Dienstag, 3. September 2013

Blaue Ringel

Gestern hatte ich schon angekündigt, dass ich Euch noch etwas zeigen kann, das ich für meine Tochter genäht habe. Und gleich vorweg: Ihren neuen Rock (hier trägt ihn meine Tochter auch) finde ich ja schon ziemlich schön, aber der Pulli gefällt mir noch besser - so gut, dass ich den eigentlich auch in meiner Größe brauche, oder? :-)


Der Schnitt stammt aus der Ottobre 4/2013, und eigentlich handelt es sich mehr um ein T-Shirt als um einen Pullover (Auch ich habe Jersey verwendet, und nicht Sweat). Aber wie das bei mir nun mal so ist, konnte ich es wieder nicht lassen, ein paar Änderungen vorzunehmen: Den Schnitt hab ich gekürzt, dafür unten am Saum ein Bündchen angesetzt. Seitlich hab ich noch Taschen hineingebastelt, die bewähren sich gut und erfreuen sich großen Anklangs beim Kind. 


Größenmäßig - meine Tochter entspricht wohl so gar nicht dem Ottobre-Standard (meinen Sohn passen die Schnitte allerdings ganz gut) - ist der Schnitt eine Mischung aus 104 (Weite), 110 (Länge) und 116 (Ärmellänge). Da es ja recht ärgerlich ist, erst bei der ersten Anprobe festzustellen, dass eine Größe gar nicht passt, habe ich mir übrigens angewöhnt, vor dem Nähen und Zuschneiden die Schnittteile eines gut passenden Kleidungsstücks (oder das Kleidungsstück selbst) mit den Teilen auf dem Schnittmusterbogen zu vergleichen und dann eventuell ein paar Veränderungen zu machen.


Besonders gut gefallen dem Töchterchen (und mir) übrigens die Webbandstückchen die ich bei einer der Taschen und an der Kapuze mit dem Versäuberungsstreifen mitgefasst habe. Das Kindchen freut sich dabei über die Tiere, ich finde auch den gelben Farbtupfer sehr nett.
Außerdem hab ich mich - nachdem ich bei Catrin immer so schöne Beispiele sehe - auch mal an einen "Halsausschnittversäuberungsstreifen" gewagt - wird ins Repertoire aufgenommen....

Noch mehr, das mich und viele andere inspiriert, findet sich übrigens bei Meitlisache und beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. ich find den auch richtig toll...wär auch was für mich....für meine Tochter kann ich so was leider nicht nähen...da geht nur rosa und pink...leider
    lg luise

    AntwortenLöschen
  2. Der ist toll! Muß ich mir mal merken für mich! ;-)

    LG Shiva

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli ist toll, vor allem die Stoffkombi!

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr!! Besonders die vertikalen statt horizontalen Streifen an der Tasche :)

    AntwortenLöschen
  5. Unbedingt auch in groß! Gefällt mir sehr. Und ich bin ein bisschen froh, dass ich doch noch nicht alle Webbänder mangels Verwendung verschenkt habe... Herzliche Grüße von Marja (eben auch ganz frisch gestreift samt Halsausschnittstreifen...)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden - würde ich selbst in entsprechender Größe tragen wollen.Ich habe zwar noch nicht so viele Sachen aus Ottobre wie du genäht, kann aber ebenfalls sagen, dass man bei den Größen schauen muß. Meinem großen Kind sind die Sachen meistens etwas zu klein, auch wenn die Körpermaße mit denen in der Tabelle übereinstimmen. Dann mache ich es ähnlich wie Du und vergleiche die bereits vorhandenen Kleidungsstücke.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Durch deine Änderungen und deine Stoffwahl hat das Shirt eindeutig gewonnen.
    Und ja, solch einen Pulli könntest du sicher auch gut brauchen :)

    Was deine Anmerkungen zu Ottobre-Schnitten angeht: So geht es mir auch und so mache ich es auch. Damit ist Ottobre dann super! Aber ein bisschen lästig ist es ja schon...

    Liebe Grüße von Marinellas World

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, so schlicht... Und dabei so "effektvoll", weil eben nicht effektheischend. Ob wir den erben dürfen? Dann könnte ich mir sparen, worauf ich Lust hätte: Genau einen solchen Hoodie nachnähen.

    Die Methode des Schnittmusterabgleichs pflege ich genauso; und genieße es, tatsächlich passende Kleidungsstücke herstellen zu können und nicht hier krempeln oder dort zuppeln zu müssen.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  9. oh wow, der pulli ist toll! den würde ich auch sofort anziehen! magst du mir einen nähen? ;-)

    zu deiner frage: ich hab bei der summer sea oben zum hosenteil ca 4 - 5 cm dazugegeben und davon ca 3 cm umgenäht und da den gummi eingefädelt. dann passt das gut, auch mit stoffwindelpopsch!

    liebe grüße, selina

    AntwortenLöschen
  10. der, liebe steffi, ist einfach so was von cool, den will ich auch. meine nähkünste reichen derzeit dafür noch keineswegs, aber ein ziel hab ich jetzt (hoffend, dass du dann schon eine schnittadaption für große erfunden hast und die via e-book verkaufst z. b. ...?).
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Voll schön!

    Ich habe gerade ein Ähnliches Shirt genäht... es erinnert an den maritimen Stil und da steh ich gerade voll drauf *g*

    Liebe Grüße!
    Frl Päng

    Bunte Knete

    AntwortenLöschen
  12. Ohja, da kann ich gut verstehen dass Du den am liebsten auch für Dich hättest.
    Wunderschön geworden und erinnert mich daran mir die Zeit zu nehmen meine Nähmaschine einzurichten und wieder in Stoff zu schneiden.
    Herzlich
    Eos

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch! Mir gefällt das schlichte und die liebevollen Details an dem Pullover ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbar! Zum Rock und überhaupt!

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe es. Besonders das Fuchsfähnchen an der Tasche. Wunderbar.
    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  16. So eine wunderschöne Kombi!! Der Pulli passt echt super zum Rock (und den Leggins, Sandalen...) und genauso würde ich ihn auch anziehen. :-) Ich bin gespannt auf die Version für dich. ;-)

    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!