Freitag, 12. April 2013

Germteigmäuse mit Nutellafüllung

Schon lange hat es hier kein Rezept mehr gegeben - das hole ich umgehend nach!


Germteigmäuse mit Nutellafüllung

Zutaten:
300g Mehl, 20g Germ (=Hefe), 50g Zucker, 1/8 l lauwarme Milch, 50g geschmolzene Butter, 1 Ei, Nutella

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine kleine Mulde formen. Germ in einigen EL der Milch auflösen und die Mischung in die Mehlmulde geben, leicht umrühren, ca. 10 Minuten gehen lassen. Restliche Milch mit Butter, Zucker und dem Ei gut mischen, dann zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen ca. 40 min gehen lassen.
Den Teig in etwa kinderfaustgroße Portionen teilen, diese zu einer Flade flach drücken und einen kräftigen Löffel Nutella in die Mitte setzen. Den Teig vorsichtig um das Nutella schlagen und die Teigkugel dann mit der "Naht" nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Nach Belieben den Teig etwas in Mäuseform bringen, Ohren, Augen (Rosinen) und Schwanz kneten. Wurde hier von der Tochter hervorragend erledigt.
Das Backrohr auf 180° vorheizen, die Mäuse 15-20 min goldbraun backen.

Anstelle von Mäusen kann man auch sehr gut Igel backen - einfach Stacheln aus Mandeln in die Teigkugeln stecken.

Mahlzeit und schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Oh, die sehen ja lecker aus! Ohne "Mäuseoutfit" auch super für Erwachsene! Der Herzliebste wird sich darüber sicherlich zum Frühstück freuen.
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  2. ach, sind die lieb! die nutellafüllung hat mir zwar noch zu viel konfliktpotenzial, weil das füchslein wohl wenig verständnis dafür aufbringen könnte, die lieben mäuslein nicht verzehren zu dürfen, aber vielleicht mit apfelmus drinnen, hmhm, ich glaube, die werden sehr bald nachgemacht.
    danke, liebe steffi, und ein schönes wochenende dir, am besten mit sonne.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber lecker aus!
    Morgen werde ich aber erstmal wieder deine Brotblume nachbacken :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht soooooo fein aus! Und die Mäuse-Form hat die Tochter fabelhaftest hinbekommen, das schaffen sicher einige erfahrene Bäcker nicht so gut. :)
    Die Apfelmus-Füllung von Ulma halte ich auch für eine schöne Idee.
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wirklich putzig aus. Hört sich auch lecker an - alles mit Nutella muss ja auch einfach gut sein. ;)
    LG, Gerdi

    AntwortenLöschen
  6. Yummy! Mit Nutella können diese süßen Mäuse ja nur traumhaft schmecken :.)

    AntwortenLöschen
  7. oooh, das ist wirklich eine süße süße Idee! (Ja, die Dopplung war gewollt ;-) )

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  8. Aww, die sind ja wirklich allerliebst! Das muss ich mir merken - Nutellafüllung ist natürlich nie ein Fehler :).

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  9. Hhhhhhhhhhhhmmmmm!!!! Die werde ich hier bestimmt mal nachmachen!!!!!!! Ich liebe hefeteigzeugs und Nutella sowieso!!!!! Yammi',!!!!
    Und die sehen so allerliebst aus in mäuseform!!!

    Danke die für diese leckere Anregung!!!!!

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!!!
    Viele liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Idee, hier stehen irgendwie drei angefangene Gläser Nutella rum, aus der Schule, aus dem Urlaub und eins sowieso... werd ich unbedingt ausprobieren.... Vielen Dank.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die sehen ja süß aus - und mit allem mit Nutella drin oder dran kann man bei mir eh nix falsch machen. ;-) Muss ich unbedingt mal nachbacken!

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  12. O-Ton mein Mann - 'die will ich haben' !!!! Sehen sehr gut aus - wird nachgebacken!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!