Dienstag, 12. Juni 2012

Fertig, fast fertig und: Ob das je fertig wird?


Letztes Wochenende habe ich ja versucht, möglichst viele Punkte von meiner To-Sew-Liste zu streichen. Ich war auch recht erfolgreich, und so sind Leggins und ein T-Shirt für die Tochter entstanden (beides nach eigenen, von gekauften Kleidungsstücken abgenommenen Schnitten):


Babysachen standen/stehen natürlich auch auf der Liste! Ich konnte nicht widerstehen, und hab das Thema Partnerlook ein bisschen aufgegriffen :-). Genäht habe ich ein winzigkleines Streifenshirt in Größe 50 und ein Apfelshirt in Größe 56/62. Fehlen nur noch die Kam Snaps, zu deren Kauf ich mich nach euren zahl- und hilfreichen Kommentaren (Danke!) entschlossen habe.


Außerdem möchte ich für den Kleinen etwas stricken. Babysachen sind ja zum Glück klein und sollten relativ schnell gestrickt sein, v.a. eine Haube. Theoretisch jedenfalls.... 



Nachdem ich auch bei 19nullsieben ein ähnliches, wunderschönes Modell gesehen habe, hab ich mich entschlossen, ein "Teufelsmützchen" nach der Anleitung von Drops zu stricken. Tja, ich habe jetzt bereits VIERMAL alles aufgetrennt.... Es zeigt sich wohl doch, dass ich überhaupt nicht gewohnt bin, nach Strickanleitungen zu stricken. Inzwischen hab ich das mit den Zu- und Abnahmen wohl kapiert, aber ich glaube, ich hab die zu oft gemacht? Kennt jemand die Anleitung bzw. hat das Mützchen gestrickt? Wenn die schreiben "in jeder 2. Reihe abnehmen/zunehmen", meinen die dann jede rechte Reihe (davon bin ich ausgegangen, denn eine Reihe rechts, eine links, eine rechts usw.... da ist eben jede rechte Reihe für mich gleichzeitig jede zweite Reihe) oder jede zweite rechte Reihe, also in Wahrheit jede vierte Reihe???

Woran andere gerade werkeln, wird übrigens wieder beim Creadienstag gesammelt.

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    wie wunderhübsch! Echt großartig.
    Sei lieb gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Och, ich werde gleich ganz neidisch. Für ein zu erwartendes Baby zu nähen/stricken ist doch etwas ganz Besonderes und deine gezeigten Teile sehen so hübsch aus.

    Liebe Grüße, Mascha

    AntwortenLöschen
  3. oh, wie schön!
    zur babymütze: ich habe schon mehrmals ein ähnliche modell gestrickt und zwar nach dieser anleitung:
    http://grosblog.wordpress.com/2007/05/16/sweet-baby-cap/.
    die fand ich sehr verständlich, man muss nicht nähen und im gespräch mit anderen bloggern, die nach drops gestrickt hatten, kam heraus, dass sie auch weniger wulstig und besser sitzt!
    liebe grüße
    linnea

    AntwortenLöschen
  4. Die Shirts sind GRANDIOS!

    "To-Sew-Liste" :-) Davon ist bei mir heute quasi auch die Rede. Gut, dass ich über Dich den creadienstag gefunden habe ;-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. fleißig warst du.
    habe ja jetzt nicht alles gelesen...aber meine tochter, die vor 4 wochen ein baby bekommen hat, mag die kam snaps überhaupt nicht....sie schwört auf jerseydrücker. halten besser im stoff und lassen sich einfacher öffnen und schließen

    AntwortenLöschen
  6. Ojeee, das mit deiner Haube tut mir leid, dass du so kämpfst damit! Ich war so begeistert, weil ich so großen Respekt davor hatte und es dann doch recht einfach ging. Dabei müsste das Muster doch vom Prinzip her sehr änlich sein...
    Wenn da steht jede 2. Reihe, dann würde ich das auch in jeder 2. Reihe machen bzw. hab ichs gemacht. Also in jeder rechten Reihe zunehmen... Und auf deinem Foto schaut die Haube eigentlich genau so aus wie bei mir, nur hab ich´s mit einer Rundnadel gestrickt, da kann man sich die Form gleich mal besser anschauen. Also ich denke, dass das gut ausschaut - einfach mal weiterstricken, dann wird das schon ;)))

    Und deine Shirts und die Leggins sind entzückend!!! Ich muss auch noch was in Größe 50 machen .. mein Neffe schwimmt in den ganzen 56er Sachen, obwohl er bei der Geburt eh 51 cm groß war, also im Durchschnitt... Aber ich glaub, die Ottobre-Schnitte fallen recht groß aus - vielleicht probiere ich einfach 56 ohne Nahtzugaben zuschneiden. Und sonst schwimmt es halt anfangs ein wenig im GEwand und ist nicht nach 3 Wochen schon rausgewachsen.

    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht alles sehr sehr hübsch und süß aus! Ich habe mir das ausführliche Nähen für's zweite Baby gespart (beim ersten konnte ich es auch noch nicht), weil ich ausreichend Klamotten geliehen bekommen habe - nun tut's mir leid, wenn ich Deine Sachen sehe! Es macht wirklich große Freude, dabei zuzusehen, wie der Empfang für Euer neues Familienmitglied vorbereitet wird!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  8. Ach Steffi, die Sachen sind so schön geworden. Das Apfelshirt in Groß mit roten Bündchen in ganz Klein mit blauen Bündchen ist einfach nur entzückend! Noch schöner finde ich, dass der Kleine auch ein rotes Oberteil haben wird. Ich finde, Rot ist eine tolle Farbe für Jungs!

    Hach, bei all Deinen tollen Ideen, wünschte ich mir auch ein zweites Kleines bei uns, für das ich Kleidung und Zubehör nähen könnte :)

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bis bald, Sindy

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön sind die Sachen geworden! Der Apfelstoff ist ja allerliebst! Herzliche Grüße, marja

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Sachen hast Du da für deine 1 1/2 Kinder genäht. :-)
    Mit Strickanleitungen kenn ich mich gar nicht aus, bei glatt rechts stricken hörts bei mir schon auf. ;-)

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Oh Gott, dieses Teufelsmützchen hört sich kompliziert an! Aber hübsch ist es.

    AntwortenLöschen
  12. Die Sachen sind so hübsch geworden... so eine Ringelleggins hätte ich auch sehr gerne! ;-)

    Ganz liebe Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  13. Alles sehr schön gworden.
    Wie genau hast du denn die Schnitt von deinen vorhandenen Kleidungsstücken abgezeichnet?
    Hab das letztens mal ausprobiert, aber leider nicht so hinbekommen :(
    Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  14. Da hast du aber viele schöne Sachen !! An genau dieser Teufelsmütze bin ich letztes Jahr auch nach mehreren Versuchen gescheitert, und dabei stricke ich gar nicht so selten nach Anleitungen. Diese ist aber auch ganz besonders kompliziert, finde ich. Wünsche viel, viel Erfolg, jetzt erst recht.
    Alles Liebe,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    also ich habe die Mütze genau 1 1/2 mal gestrickt. Eine für eine Freundin und die 1/2 fürs Zwergenmonster. Ich habe es dann aufgegeben, weil sie einfach nicht richtig saß. Dabei sieht die Mütze so niedlich aus auf dem Bild. Hier mal ein Bild von meiner http://twizavee.blogspot.de/2012/04/bunt.html
    Also ich fand sie irgendwie unförmig. Aber ich habe auch wie du auf der rechten Seite zu-/bzw. abgenommen, ich bin am Anfang auch wahnsinnig geworden und habe sie mehrmals aufgetrennt. Wenn man den Dreh jedoch einmal raus hat, dann hüpft sie relativ schnell von der Nadel.

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  16. Entzückend sind die Sachen mal wieder.

    Ich drück die Daumen fürs Teufelsmützchen.

    Sonnige Grüße,
    Sandra :o)

    AntwortenLöschen
  17. Hach, liebe Steffi, die genähten Kinder- und Babysachen sind ganz toll! :) Shirt und Leggings sehen super aus, vor allem mit den passenden Babysachen dazu. :) Da warst Du ja super fleißig. :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  18. Hallihallo! die Sachen sehen super aus! Der Apfelstoff ist so toll, als ich bei T&L war, gab's den leider nimmer -__- ... dass du die Schnitte abnimmst und die Sachen tragbar sind finde ich bewundernswert :D lg

    AntwortenLöschen
  19. Die Sachen sind wunderschön geworden,
    besonders die Stoffe gefallen mir!!
    Ich muss mich auch endlich an Shirt's und Pulli's trauen,
    ist bestimmt gar nicht so schwer wie ich es mit vorstelle!
    Mit welchem Stich nähst du die Shirt's denn?

    AntwortenLöschen
  20. In groß würde ich da des Nachts auch noch reinschlüpfen und mich einmummeln :) Superschöne Sachen hast Du da mal wieder genäht.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!