Freitag, 30. Dezember 2011

Zwischendurch

 

Kalt ist es. Das Kindlein hatte am Heiligen Abend Fieber und fast die Bescherung verschlafen, jetzt sind wir Großen am Schwächeln. Gut, dass noch Zeit ist für Ruhe. Silvester werden wir wohl, wie in den letzten Jahren, mehr oder weniger ignorieren. 
Ein Spaziergang friert einen so richtig durch, aber wenn man dabei so nette Schweine trifft, kann einem das Glück im nächsten Jahr ja nur hold sein, oder? Ich hoffe es - und wünsche allen ein großartiges neues Jahr!