Sonntag, 29. Juli 2012

Olivenbrötchen und Brotblümchen

Am Wochenende haben wir den Geburtstag meines Papas gefeiert. Und wie das bei solchen Anlässen und Familienzusammenkünften eben so ist (bei uns jedenfalls), hat es auch jede Menge Essen gegeben. Für das Brot/Gebäck war ich zuständig und habe selbstgebackene Olivenbrötchen mitgebracht:


1/2 Würfel Germ (=Hefe) in 100ml lauwarmem Wasser auflösen. In einer Schüssel 350g Mehl und 1 TL Salz mischen und die angerührte Germ darüber gießen, leicht verrühren und das Gemisch ca. 10 min abgedeckt gehen lassen. 
In der Zwischenzeit Oliven (Menge nach Belieben, bei mir ca. 2 Handvoll) in Ringe schneiden und etwa 1 EL Kräuter (Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano...) hacken. Oliven, Kräuter, 3 EL Olivenöl und noch ca. 100-120 ml Wasser zur Mehlmischung geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 
Den Teig ca. 30-40 min ruhen lassen, dann kleine Fladen daraus formen. Diese nochmal 20-30 min gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Rohr bei 200°C ca. 25min  backen.


Außerdem lässt sich das Blumenbrot (ich hatte alle Zutaten halbiert) auch sehr gut in kleinerer Größe backen - ergibt dann hübsche kleine Brotblümchen....

Ich hoffe, Ihr hattet auch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. oh die Blümchen sehen aber toll aus.. muss ich mir merken!
    ich hoffe dir gehts gut soweit?
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünsch ich dir
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Die Blumen sehen ja besser aus, als bei jedem Bäcker! Machen direkt richtig Appetit! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Die Brotblume hatte ich ja schonmal gebacken, aber die Idee, Käse drauf zu streuen, muss ich mir auf jeden Fall noch merken!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich aber lecker an. Bei unserem Bäcker um die Ecke gibt es Olivenbrot mit Feta-Stücken- auch sehr lecker. Rezept von Dir wird sicherlich demnächst ausprobiert.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Brötchen sehen ja auch sehr lecker aus! Allerdings bin ich nicht so sehr der Olivenfan... Aber mit milder Pepperoni und Feta wäre das bestimmt auch lecker!
    Hm... vielleicht ist das was für die 50 Brote ;) Backe unser Brot auch schon eine ganze Weile oft selbst, allerdings schleicht sich da so oft der "Alltag" rein und backt nur das gleiche... Deswegen auch die 50 verschiedenen, um einfach mal neues zu versuchen und zu schauen was man wieder machen kann.
    Ich hoffe dir gehts gut!
    Alles Liebe, Jule

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!