Donnerstag, 7. März 2013

Ein Jahr - eine Decke (Infos zum Mitmachen)

Ich freue mich, dass Euch meine Idee gefällt, aus all den kleinen Stoffresten, die bei den diversen Nähprojekten so anfallen und zum Wegschmeißen doch zu schade sind, eine Decke zu nähen! Einige haben sogar gemeint, ein ähnliches Projekt starten zu wollen! Das finde ich schön, und ich freue mich darauf, auf herzekleid einen "Treffpunkt" für diese Deckenprojekte einzurichten!

Das Bild könnt Ihr gerne mitnehmen und hierher verlinken!

Ich würde vorschlagen, dass wir uns einmal im Monat (oder lieber alle sechs Wochen? Alle acht Wochen?), am jeweils letzten Tag des Monats hier treffen. Ich werde von den Fortschritten bei meiner Decke berichten, und Ihr könnt Euch mit Euren Beiträgen verlinken! Außerdem würde es mir gefallen, Tipps und Erfahrungen auszutauschen - vielleicht sind ja Quilt-Meisterinnen unter Euch oder Anfängerinnen so wie ich... Einen Stoffreste-Tausch könnte ich mir auch vorstellen! Und wenn die Oberseite der Decke fertig ist, werden sich Fragen nach der Unterseite, der Zwischenschicht, der Verbindung derselben usw. auftun.... Das alles können wir ganz gemütlich besprechen....

Apropos gemütlich: Die Decke ist für mich ein Projekt, an dem ich immer wieder mal zwischendurch, wenn ich Lust und Zeit dazu habe, weiter arbeiten möchte. Damit es aber auch ein Ende findet, möchte ich es spätestens nach einem Jahr - im März 2014 abgeschlossen haben. Natürlich kann aber jeder, der mitmachen will, auch schneller nähen (oder langsamer) oder auch erst später einsteigen! Oder mal einen Monat aussetzen, oder auch zwei. Oder die Gelegenheit nutzen, um eine bereits angefangene Decke fertigzustellen. Wer anstelle einer Decke lieber einen Bankbezug, ein (dann wahrscheinlich eher großes) Kissen, einen Sitzsack, vielleicht sogar ein Kleidungsstück... was auch immer .... nähen möchte, ist natürlich auch herzlich willkommen!
Strenge Regeln möchte ich keine aufstellen, es geht mir nur darum, den Entstehungsprozess eines langfristigen Projekts zu beobachten und zu dokumentieren. Ein bisschen gegenseitige Motivation können dabei wohl die meisten brauchen. Außerdem finde ich es spannend, aus Resten etwas Neues zu machen!

Ich schlage also mal die ersten Termine, für alle, die mitmachen wollen, vor:

25.3. 2013: (ausnahmsweise früher, wegen Ostern)
Erzählt doch mal, welches Projekt Ihr plant! Wie möchtet Ihr Eure Stoffe zusammen nähen - wild durcheinander, nach Farben oder nach Größe geordnet, in Quadraten, in Streifen, ganz gemischt....? Habt Ihr eigentlich schon Erfahrung im Patchworken oder ist das der erste Versuch? Habt Ihr ganz wichtige Tipps, die alle lesen sollten, bevor sie anfangen?

30.4. 2013:
Zwischenstand.
Und: Stoffreste erzählen oft Geschichten, tragen oft Erinnerungen. Was vernäht Ihr da eigentlich? Sind das Reste vom Lieblingsrock, vom Brautkleid, von der ersten Babyhose, vom Vorhang im Wohnzimmer, von Omas alter Bettwäsche oder von der missglückten Tasche?
31. 5. 2013:
Zwischenstand.
Wollt Ihr mal ein bisschen Abwechslung beim Nähen? Lasst uns doch Stoffreste tauschen! (Nur wer mag natürlich. Infos dazu gibt es dann später. Oder wollt Ihr lieber früher schon tauschen?)


Also, ich bin selbst sehr gespannt, was aus der Sache wird! Für Anregungen und Vorschläge bin ich jederzeit offen!
Und ich freu mich wirklich sehr über alle, die mitmachen!

Viel Spaß also beim Stoffreste sortieren - Ende März geht's dann los!


NACHTRAG:
Nachdem mir die Linkshänderin den Tipp gegeben hat, die Beiträge der Teilnehmerinnen von 1 Jahr-1 Decke auf Pinterest zu sammeln, habe ich dort eine Pinnwand erstellt. Hier findet Ihr ab jetzt, monatlich sortiert, alle Beiträge! Ich finde, so ergibt sich dann im Laufe des Jahres eine schöne Übersicht. Sollte irgendjemand von den Teilnehmenden etwas dagegen haben, bitte melden!  
P.S.: Als Pinterest-Neuling verzeihe man mir gelegentliche Fehler oder  langsames Bearbeiten....