Freitag, 20. April 2012

Kümmelbrot


Ich backe wirklich sehr gerne und oft Brot. Meistens gehe ich dabei nach der "Gefühlsmethode" vor und mische einen Teig aus dem, was eben da ist - die Grundzutaten Mehl, Wasser, Germ und Gewürze lassen sich ja in endlosen Varianten kombinieren. Oft gelingt ein Brot besonders gut, ich kann mich aber beim nächsten Mal nicht mehr genau erinnern, wie ich es gebacken habe. Deshalb hab ich beschlossen, die Zutaten genau abzuwiegen und mitzuschreiben. Einige der Rezepte kann ich dann auch hier mit euch teilen, wie zum Beispiel dieses:

Kümmelbrot:

180g Roggenvollkornmehl, 320g Weizenvollkornmehl und 100g Weizenmehl mit 1 TL Salz und 1- 1 1/2 TL Kümmelsamen mischen. Einen Würfel Germ (=Hefe) in 100ml lauwarmem Wasser auflösen und über die Mehlmischung geben. Die Germ dabei mit etwas von dem Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren und alles ca. 10 min abgedeckt gehen lassen.
Nun noch 2 El Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Olivenöl) und etwa 250 ml lauwarmes Wasser dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Nochmals ca. 40 min abgedeckt gehen lassen.
Den Teig zu einem Laib formen (oder in eine Kastenform geben), nochmal 20-30 min gehen lassen, mit Wasser bestreichen und dann im vorgeheizten Backrohr bei 200° 50 min backen.

Leckere Brotrezepte findet ihr z.B. auch hier, bei Nina und hier, bei Sindy.

Kommentare:

  1. Ooooh, Du wirst wieder Mama, wie schön ist das denn!??? Alles Gute für diese Zeit, Steffi! Ich wünsche Dir, dass Du sie genießen kannst.

    Ich würde auch sehr gerne mal wieder Brot backen. Zeitlich siehts nicht so gut aus - mal sehen! :-)

    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, Du wirst wieder Mama, wie schön ist das denn!??? Alles Gute für diese Zeit, Steffi! Ich wünsche Dir, dass Du sie genießen kannst.

    Ich würde auch sehr gerne mal wieder Brot backen. Zeitlich siehts nicht so gut aus - mal sehen! :-)

    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, Kümmelbrot. Wenn ich hier dürfte, wie ich wollte ...
    Sei liebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Du hast mir Lust gemacht mich auch endlich mal ans erste selbstgebackene Brot zu wagen! :-) Liebe Grüße, Vivienne

    AntwortenLöschen
  5. Ist das Gedankenübertragung?
    Ich habe auch einen Posts über Brotbacken fertig und wollte ihn heute oder morgen posten :-)
    Mmh, leider ist Kümmel nur so gar nicht meins :-(
    Ach, und die Spargel-Pfannkuchen-Röllchen, die deine Mama macht, macht meine Mama auch und die habe ich Mittoch nachgemacht.
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende!

    AntwortenLöschen
  6. Stefanie (ohne Blog)20. April 2012 um 11:05

    Oh da würde sich mein Liebster freuen, Kümmel, mmhh.
    Habe gerade Deine Cranberry Cookies aus dem Ofen geholt. Sind super lecker geworden. Allerdings habe ich nur 100 g Schoki genommen und die Cranberrys vorher eingeweicht.
    Vielen Dank für das Teilen der Rezepte und schoneinmal ein wunderschönes Wochenende.
    LG Stefanie (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
  7. Oh,.. das sieht wirklich lecker aus,.. könnte ich bei Gelegenheit mal nach backen.
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  8. *Seufz*….bald ganz bald…werde ich Brot backen…weil dann wohne ich wieder in einem Land, wo man nicht erst von Bioladen zu Bioladen radeln muss, um verschiedene Mehlsorten zu kaufen…*seufz*
    Danke schon mal für das Rezept…schmeckt bestimmt super lekker!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. Bei den Brotpreisen, die derzeit herrschen, ist Selberbacken sicher eine gute Idee - ganz abgesehen davon, dass man weiß, was drinnen ist.
    Ich will demnächst mal Kleinbrot (ich weiß nicht, ob andere Menschen außer Innviertler das Wort kennen - Gebäck bzw. Weckerl meine ich) selbst machen, am liebsten mit haufenweise Mohn.

    AntwortenLöschen
  10. Ich seh auf voll vielen Seiten Brot. Ich hab bis jetzt noch kein eigenes gemacht, aber scheint ja Trend zu werden. haha. Vielleicht mach ich mal welches selber. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Lecker war's!
    http://pedilu.blogspot.de/2012/10/mmmh-brot.html

    Aber meinen Beitrag hast du ja schon längst gefunden ;.)

    Danke auch für den Hinweis mit der Wirkung der Milch …

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!