Dienstag, 16. Oktober 2012

Unterwäsche selber nähen?!

Ob das irgendwie sinnvol machbar ist, frage ich mich schon länger - nicht zuletzt deshalb, weil ich oft keine Unterwäsche finde, die mir gefällt. An einen BH würde ich mich zwar nicht rantrauen, aber vielleicht sind Unterhosen leichter umzusetzen?


Diese Boxershorts, die ich schon im Sommer genäht habe (weil es ein Geschenk war, konnte ich sie nicht früher zeigen), ist jedenfalls schon einmal gut gelungen und passt dem Beschenkten auch perfekt. Den Schnitt hab ich selbst gemacht, nämlich von einer Unterhose des Herzliebsten abgenommen. Ein Probemodell war nötig, aber beim zweiten Anlauf hat's dann geklappt.
Seit ich bei Punkelmunkel diese tollen Pantys gesehen habe - auch Signora Aurora hat schon mal selbstgenähte Unterwäsche gezeigt - stehen jedenfalls auch Unterhosen für mich auf meiner (endlos langen) To-Sew-Liste.
Hat jemand Tipps zu diesem Thema?

P.S.: Wenn ich dieses e-book früher gesehen hätte, hätte ich mir das Schnittmuster-Basteln sparen können.... 

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    nein, ich habe damit keinerlei Erfahrung und auch nicht vor, daran etwas zu ändern.
    Aber - mit Verlaub - ich schnappatme gerade über den Wikingerschlüppi Deines Gemahls.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    mittlerweile bin ich auch soweit, dass ich es durchaus mal versuchen würde, da es wohl deutlich schneller ist, welche zu nähen als zu kaufen, zumindest bei mir...

    Aber bisher habe ich auch noch keinen Schnitt gesehen, der mich umgehauen hat und ich dachte auch schon daran einfach eine gut sitzend als Vorlage zu nehmen...

    Ich bin gespannt was Du weiter berichten wirst...

    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme immer gern gut sitzende Kaufteile als Vorlage.

    Für das große Kind habe ich neulich schon die hier genäht:
    http://www.ottobredesign.com/de/schnittmuster/pdf/uikkarit_de.pdf

    Seitdem sind die gekauften nur noch für Notfälle, wenn ich mit dem Waschen nicht nachkomme. Dabei fällt mir ein, dass ich die noch gar nicht auf meinem Blog gezeigt habe. Muss ich dringend nachholen.
    Auf jeden Fall will mir auch bald welche nähen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  4. Haha…*schmunzel*….wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil…dachte ich nun doch grad, dass du diese Wikinger-Unterhose deins nennst ;)…haha…hätte mir ja vielleicht auch erst den Schnitt begucken können *Lach*…Auf jedenfall finde ich die -natürlich- super!!!
    Klasse gemacht!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. nein, tipps leider nicht, aber für weihnachten möchte ich welche für meinen mann machen....danke für den ebook link :)

    deine finde ich echt den hit :D

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe bis jetzt nur Kinderunterwäsche genäht. Eine super Resteverwertung. Oben Gummi und am Beinabschluss ein Jerseystreifen. Den Schnitt hab ich selbstgebastelt.

    Aber ich hab mir jetzt extra eine ältere Ottobre besorgt, weil dort auch ein Schnitt für Große drin war. So kompliziert ist das sicher nicht ;)

    Ansonsten schließe ich mich Nina an. Schnappatmung :)

    Lieber Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Ha, der Stoff ist wirklich zu toll!
    Und mit dem Gedanken hab ich mich wirklich auch schon länger herumgetragen, Deine Links verursachen bei mir gerade einen "Heureka"-Moment.
    Grüß Dich lieb
    Nike

    AntwortenLöschen
  8. Guck' doch mal hier vorbei: http://www.nadelclub.de/board181-dessous-unterw%C3%A4sche/board40-dessous-und-unterw%C3%A4sche/27276-wir-n%C3%A4hen-einen-slip-bebilderte-n%C3%A4hanleitung/. Bin da mal durch Zufall drauf gestoßen und habe das seitdem auch auf meiner To-Do-Liste stehen. :-) Finde die Anleitung sehr gut gemacht, gut bebildert und Designbeispiele von anderen Ladies kommen auch gleich hinterher. :-) Der Wikinger-Slip ist ja auf jeden Fall schon mal super geworden!! Echt cool.

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Toll..... Wie alt ist dein Mann denn...???!!!

    AntwortenLöschen
  10. Sieht klasse aus. Würde ich mir nicht zutrauen, aber ich bin ja auch noch neu was Nähen angeht ;-)

    Schau doch mal bei mir vorbei, ich habe einen Award für dich.

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mir vor einigen Monaten meinen ersten BH genäht ... und er passt super und vor allem besser als alle gekauften!
    Darauf gekommen, bin ich durch einen Blog (verypurpleperson.com), den ich regelmäßig lese. Bei www.elingeria.de habe ich mir ein BH-Paket bestellt, da ist alles drin, was man braucht (außer Bügel, die kommen noch dazu). Als Schnitt habe ich den genommen, der auch in dem Blog erwähnt wurde (Pin up Girls Classic Bra 1230 heißt der).
    Am Ende ist er nicht perfekt geworden, aber doch zumindest so gut, dass ich ihn richtig gerne trage. Beim nächsten muss ich ein wenig was ändern.
    Wenn ich mir so anschaue, wie gut du nähen kannst, dann dürfte das für dich ein Leichtes sein.
    Ich fand es toll und werde auf jeden Fall demnächst noch einen nähen.

    AntwortenLöschen
  12. die ist ja sehr lustig geworden, die short! der beschenkte trägt sie bestimmt mit stolz!
    ich hab für meine kleineste tochter auch schon unterhosen genäht, den schnitt habe ich von einer gut passenden hose abgenommen. geplant wäre ja, dass es des schnitt (gr. 104/110) mal bei mir auf dem blog gibt, gemeinsam mit ein paar fotos, derzeit mangelt es aber an ruhe und zeit, um das zu umzusetzen...

    liebe grüße!
    klaudia

    AntwortenLöschen
  13. ich kann dir falzgummi empfehlen, meine panty sitzt ziemlich gut durch das gummi, im nachhinein hätte ich es auch an den beinausschnitten angebracht, da rollt sich der stoff nämlich immer ein bisschen nach oben. wenn ich mir die boxershorts die du genäht hast anschaue hätte ich echt lust aus dem stoff eine für mich zu nähen :-D ich finde unterwäsche kann auch mal knallbunt sein!!!

    danke fürs verlinken :-)

    AntwortenLöschen
  14. Wie lustig, ich bin auch gerade wieder auf das Unterwäsche-Nähen gestoßen und habe am Freitag meinen dritten BH fertig genäht. Für meinen Freund habe ich neulich "aus Spaß an der Freude" ein paar "John"-Pants genäht - er war von der Idee etwas irritiert, mit dem Ergebnis aber ganz zufrieden.

    Neben den bereits erwähnten Näh-Paketen aus den entsprechenden Onlineshops und verypurpleperson empfehle ich dir das Forum Hobbyschneiderin24.net, dort gibt es viele super-erfahrene Dessous-Näherinnen, die wirklich auf jede Frage eine passende Antwort haben!

    Liebe Grüße,
    Sinje

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!