Freitag, 21. Oktober 2011

Licht

Meine Tochter hat sich gewünscht, dass wir Laternen basteln! Und da ich auf Bastelwünsche nur in den seltensten Fällen nicht eingehe, war ich gleich mit dabei! Schön, denn jetzt konnten wir nach dem Abendessen alle Lichter ausschalten und nur die Kerzen in den Laternen (nagut, es sind eigentlich eher Teelichthalter) anzünden, und dazu noch einen Kakao trinken. Das Kindlein war ganz begeistert und hat innbrünstig bekannte und spontan neukomponierte Laternenlieder gesungen und ich - ich war wieder mal ganz gerührt.

Wenn man genau schaut, sieht man, dass ich die Formen nicht besonders säuberlich ausgeschnitten habe - aber ich hatte eben ein erwartungsvoll-ungeduldiges Kind bei mir, und eigentlich ist es ja auch egal.

Ich glaube, es ist nicht schwer zu erraten, wie wir die Laternen gebastelt haben; trotzdem ein paar Bilder und Worte dazu:


Man nehme: Schwarzen Fotokarton, farbiges Transparentpapier, Schere, Lineal, Kleber, Teelichter zum Hineinstellen
Einen Würfel (in dem Fall mit einer Fläche weniger) hat ja jeder schon mal gebastelt... Die Motive hab ich mit der Nagelschere ausgeschnitten, das ist etwas mühsam; mit Stanleymesser (schreibt man das so?) geht es auch. Kleine Kinder können die Motive aus schwarzem Karton auch einfach so ausschneiden und dann auf das Transparentpapier kleben (man sieht das bei der bläulich-violetten Laterne).

Ich wünsch Euch auch solche gemütlichen Abende und ein schönes Wochenende!

Ach ja, andere Laternen, die man (noch leichter) mit Kindern basteln kann, hat Frau Kreativberg neulich  hier gezeigt.

Kommentare:

  1. Hach, so eine schöne Laternenparade!
    Da wird mir's direkt noch gemütlicher. :o)

    AntwortenLöschen
  2. Die find ich super schön und bin Dir dankbar für die Erklärung, denn meine Kinder mögen die bestimmt nachbasteln. Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Laternebasteln. Die Nostalgie! Martinssingen war mir als Kind immer das allerliebste. Laternenbasteln erst recht. Eines Tages hoffe ich, habe ich selbst Kinder um das mit ihnen fortzuführen :)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Was für eine zauberhafte Stimmung doch mit "ein wenig Papier" geschaffen werden kann :)
    Liebe grüße. maria

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du mir eine super Inspiration gegeben! Ich muss/darf/soll nämlich eine Geburtstagskarte für eine Freundin basteln und ich glaub, ich werd dann deine Laternenidee auf eine Karte adaptieren, also mit dem schwarzen Papier als Karte, die vorne eben so hübsch ausgeschnitten und mit Transparentpapier beklebt wird.

    AntwortenLöschen
  6. Super Anleitung. Das müssen wir auch unbedingt ausprobieren. Bei meiner Tochter in der Kita ist bald ein Laternen-Umzug :D

    Dir ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, schön!
    Ich bin eine absolute Bastelniete - und mag es auch nicht -, muss aber nächste Woche zum Laternenbasteln in der Kita antreten. Mal schauen, was da herauskommt :)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super toll aus, da kuschelt man sich doch zu hause gerne auf die Couch! LG, Katha

    AntwortenLöschen
  9. Toll, und "voll oldschool" schließe mich den Damen die vor mir kommentierten an, dass mir ganz nostalgisch wird, wenn ich das sehe. Brauchen wir hier auch, wenn´s doch jetzt wieder düster wird!

    AntwortenLöschen
  10. Wunder-wunder schön! Gefällt mir sooo gut!

    Am Dienstag gehen die Kinder und ich in den Kindergarten und basteln die Laterne für die Tochter, bin mal gespannt wie das wird- und welche Laterne wir dann basteln :-)
    (und wie das so funktioniert wenn der Krümel dabei ist, der an die Bastelsachen heran kommen wird...)

    AntwortenLöschen
  11. Eine wirklich schöne Idee und dann auch noch so gemütlich! Für die Kleinen ist es wunderschön, wenn sie ihre Kunstwerke in Aktion sehen können. Da passt das perfekt mit den Laternen.

    Danke für die Inspiration. Ich werde mir heute auch gleich mal Transparentpapier holen. Nur für alle Fälle! ;)

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  12. die sind ja total süss! vielen dank für die anleitung!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!