Mittwoch, 8. Juni 2011

Lesenswert


Da bezeichne ich mich in meinem Profil als Leserin und schreibe hier nie über Bücher! Das liegt allerdings nicht daran, dass ich zu wenig lesen würde - ich lese eigentlich fast jeden Tag, zumindest vor dem Schlafengehen "gönne" ich mir meist noch ein paar Buchseiten - sondern eher daran, dass ich es gar nicht so leicht finde, über Bücher zu schreiben! Was soll man da auch schreiben? Eine Inhaltsangabe oder eine Interpretation, wie in der Schule?! Wohl eher nicht.
Also beschränke ich mich auch darauf, heute mal einen Lesetipp zu geben. Ich persönlich lese ja sehr gern Fantasy. Halt, da muss ich mich gleich verbessern: Ich lese sehr gern gute Fantasy. Und die ist gar nicht so leicht zu finden. Ehrlich gesagt, sind ein Großteil der Bücher dieses Genres nichts als Schund. Die meisten Autoren beschränken sich leider darauf, die immer gleichen, kopierten, vorhersehbaren Geschichten (ein Mensch, ein Elf und ein Zwerg müssen die Welt retten; der Zwerg und der Elf hassen einander, finden dann aber doch zur Freundschaft) zu erzählen, ausstaffiert mit platten Charakteren und Klischees über Klischees. Da helfen dann weder beigefügte Landkarten noch (meist erschreckend hässlich-kitschige) Buchcover, den fehlenden Tiefgang wett zu machen.
Eine absolute Ausnahme ist da Patrick Rothfuss. Seine Romane "The Name of the Wind" und "The Wise Men's Fear" (geplant ist eine Trilogie, aber auf den dritten Teil werde ich leider, leider noch laaaaaaaange warten müssen) habe ich verschlungen! Patrick Rothfuss's Bücher sind nicht nur sprachlich schön, der Inhalt ist auch spannend und "neu", die Charaktere vielschichtig und psychologisch plausibel. Alles in allem bin ich einfach begeistert!

Neben Patrick Rothfuss kann ich als gute Fantasy-Autoren (und J.R.R. Tolkien lasse ich jetzt mal aus, der ist wohl kaum noch als Geheimtipp zu werten) auch Tad Williams (mir gefallen am besten "Memory, Sorrow & Thorn", "The War of The Flowers" und die "Shadowmarch"-Trilogie (die 4 Bände hat :-)) und George R.R. Martin ("A Song of Ice and Fire" - auch hier warte ich SEHNSÜCHTIG auf eine Fortsetzung) empfehlen.

Und was lest ihr gerne?