Montag, 7. Februar 2011

Sieben Sachen

Vor kurzem hat Frau Liebe den Sonntag zum Sieben-Sachen-Tag erklärt.
Da mach ich auch mit! Bitteschön, sieben Sachen, für die ich gestern meine Hände gebraucht habe:










Experimentalbäckerei: Bananen-Schoko-Weckerln ohne Rezept; sind optisch zwar nicht ganz, geschmacklich aber zur vollen Zufriedenheit gelungen












Obstjause für das Kleine gemacht











Knöpfe wieder angenäht














bis aufs Handgeben eigentlich mehr mit meinen Füßen als mit meinen Händen: Spaziergang mit dem Kindlein











an einem Stempel gebastelt











Keime gewässert









heftig applaudiert für den Herzliebsten, der mit seiner Band an einem Wettbewerb teilgenommen hat

Kommentare:

  1. =) die Mungobohnensprossen kommen mir aber bekannt vor- die gibts heute Abend zur Gemüsepfanne ;-)
    Und wie hast Du das mit den Bananen gemacht? vorher zermatscht oder kleingeschnitten?
    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Verwendest du Moosgummi für den Stempel?

    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. jetzt hab ich ein schlechtes gewissen, ich habe gestern quasi nichts gemacht- und wenn hätte ich keine hübschen fotos davon...

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Bananen habe ich zermatscht und dann in einen "normalen" Germteig eingerührt. Schokostückchen untergehoben - lecker!

    Für den Stempel habe ich Moosgummi genommen - möchte damit auf Stoff drucken, bin aber noch im Versuchsstadium :-)

    Schönen Abend an alle und Danke für die ersten Kommentare in meinem Blog! :-)
    lg Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!