Samstag, 9. Juni 2012

"Nudeltorte"

Ich melde mich kurz aus einem sehr arbeitsreichen Wochenende. Das Kindlein macht Urlaub bei der Oma, der Herzliebste schuftet fleißig für die Uni, und ich versuche auch, endlich mal ein paar Punkte auf meiner To-Do- bzw. To-Sew- Liste zu streichen. (Ergebnisse kann ich dann hoffentlich nächste Woche zeigen.) 
Weil neben der ganzen Arbeit aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll, sind auch immer wieder ein paar Auszeiten eingeplant: Eis Essen am Balkon, einen Film ansehen, lesen, (wenigstens ein bisschen) ausschlafen oder was Leckeres kochen. Wie z.B. das:


Spinat-Nudel- Auflauf

Ca. 250g Nudeln (ich hatte Fussili, es gehen aber sicher auch Hörnchen, Fleckerln, Penne...) kochen. In der Zwischenzeit eine Zwiebel schälen, klein hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Etwa 400g Spinat (bei mir war's Tiefkühlspinat) dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat (bzw. nach Geschmack) würzen. Noch ein paar Oliven (in Stücke geschnitten) dazu geben und eine in Würfel geschnittene Tomate. Vom Herd nehmen und ca. 100g zerbröselten Feta untermischen.
In einer Schüssel einen Becher (200g) Sauerrahm und 2 Eier verrühren, mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen.
Die Nudeln und die Spinatmischung verrühren und in eine Auflaufform oder in eine Springform füllen. Mit der Rahm-Ei-Soße übergießen. Alles mit Mozarella (oder anderem Käse) und dünnen Tomatenscheiben belegen.
Im vorgeheizten Rohr bei 200° ca. 40 min. backen, bis die Rahm-Ei-Soße gestockt und der Mozarella schön goldbraun ist.

Mahlzeit!

Kommentare:

  1. Oh, das klingt lekker lekker…sogar am frühen Morgen könnte ich davon jetzt ein Stück vertragen!
    Wünsche euch noch einen schönen Kindfreien Tag!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Hier ist ja viel passiert.. Ein süßer Hase, Baby-Nähereien... und bei der Nudeltorte läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich überlege schon, wie ich das in einer veganen Version kochen/backen - was ist es denn in dem Fall? - kann.
    Viele Grüße um die Welt***

    AntwortenLöschen
  3. Superlecker, das macht meine Mama auch manchmal!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Rezept! Ich habe den Auflauf heute nachgekocht und gerade ist er im Ofen. Er schmeckt bestimmt sehr lecker - ich werde berichten :-)
    Viele Grüße! Hella

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Seeeehr lecker war's! Meinem Schatz hat es auch gut geschmeckt!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!