Mittwoch, 5. Oktober 2011

Auf und Ab

Mal genz ehrlich: Zur Zeit läuft es bei uns dreien nicht so besonders gut. Ich will mich hier nicht darüber ausbreiten, was alles schief läuft, aber ein paar Stichworte zur Orientierung: Täglich Tränen im Kindergarten und nächtliches Bettwäschwechseln, (falscher?!?! hoffentlich!!!) Kopfläuse-Alarm, ein Sturz mit dem Fahrrad,  ein irreparabler Schaden am Laptop, eine teure Reparatur für das Auto ..... u.s.w.

Da freut es mich umso mehr, hier auf meinem Blog immer so viele nette Kommentare zu lesen und in letzter Zeit auch einige neue Leserinnen begrüßen zu dürfen! Und: Ich freu mich besonders, denn da hab ich doch tatsächlich in den letzten Tagen gleich drei Mal hintereinander einen Blog-Award bekommen!
Verena und kurz darauf Annika waren so überaus nett, mich jeweils mit einem Award auszuzeichnen! Vielen, vielen Dank!
Beim Überlegen, wem ich den Award weiterreichen soll, musste ich dann an Katha denken. Ihren Blog Maufeline lese ich sehr gerne - sie schreibt über ihre Familie, über das ganz "normale" Alltagsleben - und das sehr nett und oft auch mit sehr feinem Humor gewürzt. Aber: Dann ist Katha mir zuvorgekommen! Sie hat nämlich auch zwei Mal einen Award bekommen und an mich weiter gereicht. Danke! (Fühle dich an dieser Stelle von mir geehrt  - nur den Award wieder zurück zu geben, find ich irgendwie blöd.)


Mit dem Award sind auch ein paar Auflagen verbunden:
 
1. Bedanke Dich bei der Person, die dir diesen Preis verliehen hat.
2. Erzähl deinen Lesern sieben Dinge über Dich.
3. Verleihe diesen Preis an bis zu fünfzehn Lieblingsblogs.
4. Lass die Preisträger wissen, dass sie „The Versatile Blogger-Award“ gewonnen haben.



Erst mal sieben Informationen über mich - die euch sicher brennend interessieren! :-)

1.) Ich mache oft mehrere Dinge gleichzeitig und bin am Ende dann frustriert, weil nichts richtig gelingt oder fertig wird.
2.) Ich nehme fast alles immer viel zu ernst (und zu persönlich) und grüble ununterbrochen über Dinge nach, die andere kaum registrieren.
3.) Ich bin nicht sehr musikalisch, singe aber (wenn ich allein bzw. zuhause bin) oft die ganze Zeit vor mich hin... (Das muss sich schlimm anhören...)
4.) Ich bin ganz schlecht im Entscheidungen treffen, male mir alle möglichen (und schrecklichen) Eventualitäten aus und neige dabei sehr stark zum Dramatisieren.
5.) Ich lebe gerne in der Stadt, in regelmäßigen Abständen träume ich aber davon, Bäuerin zu sein und Schafe (und neuerdings auch Ziegen) zu züchten.
6.) Ich hasse es, Behördengänge machen zu müssen oder auch nur, irgendwelche "offiziellen" Telefonate zu führen und drücke mich davor, soweit und solange es geht.
7.) Ich habe panische Angst vor Zahnärzten.

Es ist gar nicht so leicht, den Award weiter zu geben. Grundsätzlich hab ich meine Lieblinge sowieso auf der Seite in meiner Blog-Roll (ja, die könnte ich öfter aktualisieren) verlinkt, aber viele dieser Blogs sind ziemlich bekannt und haben schon viele Leser. Andere Blogs hab ich gerade erst neu entdeckt und kann mir noch kein richtiges Bild davon machen. Außerdem gibt es einfach so viele nette und schöne Blogs, dass eine Entscheidung (s.o.) mir nicht leicht fällt.
Aber: Tadaaa! Hiermit gebe ich meinen Award an Jule weiter. Wer sie noch nicht kennt, schaut ganz schnell hier hin:
http://until-morning.blogspot.com/

Kommentare:

  1. ich wünsche dir, dass alles gut wird, alles zur ruhe kommt, die tränen trocknen und dieses gefühl, dass immer alles gleichzeitig auf einen zugesaust kommt, ganz schnell wieder verschwindet. kakao hilft, warm und kurz vorm trinken rührt man noch ein stückchen karamellschokolade rein...

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Behörden und mit offiziellen Telefonaten kenne ich sooo gut! Ich drücke mich immer so sehr davor! Ich hasse es einfach! So unangenehm und irgendwie viel zu "erwachsen" :P

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi. Solche Phasen können einen wirklich ganz schön mitnehmen. Wenn einfach nichts zu funktionieren scheint. Ich kann Dich gut verstehen und freue mich mit Dir über den Award! Lasst Euch nicht unterkriegen. Und freu Dich weiterhin über Klitzekleinigkeiten. Das macht so viel aus!

    Lieben Gruß von
    Marlene

    AntwortenLöschen
  4. Eine kleine Aufmunterung zu den Kopfläusen: Ich hatte selbst mal welche als Kind und das ist gar nicht so arg und ewig langwierig, wie man denkt. Nur: Schneid deinem Kind nicht die Haare ab, das hat meine Mama gemacht und ich hasse sie noch immer dafür!
    Im Studentenheim hingegen hatten wir letztes Jahr Gewandläuse (oder wie die Viecher geheißen haben), die nisten sich in deinem Gewand, Bett und überall ein und beissen dich am ganzen Körper und das ist echt scheisse, da sind Kopfläuse nix dagegen! Vielleicht konnte dich das überraschenderweise aufmuntern ;-)

    AntwortenLöschen
  5. ich drücke dir auch die daumen, dass bald alles wieder einfacher wird. auch mich bauen liebe kommentare immer sehr auf, deshalb wollte ich dir auch mal liebe grüße senden! über die "fakten" über dich musste ich übrigens sehr schmunzeln. (:

    AntwortenLöschen
  6. ich bin auch nicht musikalisch und das tut meinen sangesfreuden auch überhaupt keinen abbruch. also *daumen hoch* für alle leidenschaftlich(en) schlechten sänger/innen.

    ich hoff es geht bald wieder berg auf bei euch. oft hat man dass gefühl es kommt alles auf einmal. aber das renkt sich alles wieder ein. ganz bestimmt. :-)

    lg
    v*

    AntwortenLöschen
  7. Herzliche Gratulation zu deinem Erfolg! Ich hoffe, es geht bald wieder bergauf mit euch. Vor allem mit dem Kindergarten. Das belastet dich sicher sehr...
    Vielen Dank deshalb ganz besonders für deine motivierenden Worte. Ich denke mir auch die Hälfte der Zeit: Den Schritt wage ich einfach in ein paar Jahren, wenn ich genug Geld habe. Und die andere Hälfte Zeit habe ich Angst, dass es nicht klappen wird... Aber das ist nunmal so, wenn man etwas riskieren will. Ich wünsche dir jedenfalls auch ganz viel Motivation:-)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ich hoffe bei dir ist alles wieder besser! Das wünsche ich dir jedenfalls sehr! Aber auf alle trüben Tage folgt auch wieder Sonnenschein! :)

    Und übrigens: Vielen lieben Dank! Ich fühle mich geehrt und freue mich wirklich darüber!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  9. oh ja, das mit den zu vielen ideen & angebrochenen projekten kenne ich zu gut. schlimm ist das, ganz schlimm! :) aber das zeigt, wie kreativ du bist! p.s. die apfelbluse [weiter oben] finde ich ganz wunderbar. find's toll, wenn man einfach so genau das nähen kann, was man sich in den kopf gesetzt hat! :) liebste grüße, evi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!