Dienstag, 16. August 2011

Schokolade und Reisevorbereitungen


Ich gebe es ja zu: Eigentlich war das Sonntagssüß noch gar nicht ganz aufgegessen. Ich musste heute aber dringend trotzdem einen Kuchen backen - einen mit viiiiieeeel Schokolade! An manchen Tagen braucht man das eben. Oder nach manchen Nächten. Wenn man Rückenschmerzen hat und nicht geschlafen hat. Und das Kind auch nicht. Und es "vergessen" hat, aufs Klo zu gehen und mitternächtliches Bettwäschewechseln angestanden ist...
Aber lieber mehr zum Kuchen: Das Rezept hab ich schon vor längerem bei Nikki entdeckt und endlich ausprobiert. Und hiermit spreche ich eine uneingeschränkte Empfehlung aus: Sehr schokoladig, innen weich und außen zart knusprig....
Außer der kräftigen Schokoladendosis gibt es aber noch anderes Gutes. Das nächste Wochenende nämlich werden der Herzliebste und ich - allein (eine Premiere)! - in Berlin verbringen. Wir freuen uns natürlich schon sehr sehr sehr! Viele Pläne haben wir auch schon, wer aber noch einen ganz tollen Tipp hat, braucht ihn nicht zu verschweigen!

Kommentare:

  1. Der sieht aber köstlich aus - sehr nachahmungswürdig!
    Ich wünsche dir für das Berlinwochenende hoffentlich viel Erholung :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh viel Spaß!!!! Das ist ganz schön in Berlin...hätte auch einige Tipps.., aber ganz vorne steht ein Frühstück bei ANITA WRONSKI (Knaackstr. 26-28 im Prenzlauer Berg), himmlisch ;O)...und eine Bootstour auf der Spree quer durch die Stadt ist auch wirklich sehenswert..ach, ich flieg wohl im November wieder hin, wenn wir dann einen Kindersitter haben *seufz*...
    So, nun pack' die Taschen..(oja, hach..beinah vergessen..KaDeWe...ganz oben...
    Feinkostabteilung...da musst du hin *lach*)...
    Veel liefs..und ganz viel Spaß zu zweit..genießt es!
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. Das ist jetzt kein Geheimnis, aber im Garten des Jüdischen Museums kann man schön Pause machen oder Picknicken (den Picknickkorb kann man sich sogar direkt im Museumsrestaurant vorbereiten lassen)! Dazu muss man noch nicht einmal Besucher des Museums sein - obwohl das auch sehr sehenswert ist (allerdings auch SEHR groß).
    Viel Spaß Euch beiden!!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Berlin nur zu zweit, das wird bestimmt wunderbar!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön ... was schwebt euch denn so vor? Ich könnte dir sehr viele Tipps geben. Zu einem finde ich die Tadschikische Teestube
    (Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin (Mitte) direkt im Theater) immer lohnenswert. Da sitzt man auf Teppichen mit Sitzkissen und lebt ein Stück Vergangenheit mit traditionellen Teezeremonien. Dann könntet ihr aber auch ins Dunkelrestaurant gehen, oder ins Kauf dich Glücklich, oder ins Balletthaus in Mitte (sehr lecker) und und und ... Tja, und kulturell finde ich das Naturkundemuseum total klasse. Ach wo soll ich anfangen :-) Ich wünsche euch viel Spaß!!!

    AntwortenLöschen
  6. unbedingt zum waffeln mampfen hier her:
    http://www.kaufdichgluecklich.de/
    und auf den mauerparkflohmarkt, ich glaub immer sonntags.
    das jüdische museum fand ich auch toll, aber noch schöner das stasi-gefängnis..
    ach grad seh ichs, das kauf dich glücklich wurde schon erwähnt, naja, schadet nix, is nämlich sehr toll dort!

    AntwortenLöschen
  7. das gab eine hübsche (in jeder hinsicht) überraschung heute. auf dem tisch ein kleines Päckchen mit liebevollem geschenk. hach, sowas braucht ein diplom-schreib monat! vielen vielen vielen dank dafür!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!