Donnerstag, 5. Mai 2011

Bekränzt

Ich liebe Blumenkränze! Kein Wunder also, dass die Anleitung von Maufeline für mich so verlockend war, dass ich sie gleich ausdrucken und mit in den Park nehmen musste, um ganz kitschig auf der Wiese sitzend ein Kränzlein zu winden...


Mein erster Versuch - mit Gänseblümchen - ist nicht ganz so geglückt; alles ist sofort zerfallen. Mit Löwenzahn hatte ich mehr Erfolg:


Bloß: Aus einem unerfindlichen Grund wollte das Kind den Kranz so gar nicht auf dem Kopf behalten...


Vielleicht sollte ich ja mal einen für mich machen ...

Kommentare:

  1. Versteh ich nicht, dabei sieht deine Kleine so hübsch damit aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, Löwenzahnblüten sind zum ersten ausprobieren vermutlich wirklich besser geeignet, weil man mehr in der Hand hat und die Stängel länger sind...
    Ich denke genau wie Du, dass das Gänseblümchenkränzchen besser halten würde, wenn es strammer gewickelt ist. Aber für den allerersten Versuch ist das doch schon mal ganz ordentlich! Und das Löwenzahnkränzchen ist echt toll geworden- auch wenn das Kind es nicht so Wertschätzen möchte *gg* (niedlich sieht sie damit trotzdem aus ;-) )
    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!