Sonntag, 20. Februar 2011

Sieben Sachen, Nr.3

Wieder folge ich Frau Liebes Aufruf: Sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe:












Ich habe etwas Ordnung in den CD-Kasten gebracht,












eine sehr leckere Gemüse-Lasagne gekocht











und Laugen-Brezel gebacken, die zwar überhaupt nicht "laugig", aber trotzdem sehr gut schmecken.










Auf Wunsch meiner Tochter habe ich Donald Duck (und Daisy und Tick, Trick und Track) gezeichnet, damit sie die Figuren ausmalen kann.










Ebenfalls auf Wunsch meiner Tochter habe ich ihren unsichtbaren Eichhörnchenfreunden die Nase geputzt!
(Und das erlebt zu haben, kann ja wohl nicht jeder behaupten!)










Beim Kaffee-Trinken habe ich Reiseführer durchgeblättert, umständlich große Karten auf- und zugefaltet und Urlaubspläne geschmiedet.









Und ja, ich stricke immer noch an der grünen Jacke. Wie die meisten meiner Strickprojekte erweist sich auch dieses als sehr langwierig. Allerdings fehlen jetzt "nur" mehr die Ärmel...

Kommentare:

  1. Ja, es ist halt Winter, da haben auch unsichtbare Eichhörnchenfreunde eine Erkältung :-)
    Echt lustig, die unsichtbaren Freunde! Mein großer hatte damals immer einen Freund namens Kiki, aber der war kein Eichhörnchen, sondern ein erwachsener Junge... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Unsichtbaren Eichhörnchenfreunden die Nase putzen - wie süß!

    AntwortenLöschen
  3. gibt's denn ein rezept für die brezen? ich hab' nämlich keins, obwohl ich im brez'n-heimatland wohne.

    AntwortenLöschen
  4. hey, die lasagne schaut echt lecker aus! Spricht etwas dagegen, um 21 Uhr noch was zu kochen?

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!