Donnerstag, 31. Oktober 2013

1 Jahr - 1 Decke: Oktober


Ich habe es im September erklärt: Mein Deckenprojekt stagniert zur Zeit leider, ich habe also nichts Neues zu zeigen.
Weil es sich meine Decken-Mitnäherinnen gewünscht haben, sammle ich aber trotzdem heute alle Links der Teilnehmerinnen und werde die Beiträge dann abends auf unserem Pinterest-Board festhalten. 
Ich bin schon gespannt, was sich bei den anderen so getan hat und freu mich, dass es mit dem Projekt trotzdem weiter geht! 
Und noch mehr freu ich mich darüber, dass es ab jetzt hin und wieder einen Gastbeitrag meiner Decken-Mitnäherinnen geben wird! Den Anfang macht heute Pedilu - vielen lieben Dank dafür!




Ich freue mich sehr, dass es bei Steffis Jahresprojekt weiter geht, auch wenn ihre Decke eine kleine Pause einlegt. Auch ich bin über den Sommer ein wenig eingerostet und habe glücklicherweise zu neuem Schwung gefunden. Davon möchte ich euch heute ein wenig abgeben, damit wir alle schön motiviert bleiben.

Und? Wisst ihr alle schon, wie eure Decke am Ende aussehen soll. Nein, noch nicht? Dann wird's aber höchste Zeit! Legt eure Reste, Schnipsel oder Musterblöcke aus. Malt sie. Oder stellt sie euch einfach vor eurem inneren Auge vor. Und? Sieht das gut aus? Hach, wird das alles schön!

Wenn wir gerade so gut gelaunt sind, machen wir einfach weiter damit! Es soll ja schließlich Spaß machen! Vergesst das nie. Alles wird gut. Wir bekommen das hin.

Was?! Sehe ich da noch Zweifler? Hm, dann versucht die Decke ein wenig einfacher zu machen … Wie wäre es mit einer kleineren Decke? Oder nur halb so vielen Patches, die ihr mit einfarbigen Stoffstücken »streckt«? Oder oder oder …

Aber oft behindert uns der innere Schweinehund am meisten. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, an jedem Wochenende ein klein wenig an meiner Decke weiterzuarbeiten – und nicht nur am Wochenende oder Abend vor dem monatlichen Deckentreffen. Jedes Mal ein kleines Häppchen … und schwupps: hat man am Monatsende jede Menge neues zu zeigen :.)

Und das sollten wir feiern! Dass wir uns Monat für Monat hier treffen und uns über unsere Missgeschicke und Erfolge austauschen. Ich möchte, dass wir uns alle jetzt gleich erst mal belohnen! Wo ist der Sekt? Die Gummibärchen? Hoch die Tassen! Ihr seid ganz wunderbar! Tschakaa!

Kommentare:

  1. Sekt und Gummibärchen zum Frühsthstück?! Da bin ich dabei. Und ich bin auch noch bei dieser schönen Aktion dabei. Mein Vorhaben der Resteverwertung hat ganz gut Fahrt aufgenommen. Und ich musste einsehen, dass ich eben doch eher der Typ "ratternde Nähmaschine" als "beschauliche Handarbeiterin" bin. Egal. Für mich hat sich die Aktion schon voll gelohnt, weil die erste Decke schon fertig und verschenkt ist. Richtig gelesen: die erste Decke. Es wird definitv eine zweite geben. Das Jahr ist ja noch lang ;-). Und irgendwann finde ich vielleicht auch etwas Ruhe, um meine Hexagons per Hand weiterzunähen.

    Bin gespannt auf die anderen!

    Liebe Grüße von Kirstin
    (http://augusthimmel.blogspot.de/2013/10/ein-jahr-eine-decke-nicht-so-ganz.html)

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir, liebe Steffi, dass du weitermachst! :.)

    Jetzt schlürfe ich mal weiter meinen – natürlich imaginären – Sekt zum Frühstück und gehe mal schauen, wer sich letzten Monat noch motivieren konnte …

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, ja ich habe diesmal auch nichts zu Zeigen, denn ich bin irgendwie immer noch nicht weitergekommen mit der Entscheidung wie es weitergehen soll mit meiner Decke :/ Ich gleube Du hast im Sep. vergessen mich zu pinnen, macht aber nichts! http://annti2010.blogspot.com/2013/09/1-decke-1-jahr-4-treffen.html
    Kannste ja jetzt im Okt. machen, da sich ja nichts mehr getan hat :)
    Inder Zwischenzeit habe ich mir die Zeit mit Häkeln vertrieben :)http://annti2010.blogspot.com/2013/10/wochenendeindrucke.html
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Puh, irgendwie bin ich diesen Monat total hintenan mit meiner Decke. Ich habe mir noch nicht mal die Zeit genommen auf Deine Mail zu antworten, obwohl ich mich sehr freue, dass es hier weiter geht.
    Meine Decke hat diesen Monat also auch stagniert, und das wird wahrscheinlich auch noch bis Weihnachten so bleiben... gerade aber noch schnell einen Post verfasst.
    http://mitnadelundfaden.blogspot.de/2013/10/1-jahr-1-decke-und-nun.html
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Mir mangelt´s überhaupt nicht an Motivation, sondern einfach nur an Zeit! Oder an Organisationstalent. Und vor allem am Grundsatz zuerst-etwas-fertig-machen-und-dann-was-Neues-anfangen. Aber egal - ein bisschen habe ich auch weitergemacht, wenig mit der Hand, viel mit dem Kopf.

    Ich finde es jedenfalls sehr schön, dass hier bei Dir weiterhin die wachsenden Decken gesammelt werden!

    Liebe Grüße!
    Klaudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!