Donnerstag, 10. März 2011

Gefiederte Freunde


Das Vögelchen von gestern hat Gesellschaft bekommen und hängt nun mit seinen Freunden an unserem Frühlingsstrauch! Der ist ansonsten noch recht kahl, aber in den nächsten Wochen werden sich wohl auch die österlicheren Anhänger dazu gesellen. (Das Kind freut sich schon aufs Eier Anmalen!)
Wie ich bei Pritzelotte gesehen habe, bin ich ja nicht die einzige mit der Vogelstrauch-Idee! :-) Also hab ich mir gedacht, vielleicht wollen noch mehr von euch ein paar Vögel durch ihre Wohnung fliegen lassen, und habe eine kleine Anleitung zusammengestellt.

Für die Vögel, die ich gemacht habe, brauchst du:
Stoffreste und Nähgarn, Watte, farblich passende Bänder (als Anhänger) und Nylonfaden.


1. Vögel zeichnen und Schablone aus Papier machen.
2. Für jeden Vogel 2x den Körper und 4x die Flügel zuschneiden. (ca. 0,5 cm Nahtzugabe)
3. Augen sticken.


4. Ein kleines Stück von einem schmalen Stoffband abschneiden und daraus eine Schlaufe biegen.
5. Vogelkörper rechts auf rechts aufeinander stecken. Dabei die Schlaufe hinter dem Kopf mitfassen, so dass das geschlossene Ende nach innen sieht und die zwei offenen Enden nach außen stehen. Ich habe nur eine ganz ganz kleine Schlaufe nach innen stehen lassen, weil ich später einen durchsichtigen Faden durchziehen wollte. Natürlich kannst du auch eine längere Schlaufe machen, dann ist dein Aufhänger gleich fertig!


6. Nähen. Dabei eine Öffnung von ca 2 cm lassen.
7. Das ganze Teil wenden. Das ist, je kleiner der Vogel, desto mühsamer. Aber ich finde ganz kleine Vögel einfach schöner. Mit einer Stecknadel kannst du die besonders schwierigen bzw unförmigen Stellen vorsichtig "schön zupfen".
Die Flügel ebenfalls nähen und wenden.



8 Alle Teile mit Watte fest oder auch nicht so fest, je nach Geschmack, ausstopfen.
9. Die Öffnung per Hand schließen und die Flügel ebenso auf den Körper nähen. (So werden die Nähte fast unsichtbar.)
10. Durchsichtigen Faden durch die Anhänger-"Öse" ziehen, verknoten.


 ... Und dann wieder von vorne anfangen ... und wieder ... und wieder... 


Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Danke für die Bilder!
    Die Vögel sind WUNDERSCHÖN!Es ist sehr nett von dir,dass du diese ausführliche Anleitung zusammengestellt hast.Die Stoffreste,die du verwendet hast,sind so frühlingshaft.
    Ich habe sorgfälltig deine Anleitung gelesen und die Bilder "unter die Lupe" geschaut.Es tut mir leid,aber mir ist immer noch nicht klar-sind die Augen aus Stoff oder Garn.Nylonfaden?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mal kalauern... das ist ein Vogel Strauß *gg*
    Sehr niedlich, die Vögelein!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Megi!
    Also, die Augen sind aus Garn, einfach mit 2-3 eng aneinander liegenden Stichen aufgestickt.
    Den Nylonfaden habe ich nur ganz zum Schluss verwendet, um die Vögel damit aufzuhängen. Im Prinzip kannst du jeden Faden nehmen, ich wollte nur einen möglichst durchsichtigen, damit die Vögel aussehen, als würden sie "fliegen".
    Ich hoffe, ich konnte helfen...

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank!!!Stimmt-der Nylonfaden ist durchsichtig und kann nicht für die Augen verwendet werden.Es tut mir leid,dass ich diese dumme Frage gestellt habe.
    Du hast dein Ziel erreicht-sie sehen wirklich wie fliegende Vögel aus.
    liebe Grüße
    und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Die Vögel werde ich wohl ausprobieren müssen. Perfekt zu diesem Wetter. Danke für die Anleitung. Sollte doch auch für Nähanfänger funktionieren, oder? Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Also, blöde Fragen gibt es nicht!
    Den "Vogel Strauß" :-) können sicher auch Nähanfänger machen!
    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Und perfekt für Ostern, muss ich dir bei Gelegenheit nachmachen.

    AntwortenLöschen
  8. Schööönes Tutorial! Ich hoffe, ich habe bald mal wieder Geduld mit meiner Nähmaschine - und mir...

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja allerliebste Zeitgenossen - danke für die tolle Anleitung

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!