Dienstag, 13. August 2013

Nacht-Füchse und Wikinger. Und Eulen. Und Waschbären.


Schon vor einiger Zeit hatte ich zwei kurzärmelige Regenbogenbodies für unseren Sohn zugeschnitten. Irgendwie ist die Zeit dann schneller vergangen als gedacht, und immer noch waren die Bodies ungenäht. Kurz hatte ich schon darüber nachgedacht, ihnen doch noch lange Ärmel zu zaubern (nach dieser Anleitung), um sie herbsttauglich zu machen.


Ist aber nicht mehr nötig, denn ich habs doch noch "rechtzeitig" geschafft, die Bodies fertig zu machen. Auf dem Foto (von gestern, auf der Alm) trägt der Kleine also seinen neuen Fuchsbody, dazu die Waschbärhose und den Eulenhut. Da hat sogar der Herzliebste angemerkt, dass das schon "ein cooles Outfit" wäre! :-) Und ich finde den (farblich aufeinander abgestimmten) Mustermix auch sehr schön!


Übrigens bzw. weil ich letztens gefragt wurde: Ich verwende für die Bodies immer Kam Snaps. Immer wieder liest man, dass die ausreißen würden, bei uns war das aber noch nie der Fall (Ich bemühe mich aber auch, sie vorsichtig zu öffnen und reiße nicht mit aller Kraft daran....). Bestimmt sind "richtige" Jersey-Drücker aus Metall noch besser (und schöner?), aber die preisgünstigen Kam Snaps sind für mich durchaus eine Alternative.

So, jetzt reiht sich die vernähte Stoff-Tier-Schar noch bei Mykidwears ein, und bei Made4Boys und beim heutigen Creadienstag! Überall dort zu stöbern lohnt sich! ---- Irgendwie funktioniert bei mir das Verlinken heute überhaupt nicht, keine Ahnung, warum, aber es lohnt sich trotzdem, dort vorbeizuschaun :-)