Montag, 30. September 2013

1 Jahr - 1 Decke: September


Hmmm. 
Also, ganz ehrlich: Ich hab nicht wirklich viel weiter genäht an meiner Decke. Ein paar Fitzelchen hab ich zusammengenäht und überlegt, dass ich meine bunten "Flecken" wahrscheinlich doch mit Weiß umranden werde, aber das wars dann. 
Meine Motivation ist dahin.
Ich weiß, dass ich mich hier nicht rechtfertigen muss, aber da ich ja ganz großspurig eine Deckennäh-Aktion ausgerufen habe, an der dann tatsächlich auch andere teilgenommen haben, hab ich schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen, wenn bei mir gar nichts mehr weiter geht. Allerdings ist meine Nähzeit dann eben doch sehr beschränkt, und es gibt immer anderes, das ich lieber nähe als die Decke: Ich möchte Kleidung nähen für meine Kinder, für mich, dann gibt es immer wieder Bedarf an Geschenken oder anderen Kleinigkeiten und eigentlich hätte ich da ja auch noch einen dawanda-Shop, für den ich auch mal was produzieren wollte.... Und ALLES geht halt nicht...
Als ich mit der Decke begonnen habe, ist mir ein Jahr sehr lange vorgekommen - genug Zeit jedenfalls, um stressfrei eine Patchworkdecke zu nähen. Wahrscheinlich reicht die Zeit auch locker, aber durch die "Termine" am Blog ist etwas passiert, was ich WIRKLICH nicht wollte: Plötzlich fühle ich mich gestresst dabei, plötzlich fühle ich mich unter Druck!
Und das soll nicht so ein!
Also bin ich schwer am Überlegen wie es weiter gehen soll:
Natürlich pinne ich gerne weiterhin Eure Beiträge. Mal sehen, wie viele Näherinnen nach der Sommerpause noch dabei sind, mal sehen, wie viele weitermachen wollen. Bestimmt finden wir gemeinsam eine Lösung, wie es mit 1 Jahr - 1 Decke weiter gehen soll. Vielleicht gibt es ja auch jemanden, der die Aktion übernehmen und weiterführen möchte? Vielleicht ist ja auch niemand traurig, wenn die Aktion im Sand verläuft und einfach jede alleine für sich weiternäht?
Ich frage jetzt einfach mal alle, die mitgemacht haben, was sie sich wünschen! Ich freue mich über Ideen und Anregungen!