Mittwoch, 16. Oktober 2013

MMM: Dunkelblau und ein bisschen bunt


Bis ich die Gelegenheit habe, etwas Neues Selbstgenähtes von jemandem an mir - und das noch bei Tageslicht! - fotografieren zu lassen, vergehen zur Zeit Tage, ja, Wochen. 
Macht aber eigentlich nichts, so kann ich wenigstens gleich dazu schreiben, ob sich mein neues Kleidungsstück - in  diesem Fall sind es sogar gleich zwei Kleidungsstücke - im Alltag auch bewährt. 

Und ja, der Rock aus dunkelblauem Cord tut das ganz bestimmt! Ich merke jetzt schon, der Rock ist nicht nur ein richtiges Basic- sondern auch ein Lieblingsstück, das ich bestimmt den ganzen Herbst und Winter (außer dann, wenn es ganz ganz kalt ist) tragen mag. Ich habe ihn nach eigenem Schnitt genäht (wie diesen Rock) und bewusst schlicht gehalten - im Grunde ist er dem Rock meiner Tochter recht ähnlich, bloß, dass meiner keinen Gummizugbund hat, sondern einen verdeckten Nahtreißverschluss. Den kann ich inzwischen auch schon ganz sauber einnähen, und das, obwohl während des Nähens mein (billiges) Spezialfüßchen das Zeitliche gesegnet hat; mit dem "normalen" Reißverschlussfüßchen hab ich dann aber ebenso gute Ergebnisse erzielt.
Einzig, was mir noch immer bzw. immer wieder Kopfzerbrechen bereitet, ist das Einnähen des Futters. Wie mach ich das, dass der Reißverschluss "schön" zwischen Futter und Außenstoff liegt und auch von innen keine Nähte zu sehen sind? Eine Freundin (die leider weiter weg wohnt) hat mir das zwar mal gezeigt, so ganz richtig gemerkt hab ichs mir aber wohl nicht. Irgendwie - und meistens nähe ich dann, wenn mir alles andere zu blöd wird, mit der Hand - krieg ich das Futter schlussendlich zwar immer an seinen Bestimmungsort, aber es muss doch eine praktischere Methode geben?! Für Hinweise und oder erklärende Links wäre ich sehr dankbar!


Das T-Shirt (das für diesen Rock eigentlich ein bisschen zu lang ist, aber ich kann den Saum unten einschlagen) hatte ich so eigentlich nicht geplant, aber als ich, mehr oder weniger zufällig, zu einem wirklich recht kleinen Reststück des gemusterten Jerseys gekommen bin, wollte ich sofort etwas für mich daraus machen. Dunkelblauen Jersey hatte ich zuhause, und so hat sich dann irgendwie die Kombination ergeben. Auch der T-Shirt-Schnitt ist selbst gemacht, die Passe hat sich eigentlich durch die Größe des Stoffstücks so ergeben. Für noch etwas mehr Kontrast hab ich dem T-Shirt rote Bündchen (aus einem Jerseyrest von diesem Kleid) verpasst und an der Paspel auch noch eine selbstgemachte Jersey-Paspel mitgefasst. Das Ergebnis gefällt mir sehr sehr gut!

Und noch mehr Frauen, die sich in selbstgenähter Kleidung präsentieren, versammeln sich auch heute wieder beim MeMadeMittwoch. Da werde ich heute Abend eine Runde drehen und sicher wieder viel Inspirierendes entdecken!

Kommentare:

  1. Liebe Steffi, das Ergebnis ist definitiv ganz toll und steht Dir sehr gut! Das Oberteil finde ich super in dieser Farbkombi!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Shirt! Die roten Paspeln sind ein richtiger Hingucker!
    Auch der Rock ist total schön. Hach, fein gemacht!
    Liebe Grüße, Annemarie

    AntwortenLöschen
  3. Das T-Shirt gefällt mir supergut! Alle meine Lieblingsfarben auf einem Fleck. Und Cord mag ich sowieso. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein rundum schönes Outfit! Die Reissverschlussfrage bei Futter und Stoff stelle ich mir auch immer wieder!
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  5. so toll, die kombination, liebe steffi. dunkelblau liebe ich sowieso sehr, wegen der schwarznähe wohl, haha.
    liebe sonnengrüße von ulma, die sich gerade letztens total gefreut hat angesichts der tommy&lilly-entdeckung in der leonhardstraße, ha!

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Kombi hast Du da! Genau mit so einer Art Shirt liebäugle ich auch zur Zeit. Gefällt mir sehr, das einfärbige mit dem bisschen Muster und den kontrastfarbenen Bündchen! Wie mir scheint, haben wir einen recht ähnlichen Geschmack :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  7. eine sehr schöne kombi! und auch einzeln gefällen mir die stücke sehr gut! würd ich genauso auch tragen!

    das mit dem fotografieren kenn ich...*hihi* ...meine lösung: ich schnapp mir meine tochter und auf gute lichtverhältnisse wird gepfiffen...sonst würds bei mir wohl auch wochen dauern!

    lg v

    AntwortenLöschen
  8. Oh, gerade die Kombination ist gut gelungen! Aber auch einzeln sind beide Stücke schön.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  9. Voll Süß und total gut kombiniert!
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Steffi,
    wie schööööön!
    Besonders das Shirt, ein Traum, bitte hier zu mir schicken :-)
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir auch super gut! Alles ist aber nicht nur wunderschön zusammen, mit den Paspeln am Aussschnitt auch perfekt verarbeitet. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  12. hi! wunderschöne sachen mal wieder. vielleicht hilft dir das hier weiter:
    http://prachmais-diy.blogspot.de/2010/06/futter-einnahen-kinderleicht.html
    liebe grüße von sabine

    AntwortenLöschen
  13. super super schön!!!
    ich mag die farbe und die stoffe!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Steffi,
    im Buch "Rockfestival" von Mme Zsazsa wird total idiotensicher (ich hab's auf Anhieb kapiert!) erklärt, wie man ausschließlich mit der Maschine in fast einem Rutsch das Futter einnäht und gleichzeitig den Reißverschluss perfekt miteinfasst. Echt genial. Das habe ich so nicht mal im Nähkurs gelernt.
    Ansonsten siehst Du bezaubernd aus wie immer. Deine Kreationen inspirieren mich sehr.
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart von
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. wow! wunderhübsch siehst du aus in deinem neuen outfit! und wiedermal einfach so selbst improvisiert genäht - wahnsinn!
    bis bald, lg selina

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine schöne Kombi und das Shirt ist wirklich ein Hingucker mit den roten Paspeln.
    Ja, steht Dir fantastisch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Ein ganz tolles Outfit! Die Sachen sind suuuper geworden :)

    AntwortenLöschen
  18. oh, wie wunderschön!
    Das Shirt ist einzigartig, gefällt mir wunderbar!
    Hilft dir beim Reißverschluss eventuell meine Lösung weiter?
    http://www.zapperlott.net/?p=5

    liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht super aus!
    Das Shirt gefällt mir sehr gut, vor allem in den Farben...:)
    Liebe Grüße, Bente

    AntwortenLöschen
  20. OH, das ist ja großartig geworden! Respekt!!!!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,

    die Anne

    AntwortenLöschen
  21. Oh, das ist so wunderwunderhübsch! Das würde ich sofort anziehen! Eine ganz besonders tolle Kombi!! :.)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Steffi,

    mir hat zum Einnähen des Futters bei nahtverdeckten RV die Beschreibung beim Norma Rock in der Ottobre geholfen. Das hat gleich beim ersten Versuch richtig gut geklappt.

    Beste Grüße,
    Madeleine

    AntwortenLöschen
  23. Sieht ganz toll aus zusammen :-) Die Rot/blau-Kombi steht dir einfach!

    AntwortenLöschen
  24. der rock ist klassisch schön und das tshirt einfach superklasse schön:) lg, nikki

    AntwortenLöschen
  25. Wow das Shirt ist klasse! Kannst du den schnitt veröffentlichen? Wäre echt super. Lg Johanna,14 Jahre

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!