Mittwoch, 28. Mai 2014

Vergissmeinnicht

Erstmal vielen lieben Dank für Eure vielen netten Kommentare zu meinem blauen Kleid, ich freu mich sehr! In der Tat freu ich mich auch über jeden einzelnen anderen Kommentar, über Eure Rückmeldungen, Anregungen und lieben Worte! Da muss ich mir bald mal ein Dankeschön überlegen... :-)

vergissmeinnichtkleid1

Heute möchte ich Euch ein Kleid zeigen, das ich meiner Tochter genäht habe, und zwar schon im Winter, als ich gerade am LISA-Schnitt gearbeitet hatte. Damals hab ich das Kleid zum Drunterziehen genäht, ganz einfarbig rot, und auch noch mit langen Ärmeln. Das Kleid hat außerdem ein angesetztes, eingekräuseltes Rockteil - wie das mit der Schnittabwandlung funktioniert, könnt ihr hier nachlesen.

vergissmeinnichtkleid2

So "ohne was drauf" hat das Kleid meiner Tochter aber nicht so gut gefallen, und sie hat es nur selten und nicht so gerne getragen. Weil es mir aber Leid getan hätte um den schönen Bio-Jersey (von Lillestoff) und ich außerdem das Kleid sehr nett finde, hab ich es am Wochenende endlich "gepimpt": Für die Ärmel hab ich die kurze Variante gewählt, so kommt es jetzt einfach öfter zum Einsatz. Außerdem durfte sich meine Tochter eine Applikation auswählen - sie hat sich für ein Vergissmeinnicht entschieden, weil das ihre (und meine) Lieblingsblumen sind.
Wie man sieht, hat das Kleid auch schon seine Spielplatz- und Klettertauglichkeit bewiesen und wird bestimmt ein Lieblingsstück in diesem Sommer!

Kommentare:

  1. Ich mag deine Kleider immer wieder gerne. Sie sind oft schlicht und trotzdem wunderschön!!! LG Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön ! Mädchen, aber trotzdem absolut nicht rosapinklilaglitzer. Meine Große wäre begeistert.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!