Sonntag, 11. März 2012

Und noch eins... und noch eins... und noch eins...


Vor kurzem hat Maren ein wunderbares Rezept gezeigt, nämlich für Schwedische Bullar. Da ich allen Germteig-mit-Zimt-und-Zucker-Variationen so ganz und gar nicht widerstehen kann, hab ich mir das natürlich sofort ausgedruckt. Endlich hab ich sie nun gebacken, die Bullar, gestern Abend schon, denn so konnten wir sie sofort kosten heute zum Frühstück genießen. Als Wegzehrung für einen geplanten Ausflug wären sie auch gedacht gewesen, doch leider spielt das Wetter nicht mit. Nagut, dann bleiben wir eben zu Hause und jausnen auch nachmittags noch einmal....

Die anderen sonntagssüßen Köstlichkeiten sammelt heute Julie.