Dienstag, 29. Juli 2014

Grün, grün, grün..... Teil 1: Streifen

*Werbung*:

In den letzten zwei Jahren habe ich viele Bodies genäht, für meinen Sohn oder auch als Baby-Willkommens-Geschenke, finde ich doch, dass Bodies zu den praktischsten Kleidungsstücken für kleine Kinder gehören. 
Schön langsam aber entwächst mein Kleiner dem Body-Alter, und ich wollte mal was Neues ausprobieren.

image001

Schnitte: 
Hose: "Hugo" - Ottobre 1/2013
              ärmelloses Shirt: "Gecko Games"- Ottobre 3/2014 (Teilungsnähte von  mir ergänzt)

Die Schnitte für das Unterwäsche-Set stammen aus zwei verschiedenen Ottobre-Ausgaben, genäht habe ich jeweils Größe 92 - die Schnitte fallen dabei recht großzügig aus und haben noch Mitwachspotential.
Ich gebe zu, Unterhosen werden hier - noch! - eher über und nicht unbedingt anstelle der Windel getragen, aber das kommt schon noch :-)
Die Unterhose gefällt mir jedenfalls besonders gut, ich glaube, da werde ich in den nächsten Jahren noch einige Exemplare nähen (ist auch ein gutes Projekt zur Verwertung von Jerseyresten). Allerdings sind die Beine - ich habe sie hier schon um etwa 2 cm gekürzt - recht lang bemessen, sodass die Hose eher was für kältere Tage ist - sie (noch etwas mehr) zu kürzen ist aber auch kein Problem.

image002

Der schöne Streifenstoff in dunkelgrün/limonengrün ist von Nosh Organics. Vor einigen Wochen ist bei mir nämlich ein Paket aus Finnland angekommen, voll mit tollen Bio-Stoffen - ich freue mich sehr, dass ich ein paar Designbeispiele aus Stoffen der neuen Nosh-Kollektion nähen durfte!

image003
image004

Streifen zählen ja zu den Stoffdesigns, an denen ich mich nie satt sehen kann, gerade weil sie so schön schlicht und "geradlinig" ;-) sind. Diesmal wollte ich aber ein bisschen mit den Streifen spielen und habe sie mal in Quer- und mal in Längsrichtung zugeschnitten. Die Kombinationen, die sich so ergeben haben, mag ich sehr. Außerdem hab ich die einzelnen Schnittteile nach dem Zusammennähen auch noch einmal von außen abgesteppt, mit türkisem Garn; weil ich "richtige" Covernähte mit meiner Maschine nicht zustande bringe, hab ich einfachen Zickzack-Stich verwendet, das hat auch seinen Charme...

In meinem Überraschungs-Paket von Nosh Organics waren aber noch mehr Stoffe - alle in meiner Lieblingsfarbe Grün. Insgesamt habe ich fünf Kleidungsstücke genäht - die anderen zeige ich Euch ganz bald.  Einen kleinen Vorgeschmack lasse ich schon da:

image005

Vielleicht errät ja jemand, was ich da genäht habe?

Kommentare:

  1. Ach, cool - du hast auch den Hugo genäht. Ich warte ja schon sehr ungeduldig, dass unser Sohn die Windel fallen lässt, um die Shorts zu tragen. Wie hast du denn die Nähte von Innen gearbeitet? Ich habe diese Flatlocknaht meiner Overlock verwendet und fand das ziemlich aufwändig, so dass ich nicht wirklich in Serienproduktion gehen wollte, wie zu vor mit den Bodies. Besonders weil man doch von den Unterhosen deutlich mehr brauchen wird. Also wenn deine Methode einfacher ist, wäre ich sehr interessiert.

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Nähte mit der Overlock genäht und dann eben von außen festgesteppt, damit sie flach liegen und innen nicht störend abstehen - dauert auch so seine Zeit :-). Ich hoffe jedenfalls, dass so die Nähte nicht irgendwie stören oder drücken; bei Boxershorts für meinen Mann hab ich das aber auch schon so gemacht und noch keine Beschwerden gehört....
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hach .. der Streifenstoff ist wirklich eine wunderschöne Grünkombination. So erfrischend und mal was anderes in dem ganzen Einheitsbrei, den man fast schon vor findet. Viele Stoffe heben sich schon fast gar nicht mehr wirklich von einander ab. Aber Nosh schafft es immer wieder, doch noch ein bischen frischen Wind in den Stoffmarkt zu bringen. Toll, dass Du Probe nähen durftest.

    Meine Nähecke ist nun auch sortiert. Es fehlen noch ein paar Regale, aber mittlerweile kann ich wieder frei nähen und haben PLATZ. Das erste mal, seit ich aktiv nähe, dass der Tisch einfach so bleiben kann und nicht zum Essen abgeräumt werden muss. Für mich ein Paradies ;)

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Platz beim Nähen ist ganz wichtig! Seit einem Jahr hab ich ja auch einen eigenen Nähtisch, aber bei mir ist die Möglichkeit, alles liegen zu lassen, fatal - ich lasse nämlich ALLES liegen und dann ist erst wieder nie Platz... ;-)
      Auf jeden Fall genieße Deine Nähecke und das neue Haus! :-)

      Löschen
  3. Oh, das Set gefällt mir gut.
    Ich war ja von Hugo nicht so angetan. Die Länge hattest du ja schon angesprochen. Und ich fand die 'Beule' vorne zu groß. Also, du weißt schon...
    Ich nähe jetzt immer John jr. und bin damit super zufrieden.

    AntwortenLöschen
  4. was für ein geniales unterwäscheset.
    die unterhose ist so grandios!
    ich werd sie dem herrn hier einmal zeigen und fragen, ob er – wenn er auch so etwas schickes bekommt – es sich vielleicht doch noch einmal überlegen will mit der windel und so ...

    AntwortenLöschen
  5. hm.. .wenn du so von der unterhose schwärmst muss ich wohl auch ran! :)
    mein kleiner mann geht zu haus schon aufs klo nur es geht auch genauso viel in die unterhose. verbrauch am tag ca. 4-5 :) .. aber die windel findet er halt schon extra blöd!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!