Mittwoch, 6. Juli 2011

Die lange Geschichte von Steffi und den Granny Squares


Granny Squares gefallen mir schon seit langem. Auch wenn ich noch gar nicht so lange weiß, dass die so heißen. Ich erinnere mich daran, dass ich als Kind oft die gehäkelten Polsterbezüge bei Bekannten meiner Eltern bewundert habe. Die waren aus ebensolchen Granny Squares gemacht und ganz ganz bunt, und ich konnte mich ewig an den verschiedenen Farbkombinationen erfreuen. (Ja, ich war ein genügsames Kind :-)...)
Nachdem sie dann (wenigstens bei mir) fast in Vergessenheit geraten waren, sind mir die kleinen gehäkelten Vierecke neuerdings immer wieder begegnet, in Blogs oder Zeitschriften, und immer hab ich gedacht, das sollte ich doch auch noch ausprobieren! Als dann Sindy dann davon erzählt hat, wie sie abends mit einem Glas Wein und etwas Nachtisch häkelnd auf dem Balkon sitzt, wusste ich endgültig: Ich will das auch! Also, Granny Squares häkeln! (Abends am Balkon Wein trinken aber auch.)
Eigentlich ist mir Häkeln bzw Stricken im Sommer zu "warm", ich hab da lieber dünne, kühle Baumwollstoffe in der Hand als kuschelige, warme Wolle. Aber bis zum Herbst oder Winter warten? Nikkis Kissen und Marens Decke haben weitere Überzeugungsarbeit geleistet, und so habe ich dann gestern doch noch Wollreste aus dem Kasten gekramt.
Nach mehrmaligem Auftrennen und Neubeginnen, heftigem Fluchen zaghaften Äußerungen des Unmuts und der Erkenntnis, dass es doch vorteilhaft ist, eine Anleitung genau zu lesen, habe ich dann schließlich dieses, mein erstes Granny Square geschaffen!


Und es sollen noch weitere folgen - ich muss aber noch eine dickere Häkelnadel und Wolle kaufen. Ich stelle mir einen Schal vor aus Granny Squares in Blau-, Türkis- und Grüntönen vor. Und wenn ich den Schal diesen Winter tragen möchte, ist es sicher nicht falsch, schon bald mit dem Häkeln anzufangen...

Kommentare:

  1. Haha,.sehr schön geworden..und ich sach' dir,...das macht süchtig..-also ähnlich wie mit einem guten Wein *lach*....hach, schön..und ich bin mächtig gespannt auf deinen Schal :O)
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es auch mal versucht und bin gescheitert - du hast meinen vollen Respekt!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe du hälst es durch. Ich schaffe es irgendwie nicht..habe glaube ich drei angefangene Decken ;)
    Ich drücke die Daumen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hui! Das ist hübsch. Ich hab vor Kurzem euch meine Häkelnadeln hervorgekramt und unzählige Male wieder aufgetrennt und von vorne begonnen - und mein Mini-Teppich ist weder so kompliziert noch so schön!

    AntwortenLöschen
  5. Oh...ich habe noch eine solche Decke...sie ist mindestens schon 30 Jahre alt...;o) und sooooo schön bunt...Ich wünsche dir viel Geduld und Spaß bei der "Schal-Produkion".
    Alles Liebe, Anke

    AntwortenLöschen
  6. ich bin stolz auf dich!!! weiter so und ganz lieben dank für den link:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  7. Toll, toll, toll!! Dein erstes Granny Square sieht wirklich wunderschön aus! Und Du wirst sehen, für das erste braucht man 30min und für das letzte unter 10min. Das wird alles! Und der Herbst/Winter ist ja wirklich noch ein bisschen hin!

    Ich bin schon auf das Endprodukt gespannt!

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön geworden, genauso häkel ich die auch immer!
    Viel Spass beim Weitermachen und liebe Grüße von karolina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!