Dienstag, 24. September 2013

Raglanshirt mit Retroblumen



Gleich vorweg: Die Farben und die Stoffkombination von diesem T-Shirt gefallen mir wirklich! (Kein Wunder, der gemusterte Stoff ist ja auch ein Reststück von meinem eigenen T-Shirt...) Da sehe ich dann auch drüber hinweg, dass die Passform nicht ganz optimal ist. Obwohl ich den Schnitt für die schlanke Tochter zwei Größen schmäler genäht habe, sitzt das Shirt nämlich immer noch recht locker. Außerdem finde ich, dass der Halsausschnitt etwas zu weit ist (ein häufiges Problem bei Ottobre-Schnitten, wie ich finde). Ein paar kleine Schönheitsfehler hab ich beim Nähen auch noch fabriziert, aber die sieht man nur aus nächster Nähe.
Also, kurz und gut: Eigentlich ist es doch ziemlich cool, das neue T-Shirt für meine Tochter.... Oder?


Die Anleitung für die Paspeln in den Ärmelansatznähten findet Ihr übrigens hier.

Zusammenfassung nach der Idee von Fr. Rohmilch:

schnittmuster: "Fall Basic" aus der Ottobre 4/2013
schwierigkeitsgrad: leicht
größe: 116 mit Weite 104
stoffwahl (ev. Quelle): "Retroblumen" und Uni-Jersey in Petrol, von Lillestoff
änderungen: Paspeln bei den Ärmelansatznähten; Weite verringert, Bündchen am Saum
zufriedenheit: Die Passform ist für meine Tochter nicht 100%ig ideal, aber insgesamt gefällt das T-Shirt

Bei Fräulein Rohmilch ist diese Woche Shirtwoche! Da meine Kinder beide seit dem Frühjahr enorm gewachsen sind und ich dementsprechend gerade mit dem Nähen von Langarm-Shirts beschäftigt bin, komme ich Julias Einladung, neue Herbst-/Winter-Oberteile für Kinder zu zeigen, gerne nach! Hier geht es zu den anderen Teilnehmern von heute!

Kommentare:

  1. ich mag die kombination auch sehr. kurz war ich motiviert, endlich einmal einen neuen schnitt auszuprobieren, aber vielleicht lieber doch nicht ... :)
    trotzdem: auf dem bild sieht die passform super aus. sie wirds ausfüllen irgendwann, definitiv, haha.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Toll! und gut dass du das mit dem zu breiten Schnitt erwähnst, denn ich hatte auch vor das Muster für den Großen zu nähen, und der ist ja auch eher schmal. Und wie mme ulma finde auch ih, dass die Passform auf dem Foto gut ist.
    Ps. Ich hatte das mit den Tape an der Wand auch schon probiert, aber ist immer wieder runter gefallen. Hast du da heimlich noch was hinter gemacht?

    AntwortenLöschen
  3. ... nehm ich! Genau wie das von gestern... hatte ich das noch geschafft, hier zu erwähnen? Solch einen "ottobreSack" ohne Änderungen habe ich kürzlich auch produziert. Die Schulterbreite war viel zu groß bemessen und mein Mädchen ist eigentlich nicht schmal (jetzt, nach dem neuerlichen Infekt allerdings schon...) Ein T-Shirt Schnitt von annodazumal sitzt hingegen perfekt. Merkwürdig und eigentlich lästig, immer erstmal vorher anhalten zu müssen... Aber das Ergebnis gefällt mir sehr, um das am Ende noch einmal zu betonen :-) LG, Marja

    AntwortenLöschen
  4. oohhhhh!!! ich liebe deine neuen shirts, also die für deinen kinder! so schöne stoffe, sehr toll kombiniert! die paspel in der raglannaht ist auch großartig, das muss ich auch mal probieren!

    alles liebe euch und ich melde mich bald wieder! selina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Shirt supertoll (die Stoffkombi sowieso ;-)
    Mir gefällt es aber gut, dass es etwas lockerer sitzt, schaut lässig und cool aus!

    Passt Dein Petroljersey eigentlich genau zum Retrostoff? Ich hab leider keinen gefunden, der genau passt)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Auf jeden Fall, vor allem wenn sie darin auch noch so lässig posiert. Die Farben passen wunderpar zusammen und auch mit den Paspeln klappt das super.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es toll und habe gedacht, wow, die Paßform scheint was für meine Jungs zu sein, allerdings habe ich da dann Deine Bemerkungen gelesen - schade.
    Ich finde es so schwer, Schnitt für schmale Kids zu bekommen, bei uns muss ich auch alles abändern.
    Aber, die Farbkombi ist ein Traum, ich habe Dein Shirt schon bewundert, ich brauche auch so eins!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe diese Farbkombi! Und das mit der Paspel muss ich unbedingt mal probieren!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. das shirt ist doch so schön, ist doch super das deine tochter dann noch reinwachsen kann :)
    die paspel an den ärmeln finde ich auch wirklich schön und vollendet das shirt irgendwie. das sind so kleine details die es zu was besonderem machen.

    liebe grüße
    nikole

    AntwortenLöschen
  10. Einmal für mich zum Mitnehmen bitte! eine Farbkombi zum Verlieben. Die Paspeln mag ich besonders. Die Erfahrung, dass Ottobreschnitte nix für schlanke Kinder sind, durfte ich auch schon machen inkl. zu enger/weiter Halsausschnitt. Bis jetzt passt mein selbstgebastelter Schnitt noch, den Regenbogenbody als Shirt wollte ich auch noch ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. echt schönes shirt!
    ich finde auch, dass das lässig weitere gut ausschaut!
    lg v


    AntwortenLöschen
  12. sehr süß! und ich mag zu halsnahe sachen gar nicht, deswegen gefällt mir das sehr gut.
    linena

    AntwortenLöschen
  13. Deine Shirts sind wunderschön geworden :)
    Und die Sache mit den Paspeln find ich ganz, ganz toll!
    DIe Erfahrung mit den Ottobreschnitten musste ich auch schon machen... sehr schade, die Teile wären eigentlich soo schön, wenn man dann aber viel ändern muss ist das nicht so toll.
    liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  14. PS: bei ottobre gibt es mitunter auch explizit schmale Schnitte. Ich erinnere mich an ein T-Shirt, welches ich mal für einen kleinen, schmalen Freund genäht habe... Das hat dem kleinen Mann gut gepasst.

    Liebsten Gruß, das Elefantengeheimnis weiter oben auch sehr mögend... :-) Marja

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!