Sonntag, 15. April 2012

Leckere Cookies

Sehr gut fotografieren lassen sie sich nicht, aber lecker sind sie, die Cranberry-Schoko-Hafer-Cookies! Finde zumindest ich! Das Kind hat nur gemeint: "Ich mag diese sauren "Kirschen" nicht!", und der Herzliebste (zum Hafer): "Ich bin kein Pferd." 
Macht nichts, bleiben eben mehr für mich! :-)


Cranberry-Cookies mit Schokolade und Haferflocken:

120g Butter schaumig schlagen, 1 Ei und 85g braunen Zucker untermixen. 200g Mehl (100g Vollkornmehl + 100g weißes Mehl), 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz und 70g feine Haferflocken dazugeben. 150g gehackte Zartbitterschokolade und ca. 3 EL getrocknete Cranberrys (evtl. auch etwas fein hacken) unterrühren.
Mit einem EL kleine Portionen auf ein Backblech geben, und die Kekse dann bei 190° ca. 20 min backen.

Die Initiative Sonntagssüß findet ihr übrigens seit Kurzem hier.

Kommentare:

  1. Ich würd sonst ein paar nehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde, die Kombination klingt sehr lecker.
    Familie hat doch manchmal einfach keine Ahnung. ;-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ich gestehe: Der Haferkommentar hätte auch von mir kommen können :)! Haferflocken an sich finde ich ja gut, aber in Keksen verbacken bekommen die häufig eine arg zähe Konsistenz. Und das ist nicht persönlich gemeint. Das betrifft auch meine eigenen "Backkünste" :)!

    AntwortenLöschen
  4. Ha, umso mehr für dich!! Hier kauen wir ja immer noch auf Hafer pur….hm,…wiehern tue ich aber noch nicht ;o)
    Schönen Sonntag und viel Freude am Geniessen!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehme auch welche!!! :o)
    Denn die sauren Kirschen mag ich gerne und Haferflockenplätzchen sowieso.
    Einen schönen Sonntag & sonnige Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Also meine Lieblingsplätzchen sind ja Haferflockenplätzchen. Von daher weiß ich gar nicht, was deine Familie sich anstellt ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Haferflockenplätzchen, auch, wenn ich denke, dass man sich wirklich erst an den Geschmack gewöhnen muss. Aber dafür sind sie auch gesund. Bei Schoko und Frucht bin ich nicht unbedingt dabei, aber dafür könnte ich dann aus Deinem Rezept 2 Bleche backen. 1x mit Schoko und 1x mit Cranberries. Auch nicht schlecht ;)

    Ich bekomm übrigens eine solche Reaktion bei Polenta .. Da will keiner ran. Außer letztens, als ich sie nicht als Pampe, sondern angebraten serviert habe .. Man braucht wohl so seine Tricks ;)

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  8. Stefanie (ohne Blog)20. April 2012 um 11:51

    Habe sie heute ausprobiert mit nur 100g Schoki, sehr lecker!
    LG
    Stefanie (ohne Blog)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!