Montag, 14. November 2011

Mini-Jacke

Ich LIEBE Adventkalender!
Selber bekomme ich ja leider keinen mehr, aber es macht mir große Freude, einen für meine Tochter zusammenzustellen. Der Kalender an sich ist dabei jedes Jahr derselbe, nämlich der, den ich schon als Kind hatte und den mir früher jedes Jahr meine Oma befüllt hat.  
24 kleine Geschenke zu finden, ist allerdings gar nicht so leicht, v.a. wenn man sich nicht jedes Jahr wiederholen will und auch nicht zu viele Süßigkeiten verschenken möchte. Dieses Jahr landen viele Pixi-Bücher oder auch Sticker im Adventkalender unserer Kleinen. Außerdem, wie könnte es bei meiner DIY-Sucht anders sein, auch ein paar selbst gemachte Geschenke. So hat das Kind neulich Bedenken geäußert, dass es einem der liebsten Stofftiere - "Lisa Lamm" - im kommenden Winter möglicherweise kalt werden könnte!?! 
Jetzt nicht mehr:

 

Nachtrag: 
In den Kommentaren bin ich gebeten worden, eine Anleitung für die Schafs-Jacke zu schreiben. Ehrlich gesagt tu ich mir da recht schwer, weil ich einfach mal so auf gut Glück los gestrickt habe. Aber ich versuch's mal: 


Am meiner (nur schnell hingekritzelten - sorry) Skizze erkennt man, welche Teile ich gestrickt habe. Für die Raglan-Schrägen hab ich einfach jede 2. Reihe die jeweils ersten bzw. letzten 2 Maschen zusammengestrickt. Wichtig ist, dass die Schräge bei den Ärmelteilen und beim Rücken- bzw. den Vorderteilen gleich lang ist. Prinzipiell hab ich immer gemessen, indem ich die Teile übereinander gelegt habe. Die Maße sind erst beim Stricken entstanden, ich habe einfach immer direkt an "Lisa Lamm" Maß genommen.
Beim Zusammennähen werden alle Teile zuerst an den Schrägen aneinander genäht, dann werden die Ärmelnähte und die Seitennähte geschlossen. Zum Schuss hab ich alles noch einmal mit festen Maschen umhäkelt und dabei vorne aus Luftmaschenketten zwei Schlaufen für die Knöpfe gemacht.
Ich hab mal dazu geschrieben, wieviele Maschen ich angeschlagen habe - aber das hängt natürlich von der Größe des Kuscheltiers (Lisa Lamm ist ca. 21 cm hoch) und von der Stärke der Wolle ab, deswegen kann ich da nichts Genaues sagen. 
So, ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen...