Mittwoch, 19. Oktober 2011

Me Made Mittwoch


Es kommt ja nicht oft vor, dass der Herzliebste sich zum Ausmisten überreden lässt, und dass er sich dann tatsächlich von etwas trennt, hat noch größeren Seltenheitswert. Dieses Hemd aber ist ihm eigentlich viel zu groß und seit Jahren unberührt im Schrank gehangen. Nnachdem er also die Erlaubnis dazu gegeben hatte, hab ich mir das gute Stück geschnappt und sofort in Hinsicht auf eine mögliche Umarbeitung überprüft. Zuerst dachte ich an etwas für das Töchterlein, aber die Farben waren mir für sie doch etwas zu trist. Die Idee, einen Rock aus dem Hemd zu machen, hatte dann der Herzliebste höchstselbst - und ich war sofort überzeugt!


Im Prinzip hab ich das Hemd unterhalb der Ärmel abgeschnitten und so einen Rockteil erhalten, der weit genug war, ihn einzureihen und an einen Jersey-Bund (der Jersey war auch einmal ein T-Shirt von mir) zu nähen. Weil der Hemdenstoff recht dünn und flatterig war, hab ich noch ein Futter (aus schwarzem Baumwollstoff) eingenäht. Zum Schluss hab ich noch zwei Taschen für die Seiten gemacht, und vielleicht werd ich irgendwann auch noch mal die Knöpfe austauschen - vorerst bin ich aber schon mal sehr zufrieden. Ich liebe Recycling-Projekte!

Noch viel mehr tolle, selbstgemachte Outfits findet ihr hier, beim MeMadeMittwoch von Cat&Kascha.