Montag, 14. November 2011

Mini-Jacke

Ich LIEBE Adventkalender!
Selber bekomme ich ja leider keinen mehr, aber es macht mir große Freude, einen für meine Tochter zusammenzustellen. Der Kalender an sich ist dabei jedes Jahr derselbe, nämlich der, den ich schon als Kind hatte und den mir früher jedes Jahr meine Oma befüllt hat.  
24 kleine Geschenke zu finden, ist allerdings gar nicht so leicht, v.a. wenn man sich nicht jedes Jahr wiederholen will und auch nicht zu viele Süßigkeiten verschenken möchte. Dieses Jahr landen viele Pixi-Bücher oder auch Sticker im Adventkalender unserer Kleinen. Außerdem, wie könnte es bei meiner DIY-Sucht anders sein, auch ein paar selbst gemachte Geschenke. So hat das Kind neulich Bedenken geäußert, dass es einem der liebsten Stofftiere - "Lisa Lamm" - im kommenden Winter möglicherweise kalt werden könnte!?! 
Jetzt nicht mehr:

 

Nachtrag: 
In den Kommentaren bin ich gebeten worden, eine Anleitung für die Schafs-Jacke zu schreiben. Ehrlich gesagt tu ich mir da recht schwer, weil ich einfach mal so auf gut Glück los gestrickt habe. Aber ich versuch's mal: 


Am meiner (nur schnell hingekritzelten - sorry) Skizze erkennt man, welche Teile ich gestrickt habe. Für die Raglan-Schrägen hab ich einfach jede 2. Reihe die jeweils ersten bzw. letzten 2 Maschen zusammengestrickt. Wichtig ist, dass die Schräge bei den Ärmelteilen und beim Rücken- bzw. den Vorderteilen gleich lang ist. Prinzipiell hab ich immer gemessen, indem ich die Teile übereinander gelegt habe. Die Maße sind erst beim Stricken entstanden, ich habe einfach immer direkt an "Lisa Lamm" Maß genommen.
Beim Zusammennähen werden alle Teile zuerst an den Schrägen aneinander genäht, dann werden die Ärmelnähte und die Seitennähte geschlossen. Zum Schuss hab ich alles noch einmal mit festen Maschen umhäkelt und dabei vorne aus Luftmaschenketten zwei Schlaufen für die Knöpfe gemacht.
Ich hab mal dazu geschrieben, wieviele Maschen ich angeschlagen habe - aber das hängt natürlich von der Größe des Kuscheltiers (Lisa Lamm ist ca. 21 cm hoch) und von der Stärke der Wolle ab, deswegen kann ich da nichts Genaues sagen. 
So, ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen...

Kommentare:

  1. Oh wie süß!!
    Ums Adventkalender basteln komme ich wohl nächstes Jahr auch nicht mehr herum :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Spontan ging mir sofort auch durch den Kopf "ist das süüüüß";)
    Da freut sich deine Tochter sicherlich ganz doll. Ich kann mich nämlich auch noch daran erinnern, dass ich als Kind solche ernsthaften Sorgen um meine geliebten Kuscheltiere hatte! Dann ist's gut, wenn die Mamam diese Sorgen ernst nimmt:)
    Schönen Montag

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Strickjacke ist ja entzückend! :)
    Mein Freund hat als Kind in seinem Adventkalender von den Eltern immer ein Spiel bekommen, also jeden Tag einen Teil (Spielfigur, Würfel, Karten...) davon. Und sowas hat er mir letztes Jahr auch geschenkt - ist wirklich sehr lustig und spannend! Und am 24.12. kann man das Spiel dann gemeinsam ausprobieren!
    Ich finde diese Idee totaaaal nett - vielleicht du ja auch?
    lg Selina

    AntwortenLöschen
  4. Wie entzückend! Ich bekomme auch schon lange keinen Adventkalender mehr, aber einen für andere befüllen macht mir auch Spaß.

    AntwortenLöschen
  5. auch ich habe einen spontanen "oooh, wie süüß-Anfall" bekommen.

    Liebe Grüße, Mascha

    AntwortenLöschen
  6. Eeeeeeek! Ist das süß!! Der steht Lisa ganz besonders gut! :.D

    In den Adventskalender der Maus kommen wohl jeden Tag einfache Duplo-Steine. An den Abdentssonntagen dann auch schon mal ein Auto, ein Pferd oder ein Baum. Ich befürchte, in den nächsten Jahren werde ich nicht ganz so stressfrei davonkommen ;.)

    Zeigst du uns noch mehr von deinen »Türchen«? Dann klaue ich all deine Ideen für nächstes Jahr :.D

    AntwortenLöschen
  7. WUNDERSCHÖN!! Nicht nur, dass die Jacke perfekt gearbeitet ist, nein, die Wolle sieht auch so richtig nach Schaf aus! Wirklich ein Meisterwerk!

    Aber was tut man nicht alles für das kleine Schaf, was auch noch so einen schönen Namen hat? ;)

    Ich habe auch lang hin und her überlegt, ob ich einen Adventskalender bastle. Am Ende hab ich mich dagegen entschieden und das kleine Mädchen bekommt einen mit Schokolade von der Oma. Sie ist so ein Leckermäulchen und wäre wahrlich enttäuscht, würde es keine Schokolade geben. Aber das wird sich sicher mit der Zeit ändern und dann werde ich Deine Idee im Hinterkopf haben. Inspirierst Du uns auch noch mit anderen Ideen?

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  8. Wie unglaublich süß der Pullover ist :)
    Und selbstgemachte Adventskalender sind einfach das schönste. Als ich klein war, war es das reinste Wunderwerk, der Kalender den meine Mutter für mich machte. Herrlich - wie bei Schnüpperle :) (Lest ihr das eigentlich auch? - Klammheimlich tu ich es bis heute, hihi)

    AntwortenLöschen
  9. Mei, wie goldig! Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr wieder einen Adventskalender für meine Nichten zu machen. Hier gilt ebenfalls: Keine Schokolade, möglichst viel selbst gemachtes. Hoffe Du teilst Deine Ideen!!!
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  10. Die ist aber wirklich toll :)! Und zu deinem Kommentar: Ja, der Bazum ist tatsächlich zur Schnullerentwöhnung. Ich habe den vorin Dortmund hier gesehen... Schau mal hier: Schnullerbaum

    AntwortenLöschen
  11. Ganz entzückend das Mini-Jäckchen und es steht Lisa Lamm einfach perfekt! :o)

    AntwortenLöschen
  12. Ist das süß!! Was für eine nette Idee! Bei uns ist das auch immer ein bisschen schwierig mit dem Befüllen von 24 Säckchen... letztes Jahr war haufenweise Duplo drin :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  13. wie schön, dass du die anmerkungen deiner tochter so aufgreifst und umsetzt, da wird sie sich bestimmt sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht so süß aus!
    Ich werde auch für die Tochter Klamöttchen machen, bzw für ihre Puppen. Häkeln wäre vielleicht auch eine Idee, in der Größenordnung kann ich das halbwegs :-)
    Echt schön geworden!

    AntwortenLöschen
  15. Ich konnte auch nur rufen: Süüüüüüüß!

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie süß!
    Meine Schwester hatte damals für ihren Teddy auch die Komplett-Ausstattung: Unterwäsche, Bademantel, schicker Festtagsanzug. Und das meiste davon sogar mit Teddys drauf :) Ist ja auch wichtig, dass die Kuscheltiere nicht frieren!
    Ich bekomme mit 27 übrigens immer noch einen Schoko-Adventskalender von meiner Omi. Sie hat mich jedes Jahr aufs neue gefragt, ob ich noch einen haben möchte. Bis ich ihr dann irgendwann gesagt habe, dass ich mich darüber IMMER freue :)

    AntwortenLöschen
  17. Oh, so eine wunderbare Jacke für Lisa Schaf.
    Passt perfekt und ich finde die Idee ja toll.
    Hier ist es auch nicht ganz so einfach, den Kalender zu befüllen. Oft kommen auch ganz viele Dinge mit rein, die fürs Kind zum selbermachen sind, wie Knete und Stifte.
    Wünsche Dir einen schönen Tag.
    Eos

    AntwortenLöschen
  18. Wie süß ist das denn!!?
    Wundervoll!
    Da steckt ganz viel Herz drin! Das sieht man!

    AntwortenLöschen
  19. Oh sowas könnte ich auch gut für meinen kleinen Neffen brauchen. Der hat ein Schäfchen, genannt "Memeh", das schon so abgelutscht ist, dass ihn sicher so ein kuschliges Jäckchen gut wärmen würde über den Winter ;-))
    Könntest Du eine kurze Anleitung dafür schreiben, wenigstens wieviele Maschen Du aufgenommen hast und wie das mit den Raglanärmeln geht?
    Das wäre toll!

    Stefanie, die schon lange mitliest und ganz begeistert von Deinem Blog ist!!!
    LG

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!