Donnerstag, 1. Dezember 2011

Weihnachtsideen: Wimpelkette

Ich freue mich, heute mit meiner Weihnachtsideen-Sammlung anzufangen!

Wimpelketten sind ja jetzt nicht gerade eine neue Idee, aber durchaus eine sehr schöne, wie ich finde. (So ziert jetzt auch endlich ein Exemplar meine (ausbaufähige) Nähecke in unserem Schlaf- und Arbeitszimmer.) Und obwohl so eine Wimpelkette gerne auch das ganze Jahr über hängen bleiben darf, würde sie sich auch ganz gut als Weihnachtsdeko machen, finde ich. Möglichkeiten gibt es hier viele: Man könnte z.B. "weihnachtliche" Stoffe verwenden oder einen Schriftzug auf die Wimpel drucken oder applizieren: "Frohe Weihnachten" für Ausdauernde bzw. lange Ketten oder "Frohes Fest" bzw. "Merry X-Mas" für die kürzere Variante ... :-)

Eine Wimpelkette zu nähen ist jedenfalls nicht schwierig und dauert auch nicht lange:


1.)Aus Stoffresten Dreiecke in der gwünschten Größe zuschneiden.
2.)Je zwei Dreiecke rechts auf rechts zusammen nähen. Die Nahtzugaben etwas zurück schneiden, v.a. an der Spitze.
3.)Die Dreiecke wenden und bügeln.
4.)Die Wimpel in den gewünschten Abständen zwischen ein Schrägband legen, feststecken und nähen.


5.)An den Enden das Schrägband einschlagen und eine Schlaufe zum Aufhängen mitfassen.


Ich wollte ja schon lange eine Verlosung machen - jetzt ist es endlich soweit! Ich verlose diese


Wimpelkette (die ist jetzt nicht speziell weihnachtlich, aber dafür universell einsetzbar) unter allen, die bis zum 3.12. (24 Uhr) unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen! Mitmachen darf natürlich jeder, auch wer keinen eigenen Blog hat oder hier nur still und ohne zu kommentieren mitliest (Obwohl ich mich über Kommentare natürlich immer freue!).
Viel Glück!