Freitag, 22. März 2013

12tel-Blick: März

Ein bisschen was vom Frühling ist schon zu erahnen, oder?


Auf der Schafweide - das Foto ist wieder am Monatsanfang aufgenommen - schaut zwischen den Schneeflecken jedenfalls wieder Wiese hervor. Dass es inzwischen wieder neu drauf geschneit hat, lass ich mal beiseite - schließlich schmilzt auch dieser Schnee gerade. Schafe sind allerdings immer noch keine da, ich hoffe aber, dass sie bald zurück kehren! Und vielleicht sogar mit Lämmchen? Die Spuren im Schnee verraten aber, dass die Weide trotzdem besucht wird - ob da schon der Osterhase unterwegs war?


Im Stadtpark sieht es auch schon freundlicher aus. Hin und wieder kann man ja sogar schon in der Sonne auf den Bänken sitzen... Und Schneeglöckchen, Krokusse, Primeln & Co kann man (wenn auch nicht auf dem Foto) ebenfalls bewundern.

Wie es woanders im März aussieht, könnt ihr wieder bei Tabea erfahren - hier werden die 12tel-Blicke des Monats März gesammelt!

Und hier sind meine Januar-Blicke zu sehen, hier meine Februar-Blicke.

Kommentare:

  1. Ich mag die Schneespuren auf der Frühlingswiese sehr. Das stimmt doch optimistisch, vielleicht kehrt nun bald Leben ein. Liebe Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  2. heute ist es wirklich schon herrlich draußen (sofern man dem wind entkommt); bin gerade vorhin an deinem stadtpark12telblick vorbeispaziert. hach, graz ist schon fein.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  3. danke der sonne und ein bisschen grün, geht das als frühlingsbild durch ;) auf die schafe bin ich auch gespannt!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  4. Na das Bild im Stadtpark. das geht doch schon! Den Sträuchern sieht man die nahende Exposion schon an!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!