Freitag, 19. September 2014

Weißfederchen, die Schneeeule

Jetzt ist unsere Tochter schon seit fast zwei Wochen ein - überaus stolzes und begeistertes - Schulkind. So ganz eingelebt in den neuen Rhythmus haben wir uns zwar noch nicht, aber es wird so langsam...

schneeeule

Zum Schulanfang wollte ich ihr ein kleines Geschenk machen, ihr eine Art Glücksbringer mitgeben. (Caro hatte mit ihren schönen Filzmäusen übrigens eine ähnliche Idee.) Weil wir im Sommer (bei einer Greifvogelschau) mal eine Schneeeule gesehen hatten und die sehr großen Eindruck bei meiner Tochter hinterlassen hatte, wusste ich bald, dass es eine "weise Schuleule" sein sollte...

Eulen hab ich ja schon öfter genäht, hier hab ich mal eine Anleitung dazu geschrieben (sind die Fotos aber schlecht! ist das lang her...). Weil von Euch vielleicht auch mal jemand ein Eulchen nähen möchte, hab ich das "Schnittmuster" (die "Vorlage" trifft es wohl besser) in Originalgröße zusammen mit einer kleinen Anleitung noch mal zusammengefasst. Hier könnt ihr Euch das runterladen, wenn ihr wollt.
Die Eulen kann man auch als Anhänger nähen oder, wenn man alles vergrößert, sogar als Polster oder Kuscheltier...

schneeeule2

Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Idee! Ich finde es ist ein schöner Gedanke, dass die Eule Deine Tochter in dem neuen Lebensabschnitt begleitet. Das merke ich mir, denn nächstes Jahr ist mein Großer dran!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  2. Die könnte ich mir auch gut als Brosche vorstellen. Ist toll geworden.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Die Eule ist voll süß, so ein lieber Begleiter. Und, ja, wahrscheinlich ein bissl gscheiter als die Maus :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Entzückend! Ich habe ja meinem Junior zwei Delfine genäht. Ja der Schulbeginn ist schon eine große Umstellung. Aber ich habe auch das Gefühl, dass sich langsam alles einpendelt.
    lg und deiner Tochter eine schöne Zeit in der Schule
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine schöne Idee!
    Und was für eine wunderhübsche Schneeeeeeule ;.)

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zur Einschulung!

    AntwortenLöschen
  6. wie nett. ich habe für mein mädchen damals in der vierten klasse eine schularbeitenmaus genäht, von der die lehrerin dann auch ein exemplar bekommen wollte (was dann allerdings nie passiert ist) — wenn du nicht wiedernähen willst, sollte dein mädchen die eule also gut versteckt halten vor den wachsamen lehrerinnenaugen.
    und auch lustig :: ich glaube, über die eule bin ich damals auf deinen blog gestoßen. und in der seifenfabrik habe ich sie wiedererkannt :)

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine zauberhafte Idee! Meine Kleinen sind noch nicht so weit, aber ich hoffe, dass ich mich in 3 Jahren noch daran erinnern kann. Jedenfalls werde ich mir den Link einmal speichern.
    LG, Tina

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!