Montag, 19. Mai 2014

Japan-Sew-Along, Teil 2

Thema heute beim von Catrin organisierten Japan-Sew-Along auf dem Tanoshii-Blog:

Die Schnitte/Bücher sind da: Welche Modelle möchtet Ihr nähen? Eines oder mehrere? Habt Ihr schon schon Stoffe parat oder Ideen dazu?

Tja, das ist nicht so leicht, gefallen mir doch wirklich viele Modelle. Da ich mir seit dem letzten Mal auch noch zwei weitere Bücher bestellen "musste", ist die Qual der Wahl umso größer... ;-)
Da es ja doch irgendwann in nächster Zeit hoffentlich auch wärmer werden wird, möchte ich mich vorerst mal eher auf die sommerlicheren Modelle (kurze Ärmel, ärmellos...) stürzen.
  • Unbedingt möchte ich die kurzärmelige Wickeltunika nähen, die auch auf dem Cover von "Nähen im japanischen Stil" zu sehen ist. Stoff ist bestellt, es soll dieser werden, ich hoffe, er entspricht meinen Erwartungen; der Schnitt ist schon mal abgepaust.
  • Aus demselben Buch gefällt mir auch der Wickelrock wahnsinnig gut, den will ich unbedingt nähen, ich bin mir aber noch nicht sicher, welchen Stoff ich verwenden soll. Ich habe noch (etwas dickeres) flaschengrünes Leinen in meinen Vorräten, wenn die Menge ausreicht, wird das Modell wohl damit getestet.
  • Aus "Kleider, Tops und Hosen" habe ich Modell C bereits in Arbeit. Ich merke schon jetzt, das Kleid wird ein absoluter Liebling! Sobald es ganz fertig ist und ich Zeit gefunden habe, Fotos zu machen, werd ich Euch mehr darüber berichten.
  • Aus "Kleider und Tops zum Kombinieren" habe ich bereits kurz vor Beginn des Sew-Alongs das Modell Q genäht. Allerdings ist bei mir aus dem "Kleid mit Samtbesatz" eine "Bluse mit Spitzenbesatz" geworden: 


tunikagraumitspitze

Dass ich das Kleid auf Tunika-/Blusenlänge kürzen würde, hatte ich von Anfang an beschlossen. Ich wollte die Tunika aus diesem wunderhübschen Stoff nähen (kombiniert mit diesem), hatte auch schon angefangen, als ich gemerkt hatte: Viel zu groß! Zum Glück ist "zu groß" weniger schlimm als "zu klein", aber ich wollte kein Risiko eingehen und hab die angefangene Tunika erst mal zur Seite gelegt, um aus (tragbarem) Probestoff ein neues Modell mit den entsprechenden Änderungen zu nähen. 
Und wisst ihr was? Dieses "Probemodell" hab ich jetzt schon oft getragen und mag es wirklich sehr! Mit der Passform bin ich jetzt sehr zufrieden, die Bluse sitzt bequem, ist aber nicht zu weit. (Mehr zu den Änderungen mal bei einem der nächsten Treffen).

tunikagrauspitze2

Also, es spricht nichts dagegen, dass ich in den nächsten Wochen die Bluse auch noch aus dem roten Wolkenstoff nähe! (Bin gespannt wie anders sie dann wirkt... und welche Variante mir besser gefällt.)

  • Außerdem gefallen mir aus  "Kleider im japanischen Stil"  Modell 15 bzw. 16 und Modell 12 sehr gut; da warte ich aber noch, bis mir die Stoffe dafür über den Weg laufen. Das Wickelkleid (Modell 14) interessiert mich auch, oder aber das Kleid Nr. 17. Leider finde ich das Foto im Buch nicht so aussagekräftig, weil das Modell irgendwie so verschränkt dasitzt, dass ich das Kleid nicht richtig erkennen kann... 

Insgesamt ist meine Liste (die ich aber als Wunschliste verstehe, nicht als ein "Muss") also recht lang - v.a. wenn man bedenkt, dass ich normalerweise dazu neige, solche Listen spontan zu verlängern oder ganz umzukrempeln... Wahrscheinlich habe ich schon viele neue Ideen, wenn ich mir heute Abend die Pläne der anderen Sew-Along-Teilnehmerinnen durchgelesen habe :-)
Ich freu mich jedenfalls über so viel Inspiration und bin schon sehr gespannt auf den Erfahrungsaustausch!

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    die Tunika gefällt mir sehr, sehr gut.
    Ich nähe auch meist Probemodelle aus tragbarem Stoff und auch hier ist es schon öfters vorgekommen, dass ich dann das Probemodell mehr mag als das aus dem Streichelstoff :-)
    Der rote Stoff ist jedenfalls soooo toll, ich frage ich die ganze Zeit ob er mir wohl stehen würde, dann würde ich ihn auch gerne vernähen.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  2. Deine Probebluse ist fantastisch schön geworden - nach Eintreffen meiner Nähbücher war dieses Kleid der Favorit meiner Tochter. Damit warte ich sehr gespannt auf Deinen Post mit den Änderungen!

    Deine Idee und die von Catrin, aus dem Blumenstoff eine Jacke oder eine Bluse zu nähen, ist Gold wert - trägt aber nicht wirklich zu einer kürzeren Näh- und Ideenliste bei ;)...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,

    diese Bluse/Tunika ist wirklich ausnehmend hübsch und gelungen - was und wie auch immer Du geändert hast, das Stück sitzt perfekt, und steht Dir unglaublich gut. Ich bin also sehr neugierig auf Deinen Post, in dem Du auf die Änderungen eingehst; auch wenn ich bislang das Glück hatte, an den Schnitten nie etwas ändern zu müssen. Ich finde es jedenfalls bemerkenswert, mit welcher "Hartnäckigkeit" Du dabei bleibst und Dir die Modelle "zueigen" machst!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja wieder sehr schön geworden!!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Schick! So machen Probemodelle doch Spaß, oder?
    Bin gespannt, was Du zum Schluß alles fertig genäht hast.
    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  6. dein probemodell gefällt mir sehr, die wickeltunika ist ganz toll, den wickelrock hatte ich auch mal in angriff genommen, aber irgendwie nie zu ende gebracht, da bin ich jetzt auf deine erfahrungen gespannt :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Oh Steffi, dein Probemodell würde ich sofort so nehmen!! Sieht ganz toll aus - ich glaub ich muss mir mein Buch echt mal näher ansehen... Den roten Stoff finde ich auch ganz toll. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Auswahl und ich freue mich schon auf Bilder vom Kleid! Deine Probebluse ist toll! Grade die Schlichtheit des Stoffes gefällt mir sehr, weil so die Falten und die Schnittführung der Ärmel sehr gut zur Geltung kommen! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin schwer beeindruckt! Die Bluse ist doch mehr als ein Probemodell. Die würde ich auch so tragen wollen.
    Ganz herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Das kenn ich zu gut...zuerst planen und dann umplanen.....das macht das leben doch schön, wenn man das darf. Ich bin jedenfalls gespannt, was am ende dabei herauskommt😉!
    Lg lucy von lucydinX

    AntwortenLöschen
  11. Die Bluse ist ja echt wunderschön! Kein Wunder, dass Du sie oft trägst. ;)
    Ich bin gespannt auf deine Ergebnisse!
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. So eine schöne Bluse! Ich bin schon auf deine Änderungen gespannt, denn ich habe das Gefühl, dass ich wohl auch einiges ändern werden muss.
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  13. Die Tunika ist wunderschön!! Gefällt mir richtig gut und hat so viele schöne Details. Ich bin gespannt, was du noch so alles zauberst bei dem Sew Along!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. ununglaublich schön! soso gut! was für ein himmlischer rücken- und überhaupt!
    katalogreif! große klasse!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Ja, alleine das Probemodell ist schon sehr schön. Ich mag die unaufgeregten Details, so etwas hat sehr viel Stil. Schön, Dir beim weiteren Nähen zuzugucken...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  16. Die sieht wirklich sehr schick aus und ich bin gespannt, wie die zweite Version dann wird.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. super schön!! Ich würde sie Dir sofort abnehmen...

    Liebe grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  18. ein schmuckstück, dein probemodell. und wow, du hast dir ein ordentliches pensum vorgenommen; wunschliste, meine ich natürlich.

    AntwortenLöschen
  19. VOLL SCHÖN! Das wär genau was für mich, nur ein bisschen länger :-) Sieht ja schon fast wieder ein bisschen folklorig aus. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Die Bluse ist wunderschön! Zeigst du nächste Woche auch ein(e) Bild/ Skizze vor deinen Änderungen? Auf die Schwalbenbluse bin ich sehr gespannt...ich plane einen Rock daraus, weil ich dachte das rot wäre zu warm für einen Sommertyp, aber wenn es dir steht, muss ich wohl doch nochmal umdenken ;)

    Ich hatte natürlich keinen Wäschegummi im Haus, sonst hätte ich wohl damit gekräuselt und das Framilionband ist mir leicht suspekt bei der Dauerwerbung in der Ottobre. Mein Kleid ist schon fast fertig, das obligatorische Bindeband fehlt noch. Bei der Hose befürchte ich dasselbe wie du, aber vielleicht kann man sie gut unter längeren Oberteilen/Kleidern tragen?

    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. sehr schöne Bluse ähm Probemodell :-D ich bin erst recht auf dein "gutes" Modell gespannt!!
    liebe Grüße Claudi

    AntwortenLöschen
  22. Steht dir ausgezeichnet!!! Und schon das Probemodell ist der Hammer!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  23. Die Tunika ist so schön, würde ich sofort tragen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Deine Tunika gefällt mir sehr, sehr gut! Da bleibe ich gespannt, was in den kommenden Wchen passiert und ob Du Deiner Vorauswahl treu geblieben bist oder tatsächlich alles umgekrempelt hast:-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschön!! Mir gefällt die Farbe, die Details und die Spitze sehr gut. Sieht richtig edel aus.
    Auch deine selbst kreierte RUMS-Bluse finde ich klasse!
    Ich staune nur, wie viel Du nähst und was Du alles kannst!
    Liebe Grüße von Kathrin (w... vom Probenähen)

    AntwortenLöschen
  26. Ach Steffi .. wie machst Du das nur? Auch diese Bluse sieht wunderschön aus. All die kleinen Details. Sorgsam ausgewählt, perfekt umgesetzt. Es sieht so einfach aus, bedarf aber so viel mehr.

    Nun denke ich, ich hätte vielleicht doch mitmachen sollen beim Sew Along. Ein anderes Mal dann vielleicht. In ruhigeren Zeiten.

    Liebste Grüße und eine schöne Zeit
    Sindy

    AntwortenLöschen
  27. Ein tolles Probeteil, besonders gefallen mir die Falten im Rücken! Ich bin gespannt, was wir sonst noch von dir zu sehen bekommen!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!