Donnerstag, 19. Mai 2011

Gut Ding braucht Weile

Nach langer, langer Zeit ist nun endlich mein erstes Patchwork-Projekt - eine Picknickdecke - fertig geworden!
Zwischendurch war ich ja schon nah dran am Aufgeben, aber nach einer ausreichend langen Pause hab ich ihr noch mal eine Chance gegeben, der Decke! Ein bisschen schummeln musste ich allerdings schon - ein "echter" Quilt ist das nicht, ich habe keine Wattierung eingenäht, sondern meine Oberseite einfach direkt auf eine leichte Fleece-Decke genäht. Dadurch ist die Decke nicht mehr so dick (gut, mit einer dünnen Wattierung wäre das wohl auch kein Problem gewesen, aber ich wollte mich nicht noch einmal ärgern) und auf einer Seite auch angenehm kuschelig (falls ich mal grad nicht picknicke, sondern mich im Winter damit auf die Couch kuscheln möchte).


Ich habe noch eine Art "Gurt mit Griff" für den Transport genäht - hat sich heute bereits gut bewährt.


Das einzige Problem, von dem ich berichten kann, ist, dass die Decke wohl auch einem Vogel besonders gut gefallen hat. Anders denn als ein (zweifelhaftes) Zeichen der Bewunderung möchte ich es jedenfalls nicht interpretieren, dass das Vögelchen im Flug genau über der Decke ein Geschäft hat fallen lassen...
Tja, so kann ich gleich mal ausprobieren, wie gut sich so eine Decke waschen lässt...