Montag, 16. Mai 2011

Familienalbum

Diese Wand wird wohl noch etwas länger in Arbeit bleiben, aber damit mir nur ja nicht langweilig wird (Langweilig? Was ist das?), gibt es noch eine zweite Wand im Wohnzimmer - und die hab ich zur Präsentation von Familienfotos auserkoren. Fertig ist meine Bilderzusammenstellung noch nicht, aber heute hab ich es geschafft, zwei "Neuzugänge" fertig zu stellen:


Für die "Scherenschnitte" hab ich unsere "Büsten" einfach aus Fotos ausgeschnitten - so hatte ich eine Schablone, mit deren Hilfe ich unsere Bildnisse auf schwarzes Papier übertragen habe. Dann musste ich das Ganze noch mal ausschneiden und aufpassen, dass die Details bei der ganzen Schneiderei  nicht verloren gehen. Aber ich bin zufrieden: Wir sehen uns ähnlich!


Kommentare:

  1. Oh, das ist ja eine schöne Idee! Wir mussten in der 4. Klasse mal Scherenschnitte machen...uih, das ist schon lang' her *lach*
    ...enne..ok,..dann werde ich mal Schoko mit in den Pfannkuchen Teig geben ;o)
    Schönen Abend dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Scherenschnitte find ich gerade total klasse... und deine Familienbilder sind der Hit!!! Tolle Idee... Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wow - toll geworden! Ich glaube, ich habe noch nie in meinem Leben einen Scherenschnitt gemacht - sollte ich wohl mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  4. ach, sind die toll!!!
    Ich habe auch schon lange vor so etwas zu machen, bin aber irgendwie nie auf die idee gekommen, ein foto als grundlage zunehmen. Das ist ziemlich genial, denn ich erinnere mich daran wie schrecklich es war, als wir im KiGa damals still sitzen mussten, damit die erzieherinnen uns abmalen konnten. wir saßen vor einer papierwand mit einer lampe auf uns gerichtet. Und wir durften natürlich nicht wackeln....
    so ist das wirklich viel toller!

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja echt schön geworden! Wir haben das mal im Kindergarten gemacht, aber nicht so gefinkelt wie du. Wir musten nur hinter einem beleuchtetem Leintuch sitzen. Aber wie die Tanten das Schattenbild auf Papier übertragen haben weiß ich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  6. Scheinbar machen das fast alle im Kindergarten! Ich bin eigentlich auch nur auf die Idee gekommen, Scherenschnitte zu machen, weil ich ein ebensolches Kindergartenbild von meinem Freund gesehen habe und das dann nachmachen wollte. Aber mir war gleich klar, dass zumindest das Kind NIEMALS lang genug still sitzen würde...

    AntwortenLöschen
  7. sehr schön!!! jetzt werde ich euch wenugstens gleich erkennen, sollten wir uns je über den weg laufen;) lg, nikki
    ps: fernkus "rock nähen" folgt:)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!