Freitag, 2. November 2012

Filzeicheln und Kastanienideen

Schon seit langem habe ich die Filzeicheln, die, sobald es Herbst wird, immer mal in den verschiedensten Blogs (wie z.B. bei JenMuna oder bei Kathi Pirati) auftauchen, bewundert. Letztes Jahr wollte ich schon welche selber machen, irgendwie ist es sich aber nicht mehr ausgegangen. Diesmal hab ich rechtzeitig dran gedacht:


Beim Filzen geholfen hat mir das Töchterchen, das hat gut geklappt, auch wenn es eine mittelgroße Überschwemmung gegeben hat - aber damit hatte ich von vornherein gerechnet :-) Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht, und vielleicht filzen wir ja wieder mal was.

Eichelhütchen hätten wir auch noch genug gesammelt. Kastanien übrigens auch... 
Die Kastanienzeit ist ja eigentlich schon vorbei, aber falls Ihr, respektive Eure Kinder, auch solche Mengen davon hortet, noch ein paar Ideen, was man damit anfangen kann:
  • Selbstverständlich kann man mit Kastanien ganz viel basteln, so wie letztes Jahr zum Beispiel. Ganz tolle Kastanien-Basteleien gibt es übrigens auch bei der Raumfee zu sehen.
  • Die Kastanien den Kuscheltieren füttern, ihnen ein Süppchen daraus kochen oder "Kastanienkaffee" oder oder oder...
  • Die Kastanien in einer Reihe auflegen und zählen. Klingt nicht so spannend, scheint aber faszinierend zu sein. Jedenfalls kann man es so schaffen, mit viereinhalb Jahren bis 137 zu zählen...!
  • Aus Zeitungspapier Stanitzel basteln, die Kastanien einfüllen und Maronibrater spielen.
  • Die Kastanien benutzen, um daraus Bilder aufzulegen, hier zu sehen: Hase und Katze.


Die Ideen stammen übrigens alle von meiner Tochter, da hab ich mich gar nicht eingemischt.

A Propos Ideen: Anregungen, was man gemeinsam mit Kindern in der Natur oder mit Naturmaterialien alles machen kann, sammeln die Naturkinder jeden Freitag unter dem Motto Grünzeug - We love green stuff.

Naturkinder_gruenzeug_gross

Da hinschauen lohnt sich!

Kommentare:

  1. Die Filzeicheln sind wunderbar!
    Habe ich schonmal auf Pinterest bewundert!

    Liebste Grüße,
    Wenke

    AntwortenLöschen
  2. Solche Filzeicheln finde ich auch immer wieder schön. Sollte ich mir dann mal fürs nächste Jahr merken. ;o)
    Und die gelegten Kastanientiere sind sowas von entzückend. Super Idee!

    Sonnige Grüße & ein schönes Wochenende,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tochter ist echt weit für ihr Alter!
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  4. da gehts mir ähnlich. irgendwann im leben, mache ich das auch ;) diese schönen farben und die naturhütchen gehen eine schöne symbiose ein. auch die kastanienbilder sind schön krativ. eure sehen noch so frisch aus ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  5. Schön sind sie geworden Eure Filzeicheln, wobei ich solche Eichelhütchen gar nicht kenne - muß eine ganz besondere Eiche sein. Wahrscheinlich eine Filzeiche. :-)
    Unsere Kastanienmengen von ca. 8kg hab ich vorgestern entsorgt, denn sie haben in ihren Schüsseln leider begonnen zu schimmeln. Das hatten wir auch noch nie. Jetzt müssen also die Tierchen und die Murmeleicheln reichen. Vielen Dank für die Verlinkung. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ach, wie wunderbar, ich freu mich sehr, dass Du heute auch GRÜN machst :-) Schön sind Eure Filzeicheln geworden. Die kann man immer machen. Und zum Glück werden weder Eichelhütchen noch Wolle schlecht... :-) Liebe Grüße!

    Ps. Und weißt Du an was mich die Farben – blau, organge, braun – erinnern :-) Vorfreude!!!

    AntwortenLöschen
  7. die filzeicheln sind sehr schön. daraus möcht ich mir sofort ein mobile basteln.

    AntwortenLöschen
  8. Wir mussten leider auch schon diverse Kilo den Wildschweinen bringen, aber vorher entstanden hier auch sehr schöne Kastanienschlangen :-) Ich finde das Häschen total toll! Und Die Eicheln auch, wobei Filzen etwas ist, was irgendwie an mir vorbei geht....da kribbelt es mich null in den Fingern, so von wegen: will auch.

    LG
    Fränzi

    AntwortenLöschen
  9. Hej, danke für die Links!
    Der Lütte löffelt Kastanien mit einem Kaffeelot in eine kleine Flasche. Weil er es kann. Und dann freut er sich. Auch weil er es kann ; ) Ein paar Kastanien frisst auch das Kamel. Das hat schließlich auch Hunger.

    (Er ist übrigens eigentlich und tatsächlich erst fast 19 Monate alt, aber uneigentlich ist er so groß wie ein großer 2 jähriger. Und auch so schwer. Die sind hier so, im Norden ; ) meine 1.47 kleine Oma aus dem Süden kann es überhaupt nicht fassen.)

    Grüß Euch lieb
    Nike

    AntwortenLöschen
  10. Die Eicheln sind ja so süss! :) Wunderschöne Dekoidee für den Herbst!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Steffi,
    so wunderschöne Eicheldingis habt Ihr da gemacht. Ich scheue die Matscherei, die man auch sinnlich finden mag, aber die glupschigen Finger danach, das ist nix für die Mutti.
    Dabei hab ich extra Eichenkäppchen gesammelt und jede Menge Märchenwolle gebunkert. Ach.
    Sei ganz lieb gegrüßt, auch die Kastanienspiele sind toll.
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. ach immer wieder ein schöner Anblick! toll sind eure Filzeicheln geworden und in super schönen Farben!
    Unsere kastanien haben gerade mal einen halben Tag überlebt, da wurden sie an hungrige Rehe verfütter, das war aber auch sehr schön:)
    liebe grüße und danke fürs verlinken!
    sarah

    AntwortenLöschen
  13. Die Eicheln gefallen mir besonders gut! Mit dem Nassfilzen kenn' ich mich leider gar nicht aus. Falls ihr das wiederholt würde ich mich sehr über Fotos und Erklärungen vom Filzen freuen :)
    glg Julia

    AntwortenLöschen
  14. ganz wunderschön ist das mobile deiner tochter geworden! ich kann mich diesbezüglich immer kaum beherrschen und hänge die ganze wohnung mit diesen kunstwerken zu... sie sind einfach ZU schön um sie irgendwo einzukellern.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!