Dienstag, 29. Oktober 2013

Neuer alter Eichhörnchenpyjama

Seit meine Familie weiß, dass ich hin und wieder aus "alter" (nicht mehr benutzter) Erwachsenenkleidung Kinderkleidung nähe, versorgt sie mich immer wieder mal mit Kleidungsstücken, die ein Potential zum Weiterverarbeiten in sich tragen könnten. Schon vor längerem ist so ein ziemlich riesiger Frottee-Pyjama in meinen Besitz geraten. Ich hatte schon mal ein Baby-T-Shirt (da bin ich irgndwie nie dazugekommen, es zu fotografieren) und eine Babyhose daraus gemacht, aber es war noch jede Menge Stoff übrig. Und jetzt, wo es kühler wird, hatte ich beschlossen: Da wird eben wieder ein Pyjama draus - für meine Tochter!


Ein bisschen musste ich dann doch tüfteln, damit alle Schnittteile (die Schnitte für das Oberteil und die Hose sind von mir selbstgemacht) Platz finden, aber es hat geklappt. Damit der Pyjama etwas freundlicher wird, hab ich noch eine Applikation auf dem Oberteil angebracht. Eichhörnchen (falls jemandem das hier bekannt vorkommt, ich habe einfach dieses etwas vergrößert) liebt meine Tochter ja! 



Übrigens stammt auch der Stoff für die Applikation von einem alten T-Shirt, das ich wegen seiner "gedämpft"-orangen Farbe extra für Eichhörnchen und Füchse aufgehoben habe. Somit sind nur die hellblau-orangen Ringelbündchen und das Nähgarn neu, der Rest ist upgecycelt - ich schicke den Pyjama also mal zu Ninas Upcycling-Dienstag, und außerdem zum Creadienstag und, da ihn meine Tochter am liebsten nie wieder ausziehen würde, auch zu MyKidWears.