Montag, 5. September 2011

Beuteltiere... äääähhh... Tierbeutel!


Nicht nur mein Neffe kommt in die Schule, auch unsere Tochter kommt in den Kindergarten! (Schon nächste Woche! Ich bin ja, ehrlich gesagt, schon ziemlich nervös...)  
Jedenfalls hatte ich einen Anlass, nach dem Hai-Beutel noch zwei weitere zu nähen: Einen für das Turngewand der Tochter und einen für ihre Kindergarten-Hausschuhe. Und weil ich grad so schön in der Beutel-Produktion war, hab ich ein bisschen mitfotografiert (Leider, die Fotos sind nicht so toll, es war schon zu dunkel, aber ich hoffe, man erkennt alles Nötige).  Wer also auch so ein Sackerl nähen will, so geht's:

1.) Du brauchst ein rechteckiges Stück Stoff -  meines hab ich aus drei Stoffstreifen zusammengenäht. Meine Maße waren ca. 64 x 41 cm, aber natürlich ist jedes Format möglich.
An der oberen Kante schräge den Stoff auf beiden Seiten etwas ab, wie auf dem Foto zu sehen.

2.) Diese abgeschrägten Kanten wie auch die ganze obere Kante mit Zickzackstich versäubern, dann den Stoff an der Schräge schmal nach innen umbiegen und fest nähen.

3.) Die obere Kante erst ca. 1 cm nach innen (also zur linken Stoffseite hin) biegen (bügeln), dann noch einmal umklappen, so, dass diese Linie und das Ende der Schräge auf einer Höhe sind. Feststecken und annähen. Der Tunnelzug ist fertig!

4.) Leg nun den Stoff rechts auf rechts zusammen und schließe die untere Naht und die Seitennaht. Jetzt noch schnell die Nähte versäubern und wenn du dann alles wendest, liegt schon ein schöner Beutel vor dir!

5.) Nun brauchst du noch ein Band zum Durchziehen. Dafür kannst du eine gekaufte Kordel verwenden, fertiges Schrägband (zusammennähen), Webband...., was auch immer dir gefällt. Ich habe einen Streifen Stoff 4 cm breit zugeschnitten und von beiden Seiten her zur Mitte gefaltet, dann zusammen geklappt und zusammengenäht; dabei die Ende einschlagen.

6.) Dein Band mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch den Tunnelzug fädeln, die beiden losen Enden verknoten, Band zusammenziehen. 

FERTIG!