Montag, 27. Oktober 2014

Gut MICHEL braucht Weile

Gestern Abend ist das E-Book für das Hemd MICHEL in den Fabelwald-Shop eingezogen.
Ich freue mich sehr, Euch hier den ersten Teil der Ergebnisse meiner Probenäherinnen präsentieren zu dürfen. (Ich werde die Fotos auf drei Posts aufteilen, weil die sonst einfach zu lang werden.)
Es sind so viele so schöne und so unterschiedliche Hemden entstanden! Ich hatte ganz tolle ProbenäherInnen, vielen lieben Dank an jede einzelne von Euch!
Der Michel aus Lönneberga hat jedenfalls viele Doppelgänger bekommen - schaut doch mal:

image009
Ein wahrer Michel - den das schlichte Hemd doch vorzüglich kleidet - ist wohl bei Frau Gold zuhause...

image018
....und ebenso bei Anja von AHkadabra, da ist sogar die Büsse mit dabei!

Ganz klassisch sind auch die Hemden, die Martina von den Girafanten für ihre Söhne genäht hat.

image019 image020


Auch in bunt macht MICHEL sich gut, das hat Johy bewiesen, einmal mit einer "Mädchenversion" (Tipps dazu gibt es ebenfalls im E-Book)
image007
und mit dem Rennfahrerhemd für ihren Sohn.

image006
image005 
Der hat aber auch noch ein kariertes Hemd bekommen, der Stoff war früher mal ein Herrenhemd. Je nach Größe bzw. benötigter Stoffmenge ist MICHEL nämlich auch ein schönes Upcycling-Projekt.

image010
Das zeigt auch Fräulein Rucksack mit dem wunderschönen Streifenhemd für ihre Tochter - der Stoff stammt von einem alten Rock von Oma.

Zum Mixen von Stoffen bietet sich der Schnitt vor allem in der Variante mit dem Brusteinsatz an. Selina von 19Nullsieben führt das sehr schön vor mit ihrem Schiffe-Hemd vor.

image001 1907
Ein zweites Hemd hat sie aus blitzblauem Flanell genäht, diesmal die Version mit durchgehender Knopfleiste.


So, das war mal der erste Schwung, weitere Hemden zeige ich Euch schon morgen.
Mehr Fotos könnt Ihr außerdem nach und nach jeweils auf den Blogs meiner ProbenäherInnen bewundern. Ich sammle (nach und nach) auch alle Posts und Fotos in der Fabelwald-Inspirationsgalerie. Wer ein Hemd nach dem E-Book MICHEL näht, kann mir gerne einen Link oder ein Foto für die Galerie schicken (Das gilt ebenso für alle anderen Fabelwald-Schnitte).

Und unter allen, die bis hier gelesen haben und die bis heute (27.10), 24 Uhr einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, verlose ich ein MICHEL-E-Book. Schreibt mir doch in Eure Kommentare, welche Umsetzungsideen Ihr für das MICHEL-Hemd hättet (Stoffwahl, Farbe....)...

Kommentare:

  1. Oh, ist der Schnitt toll! Bin sehr begeistert! Und falls ich noch einen Sohn bekommen sollte, weiss ich schon, welcher einer der ersten Jungsschnitte für uns wäre.... :D (Aus Leinen natürlich, richitg Michel-mässig halt!)
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, herzlichen Glückwunsch zu diesem wirklich tollen Ebook. Ich freue mich die Versionen der anderen zu sehen. Mal wieder so unterschiedlich.
    Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und ich habe wieder neues gelernt! Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    das ist ja mal ein toller Schnitt! Das Hemd würde zu meinem Sohn passen.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wunderbar. Eignet sich ja tatsächlich auch für Mädchen... Und vielleicht würde ich auch eins für meinen Patenjungen machen, mit gemixtem Brusteinsatz um schönen Reststöffchen noch zum Einsatz zu verhelfen.

    Dankeschön und viele Grüße
    Friederike

    (ps.50.15 [at] gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. So viele tolle Michelhemden. Bei uns wird es heiß geliebt! Wünsche dir viel Erfolg mit dem Schnitt!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Schnitt und viele schöne Hemden sind entstanden. Meine Buben sind leider Hemden-resistent. Darum habe ich mich zum Probenähen nicht gememeldet. Aber mich juckt es in den Fingern. Höchstwahrscheinlich wird das Ebook im Warenkorb landen - probieren kann ichs ja mal.
    Ganz liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      mein Sohn war von seiner ersten Version leider auch nicht begeistert (siehe hier: http://19nullsieben.blogspot.co.at/2014/10/probenahen-michel-mit-booten.html), aber sein zweites Hemd, eine Nummer größer und vorne durchgeknöpft, liebt er! Ich hab´s ihm zuerst angezogen und mal nicht zugeknöpft, da konnte er sich an den Webstoff, also Flanell eigentlich, gewöhnen und jetzt liebt er es auch zugeknöpft.
      Vielleicht klappt das ja auch bei deinen Buben! Toi toi toi, denn das Hemd ist echt toll!!!
      lg Selina

      Löschen
  7. Leider war der Sohnemann noch zu klein, als du zum Prbenähen aufgerufen hast. daher probiere ich jetzt mein Glück. Ich würde ein Lausbubenhemd in schönem türkis nähen, da die Farbe dem Löwenherz einfach super steht. Sollten wir nicht gewinnen, wird der Schnitt auf jeden Fall gekauft :).
    Viele Grüße
    Tante Emma

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Steffi,
    herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung deines MICHEL-eBooks!! Der Schnitt ist echt großartig und die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen sind toll! Ich bin schon auf die nächsten gespannt, denn ich finde sie wunderbar inspirierend! Und freue mich schon auf die nächsten Michels, die ich nähen werde! Hehe!
    Jetzt wünsche ich dir noch viele begeisterte Kundinnen und eine Pause zum Durchschnaufen!
    Alles Liebe und Danke, Selina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, ich würde meinen Sohn gerne in einer klassischen Michel-Variante sehen, obwohl ich den Flanellmichel auch klasse finde

    AntwortenLöschen
  10. so fein sind all die hemden geworden! ich würd's ganz einfach nähen, ohne bündchen, einmal hell und einmal dunkel, aus einem feinen leinenstoff. und weiß jetzt schon, dass der wirbelwind es lieben würde!
    fein entwickelter schnitt, wie's scheint. und ich würd mich freuen über das e-book.
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin schwer begeistert von diesem Hemd! Ich habe zwar noch keine Kinder und wollte eigentlich immer eher ein Mädchen haben, aber jetzt will ich auf der Stelle einen kleinen Michel neben mir sitzen haben! :D
    Ich finde die klassische Variante am schönsten, könnte mir es auch gut als Ostfriesenhemd vorstellen, aber da ich ja noch keine Kids habe, nehme ich mich hiermit von der Verlosung aus ;)

    AntwortenLöschen
  12. Oh, wie schön! Das ist wirklich ein schöner Schnitt! Und mal was anderes! Würde mich sehr freuen, falls ich gewinnen sollte! Und dann würde ich wahrscheinlich ein blau gestreiftes Hemd nähen...oder braun. Eher schlicht auf jeden Fall ;)
    LG, jule (lizardking123@web.de)

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Schnitt. Ich würde mich sehr über den Ebook freuen.
    Hab schon tollen Flanell gekauft. Ich würde es mit Einsatz nähen - und als nächstes Hemd dann mit durchgehender Knopfleiste und und und.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Da sind ja richtig tolle Hemden dabei! Ich finde die klassische Version besonders schön.Aber auch die Version mit zwei unterschiedlichen Stoffen.Ich würde vermutlich ein maritim angehauchtes Michel-Hemd nähen.

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  15. oh, da springe ich gerne in den lostopf. ich hatte mich bei deiner probenäherinnensuche schon so geärgert, dass mein potentielles model so weit weg wohnt. ich glaube ich würde diesen schnitt nur zum verbrauch von kleinen stoffteilen verwenden. ach und es würde ihm so gut stehen.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  16. Mit einem "ich will endlich wieder nähen"ich will endlich wieder nähen"ich will endlich wieder nähen"ich will endlich wieder nähen"Mantra hüpfe ich inden Lostopf für dieses fabelhafte Hemd!

    Liebe Grüße
    m

    AntwortenLöschen
  17. ich finde den Schnitt wirklich super! auch die ganzen beispielhemden sind wunderschön geworden. meinem Sohn fehlen noch ein paar cm bis zur grösse 86" aber für den Frühling kann ich mir den Michel gut an ihm vorstellen. auch die Idee das Hemd aus ausrangierter Kleidung von Papa/Opa zu nähen finde ich super!
    Liebe Grüße
    caro

    AntwortenLöschen
  18. Der Schnitt ist perfekt für unseren Täufling im Dezember und seinen großen Bruder…und vielleicht die große Schwester? :-) Für die Jungs auf jeden Fall klassisch gestreift…ich liebe den Schnitt! Danke dafür!!!
    Liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  19. ich versuch mal mein glück, an einem ansonsten nicht sooo dollem tag.... das hemd ist oberniedlich und lustigerweise hatte mein zwerg heute auch eins an (gekauft allerdings) und fand sich darin soooo toll. da wäre eines von mir wahrscheinlich die krönung. ;-)
    glg!!
    claudia

    AntwortenLöschen
  20. Ach, wie schön!! :-) Vielleicht haben wir ja Glück? Hier liegt das Hemd, das der Papa unseres Zwergs zu unserer Hochzeit getragen hat. Ein Michel wäre ein würdiges Upcycling-Vorweihnachtsprojekt!
    :) Jasmin

    AntwortenLöschen
  21. Ps: das Hemd ist inzwischen zu klein! Sonst würde ich es natürlich nicht einfach zerschneiden und vernähen ;-)

    AntwortenLöschen
  22. Meine freundin hat gerade einen sohn bekommen und ich habe ein paar aussortierte männerhemde.das sieht bestimmt voll niedlich aus.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Wow, dass sind ja ganz bezaubernde Beispiele! Hach, da wünsch ich mich schon gleich nach Schweden....
    gruß, r

    AntwortenLöschen
  24. Hach, mir gefallen diese ganz klassischen Michel-Hemden so gut. Schade, dass meine Jungs so gar keine Hemdträger sind... vielleicht wirds ja das Mädchen :-)
    Viel Erfolg mit dem neuen Ebook!
    Carmen

    AntwortenLöschen
  25. oh, dieses hemd werde ich ganz bestimmt nähen. für meinen kleinen jungen, der sehr angetan ist von michel und seiner "chuppenchüssel" (er ist 2.5 jahre und kämpft noch mit s und sch). umsetzung vermutlich mit leinenstoff, einmal dunkel, einmal weiss. dania (kommentar weiter oben) und ich sind da deckungsgleich.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Steffi
    Der Schnitt ist super schön geworden. Ich würde für meinen "Michel" gerne eine Leinenversion versuchen. Mal schauen ob mir das Glück hold ist.
    Liebe Grüsse Rachel

    AntwortenLöschen
  27. Tolles Hemd, gefällt mir ausgesprochen gut. Meine Nichte ist gerade vom sehr behüteten KiGa in die Schule gewechselt, wo es doch robuster zugeht, so dass sie sich jetzt "coolere" Kleidung wünscht. Kann ich sehr gut nachvollziehen, deshalb würde ich ihr ein cooles Michel-Hemd nähen.
    Hab leider keinen Blog, so hinterlasse ich mal als "anonym", ich glaub eh nicht, dass ich Glück hab, hab ich nie :-)
    Lieben Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  28. Ganz reizend, liebe Steffi.
    Ein wunderbarer Schnitt, ein tolles Hemd! Herzlichen Glückwunsch!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!