Montag, 27. Februar 2012

Es geht weiter mit dem Frühlingsjäckchen

Garn vorstellen, Muster und Maschenprobe:
So lautet das heutige Thema beim Frühlingsjäckchen-Knit-Along.
Also, Musterproben hab ich ein paar gemacht, denn ich hab es gar nicht leicht gefunden, etwas Passendes zu finden. Inzwischen hab ich mich für ein Muster aus meinem Strickbuch entschieden, das sich "Haselnuss-Muster" nennt. Und ja, ich gebe zu, der Name war schlussendlich ausschlaggebend für meine Wahl :-) (Aber ich kaufe ja auch z.B. etwas Braunes lieber, wenn sich die Farbe "Schokolade" oder "Mokka" nennt...)
Hier könnt ihr mal sehen: (Auch wenn die Fotos nicht wirklich gut geworden sind...)

Ich bin mir noch nicht sicher, wie das Muster dann an der Jacke insgesamt wirkt - ich wollte ja nur oben eine Musterpasse machen - hoffentlich sind die Haselnüsse jetzt nicht zu "bauschig" dafür. Naja, ich werds dann erst sehen, wenn die Jacke fertig ist... :-)
Ich stricke übrigens mit einer Wolle aus 80% Schurwolle und 20% Polyamid ("Zimba Medium" von schoeller+stahl), mit Nadeln in Stärke 3,5. Die Wolle ist maschinenwaschbar, was ich nicht unwichtig finde.
Übrigens haben letztens viele das schöne Blau meiner Wolle bewundert - ich befürchte, ganz so leuchtend wie auf dem Foto von damals ist der Farbton nicht, eher etwas dunkler, aber auch noch kein richtiges, tiefes Dunkelblau, eher so ein "Dunkelrauchblau" - mir gefällt's jedenfalls!

Was die anderen Strickerinnen heute zu erzählen haben, findet ihr bei Cat-und-Kascha!