Mittwoch, 20. Februar 2013

MMM: Eulenrock


Ich habe einen neuen Rock! Die derzeitige Witterung - Wintereinbruch mit Schneefall - erlaubt es mir zwar nur kurz, ihn draußen zu tragen, aber mit dicker Strumpfhose geht es für kurze Wege. Auf jeden Fall gut, dass der Rock schon fertig ist, denn dann kann ich bis zum Frühling bzw. Sommer noch an Verbesserungen arbeiten.
Ich gebe zu, auf den Fotos sieht er gar nicht so schlecht aus, aber vom Tragegefühl her ist der Schnitt - viele haben es sicher schon erkannt, es ist Amy - nicht optimal für mich. Obwohl ich die kleinste Größe genäht habe, finde ich den Rock irgendwie zu groß - auch wenn das jetzt vielleicht blöd klingt bzw. nicht sichtbar ist, aber es fühlt sich so an. Dass ich den Rock um einige cm kürzen musste, hatte ich schon erwartet, aber in der Weite passt er auch nicht so richtig. Klar, ich verliere ihn nicht, aber der Rock sitzt doch ziemlich locker und rutscht schon sehr tief auf die Hüfte. Und beim Sitzen schiebt er sich dann nach oben, das kann ich gar nicht leiden, und bestimmt ist das nicht so gedacht, oder? 
Welche Erfahrungen habt ihr mit Amy gemacht? Habt Ihr vielleicht Tipps, wie ich den Schnitt, der mir ja an und für sich gefällt, besser auf mich abstimmen könnte?

Trotz allem mag ich meinen Eulenrock und werde ihn sicher noch öfter ausführen! Leider musste ich feststellen, dass ich nur ein einziges schwarzes (langärmeliges) Oberteil habe, das ich dazu anziehen kann, und das, obwohl Schwarz zu fast allen meinen Sachen passt - das schreit doch nach einem neuen Nähprojekt! Wahrscheinlich finde ich  gleich beim heutigen Me-Made-Mittwoch genügend Inspiration!