Mittwoch, 17. August 2011

Apfelbluse


Da wollte ich besonders schlau sein und einerseits die neue Bluse für das Töchterchen noch schnell - solange es also noch Sommer ist - fertig kriegen, andererseits trotzdem vorausschauend sein und die Bluse gleich etwas größer machen, damit sie, falls es dann heuer doch nicht mehr so lange warm bleibt, auch nächstes Frühjahr noch passt. Ich hab's dann wohl etwas zu gut gemeint - die Bluse passt dem Kind wohl erst bei der Einschulung. Oder so.
Der Apfelstoff ist übrigens dieser. Und ja, ich weiß, ich hätte die Bluse auch etwas kleiner, und dafür herbsttauglich mit langen Ärmeln machen können, aber dafür hatte ich eben gerade etwas zu wenig Stoff.
Macht nichts. Wird die Bluse eben in den Kasten gehängt. Zu den anderen Teilen die (noch) nicht passen. Das Gute ist ja, dass Kinder wachsen...

Kommentare:

  1. Hm, für mich ist sie wahrscheinlich zu klein?

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe äpfel. ganz besonders am körper! schön schön schön!

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die ist aber hübsch geworden!! Egal, ob sie noch 1-2 Jahre im Schrank hängt, auch dann noch liegt sie voll im Trend.

    Hast Du wieder nach eigenem Schnitt genäht?

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  4. Soo süß...!! Wie immer schau ich bewundernd auf deine Nähkünste, das könnt ich nie...!! Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die ist schön! Und Apfelbluse und Herzekleid klingt auch noch toll zusammen.
    Zumindest weisst du nun, dass du dir um Anziehsachen für die Einschulung grade nicht so viele Gedanken machen musst. Die werden dann schon da sein : )

    AntwortenLöschen
  6. oh nein, die bluse ist ein absoluter traum...so schön!!! magst du verraten, welcher schnitt das ist?
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!