Donnerstag, 7. November 2013

Japanische Wellen, eine Schleife, Dunkelblau und Rot


Dunkelblau mausert sich irgendwie gerade zu meiner neuen Lieblingsfarbe. Und Stoffe mit zartem Muster, Ton in Ton, finde ich sowieso sehr sehr hübsch. In diesen Japanstoff mit den feinen, gepunkteten Wellen (oder Bögen?) hab ich mich folgerichtig sofort verliebt.
Ein Rock ist daraus entstanden, nach eigenem Schnitt (wie dieser oder dieser Rock), und ich mag ihn sehr. Zwar habe ich mir aus irgendeinem Grund eingebildet, diesmal anstelle von Hüftpassentaschen Nahttaschen nähen zu müssen, und das war keine besonders gute Idee (Wenn der Herzliebste schon mal sagt: "Dieser Rock betont Deine Hüften.", dann werde ich skeptisch...), aber das wunderbare zarte Muster tröstet mich auch darüber hinweg.


Zu dem Rock trage ich mein neues Streifenshirt in Rot-Rot (der Jersey ist ein Campan von Hilco), das hab ich nach dem Raglanschnitt in der neuesten Ottobre Woman (5/2013) genäht. Dass die Ottobre-Schnitte eher großzügig sind, wusste ich ja schon von den Kinderheften, aber trotzdem war ich enttäuscht, als das T-Shirt in der kleinsten Größe wie ein Sack an mir gehangen hat. Ich hab dann alle Nähte noch einmal aufgeschnitten und alles 1-2 cm enger wieder zusammengenäht, so ist es besser. Dennoch hatte das Shirt noch immer etwas sehr Pyjamahaftes, weshalb ich mich dann dazu entschlossen habe, eine kleine (für mich eigentlich untypische) Schleife anzunähen, die mir inzwischen sehr gut gefällt.
Ein bisschen verunsichert bin ich aber doch, denn eigentlich wollte ich noch zwei oder drei andere Schnitte aus der Ottobre für mich nähen - soll ich die jetzt von vornherein verkleinern? Was habt Ihr für Erfahrungen mit den Ottobre-Schnitten gemacht?


Hier noch zwei Detailbilder. Noch mehr japanische Stoffe gibt es im Stoffbüro, der gestreifte gefällt mir ja auch ausnehmend gut - aber dunkelblaue Röcke hab ich fürs erste wohl genug, trotz Lieblingsfarbe!

Was andere für sich selbst gemacht haben, wird wie immer am Donnerstag bei RUMS vorgeführt.

Kommentare:

  1. der SToff ist wunderschön und der Rock natürlich auch.

    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Magst du den Schnitt nicht als Ebook rausbringen? Der Rock (und auch die Vorgänger) gefällt mir total gut.

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist wirklich schön!
    ...und mal ganz ehrlich, bei deinen Hüften dürfte das ja wohl kein Problen sein, wenn der Rock diese Stelle betont! ;-))

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Ottobre-Schnitte sind wahrlich immer groß geraten. Ich näh meist meine eigentliche Größe ohne Nahtzugabe, dann passt es. Dein Rock ist wunderschön!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Mit dem Stoff hab ich auch schon geliebäugelt. Der ist sehr schön. Und der Rock sieht toll aus. Ich hab bisher noch nichts aus der Ottobre für Erwachsene genäht, aber schon oft von dem Problem gelesen :(
    Für das Shirt hat sich die ganze Arbeit aber gelohnt.
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist gut zu wissen! Ich wollte das Shirt nämlich auch nähen. Sehr hübsch deine Stoffauswahl für beide Kleidungsstücke.
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen
  7. Wundervoll, liebe Steffi, sehr gelungen. Und ich kann nicht finden, dass der Rock unvorteilhaft säße - gerade die Weite gefällt mir sehr gut.

    Und das Shirt dazu - perfekt. Auch mit Schleifchen (übrigens eine sehr hübsche Variante, _dazu_ hätte ich gerne eine Anleitung!), gar nicht pyjamahaft.

    Schließlich: Mit Ottobre-Schnitten habe ich bislang keine allzu großen Probleme gehabt, messe aber auch jeden Schnitt individuell nach - der eine saß auf Anhieb perfekt, ein anderer musste angepasst werden. So pauschal würde ich das gar nicht sagen...

    Liebe Grüße!
    Catrin

    AntwortenLöschen
  8. Der Rock fällt aber sehr schön. Schick und bitte mach dir wegen der angeblich "aufetragenen Hüfte" keine Sorgen. Du hast eine super Figur, da kann der Rock auch mal schön umspielend fallen (das ist zumindest meine Meinung).
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr gelungene Kombi und wenn bei Dir jemand sagt, dass die Höften betont sind, ist ja nicht unbedingt als niederschmetterndes Urteil zu sehen. ;-)
    Das Schleifchen sieht ebenfalls wunderbar aus und gibt dem Shirt das gewisse Etwas.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ein eBook für den Rock fänd ich auch super.
    Der sieht so toll aus. Ich geh gleich mal die anderen anschauen. Wundervoll.
    LG,
    die FrauAlberta

    AntwortenLöschen
  11. Wundervoll, ganz grossartig!!
    Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Beide Stoffe gefallen mir sehr und die Schleife ist ein ziemlich nettes Detail :-)
    Ich habe ein Kleid aus einer Ottobre genäht und es war ziemlich sackig und viel zu groß. Ein anderer Schnitt passte dann wieder sehr gut. Keine Idee, woran das liegt.
    Viele Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  13. Großartige Kombi - gefällt mir ausgesprochen gut! Lg Maarika

    AntwortenLöschen
  14. Der Rock ist super, steht Dir ausgezeichnet ... und welche Hüften soll der denn bitte betonen ??? :-) lass mich den mal anziehen, dann weiß er was HÜFTEN BETONEN heißt ...
    nee, im Erst, der ist wirklich klasse! und der Stoff sowieso!
    Viele Grüße
    Jumanojo

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbarer Rock! Wunderbarer Stoff! Wunderbares Shirt!
    Ich mag deine Röcke wirklich sehr gerne, vor allen Dingen den dunkelblauen Cordrock - und ich mag auch dunkelblau :)
    Ein Ebook wäre ein Traum!
    Pia

    AntwortenLöschen
  16. So eine wunderschöne Kombi ...!
    LG!

    AntwortenLöschen
  17. Ein tolles Ouftit, liebe Steffi! Blau und Rot geht auch bei mir immer!

    Ich freu mich auch, den Japanstoff mal verarbeitet zu sehen. Da kann man sich viel besser vorstellen, wie er fällt und eben verarbeitet aussieht. Ich schleiche ja noch drum rum .. Liegt aber auch daran, dass ich eigentlich noch genügend Stoff hier habe und mich erst einmal auf ein paar Basic-Oberteile und einen gut passenden Hosenschnitt konzentrieren muss bzw. sollte.

    Also liebe ich heute besonderes die kleine Schleife und werde sie für die folgenden Projekte im Kopf behalten.

    Alles Liebe
    Sindy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!