Montag, 14. Mai 2012

Salzstangerln


Ja, meine Posts sind in letzter Zeit ziemlich essenslastig :-) ...


Gestern hatte ich plötzlich unglaubliche Lust auf Salzstangen. Natürlich hatten wir keine zu Hause. Aber Mehl und Germ und sonstige Backzutaten. Schnell ein Rezept (ich habe alle Zutaten halbiert) gesucht und schon bald hat es aus der Küche seeeehhhhr lecker gerochen! Geschmeckt haben die Salzstangen auch ganz wunderbar, vor allem ganz frisch und noch warm.... Kann ich nur empfehlen!

Kommentare:

  1. Lecker! :.D

    Und so verständlich: essen müssen wir ja auch, wenn wir nicht besonders kreativ werkeln. Ich bin auch immer versucht, die Kochkreationen meines Göttergatten zu präsentieren …

    Vielleicht lade ich den Herrn pedilu ja mal als Gastblogger ein *prust* … der würde das glatt machen :.D

    AntwortenLöschen
  2. Ich spar mir den Kalauer mit dem "Essen für zwei" - die Salzstangen sehen so fein aus, da läuft mir auch jetzt noch das Wasser im Mund zusammen! (Und ich hab's ja schon "hinter mir".)

    Und der Plural ist tatsächlich erfüllend - es war einfach so anschaulich, als die beiden Mützchen nebeneinander lagen, noch dazu in Klischeefarben. Ich bin gespannt, was es dann bei Dir zu sehen geben wird!

    Alles Liebe
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. wow, die sehen sehr, sehr lecker aus, hätte ich jetzt auch gern, so für zwischendurch, da muss man nicht mal schwanger sein :) und dein stoffauswahl oben gefällt mir auch sehr - bin gespannt, was du daraus zauberst! liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Also die sehen super aus. toll jetzt habe ich auch lust darauf und keine zu Hause und auch keine Biss mir welche zu machen....
    Aber dein Blog ist auch so schön, du zauberst so tolle Sachen. Und ich bin ganz fasziniert, dass du selber Schnitte machst. Das traue ich mich bei weitem nicht.
    Ich freue mich schon darauf, zu verfolgen was du noch so alles zauberst.
    lg dh

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!