Montag, 28. März 2011

Vor 27 Jahren

ungefähr hab ich in dieses Dirndl reingepasst!


Die Mutter meines Patenonkels hatte es für mich genäht - heute kann ich beurteilen, dass da sehr, sehr viel Arbeit und Mühe dahintergesteckt haben! Wenn ich auch jetzt mit Trachten nicht so viel anzufangen weiß, finde ich die großteils handgenähten Details doch sehr schön und liebevoll gemacht!
Vorsichtig, ohne es "verstümpern" zu wollen, habe ich das Dirndl ein wenig geändert - etwas enger und kürzer gemacht, damit es meiner Nichte passt, der ich es schenken möchte!

Dazu hab ich noch einmal diese Bluse genäht.


Diesmal hab ich am Arm- und Halsausschnitt keinen Gummi eingezogen, sondern ein paar Reihen mit Nähgummi genäht (normaler Oberfaden, Nähgummi auf der Spule; Gummi nicht zu fest mit der Hand auf die Spule wickeln). Das macht ganz einfach und schnell schöne Rüschen!


 Vielleicht sollte ich diese Bluse jetzt wirklich mal in meiner Größe nähen...