Freitag, 14. November 2014

Winterschlaf

hagebutte DSC_5302 DSC_5198 DSC_4125 DSC_5276 DSC_4161 DSC_5427 DSC_4715 DSC_4117 DSC_5311

... oder zumindest Winterruhe wird hier vermutlich in den nächsten Wochen herrschen.
Im nächsten Jahr soll es (wohlüberlegt und mit neuen Ideen) aber wieder weiter gehen!

Inzwischen wünsch ich Euch allen eine gute Zeit, macht es Euch schön und lasst Euch auf keinen Fall stressen :-) !

Donnerstag, 6. November 2014

Mein japanisches schottisches kanadisches Holzfällerhemdkleid

karotunika2

Letztens ist mir ein blau-karierter, schön weicher, leichter Flanellstoff in die Hände gefallen, und irgendwie musste ich sofort an meine japanischen Schnittmusterbücher denken. Tatsächlich werden solche großkarierten "Schotten-Karo"-Stoffe dort öfter mal verwendet. Der Gedanke an ein wärmendes, aber doch leichtes Kleidungsstück aus Webstoff hat mir außerdem gut gefallen.

tunikakariert

Ziemlich schnell hatte ich mich für "Kleid H" aus Yoshiko Tsukioris "Kleider, Tops und Hosen" entschieden. Allerdings habe ich den Schnitt auf Tunika-Länger gekürzt und - wie fast immer - in der Weite reduziert. Hinten hab ich aufs Kräuseln ganz verzichtet; nach der ersten Anprobe hab ich außerdem Abnäher ins Rückenteil gearbeitet, damit das ganze nicht so "zeltmäßig" an mir herunterhängt. So gefällt mir meine Bluse - oder sollte ich Tunika sagen? - wirklich sehr gut, und ich trage sie sehr gerne und oft.
Irgendwie, finde ich, zumindest nach meinen Änderungen, erinnert der Schnitt an die Wiksten Tova - Tunika - auf jeden Fall an diese Version von Antje.

karotunika1

Die Fotos sind, stellvertretend für die heutige RUMS-Runde, schon vor ein paar Tagen entstanden. Beim Fotografieren war es sehr kalt (eigentlich hatte ich ja noch eine Jacke an) und die Geduld aller Teilnehmenden beschränkt, aber ich denke, Ihr könnt Euch einen ganz guten Eindruck von meinem neuen Lieblingsstück machen - auch wenn immer irgendetwas verwurschtelt ist, sei es der Ausschnitt, sei es der Ärmel... Aber so sieht das im Alltag ja auch aus ;-).

Montag, 3. November 2014

Wunsch erfüllt!

pferddetail

Meine Tochter hatte da einen großen Wunsch.

pferddetail2

Gerne hab ich mich bemüht, den so gut wie möglich zu erfüllen, und habe also ein ...

... Wer erkennt's? ...

pferd

... ein Pferd gezeichnet und appliziert. Oder ein Pony, so genau kann ich das nicht sagen, aber das ist auch egal, denn es macht mein Kind auf alle Fälle glücklich! :-)

Ach so, "Träger" für die Applikation ist ein einfaches T-Shirt nach meinem eigenen Basic-Schnitt, in der Lieblingsfarbe türkis. (Naja, eigentlich ist es "mint".)

pferdeleiberl

Was man auf dem Foto unterhalb des T-Shirts nur ansatzweise erkennt, ist ein dunkelblauer Cordrock.
Cordrock

Um Stoffreste (schmalere Streifen) verwenden zu können, hab ich einen Stufenrock genäht. (Anleitungen dazu findet man z.B. hier oder hier.) Der würde - mit den Kräuselungen - aus leichten Baumwollstoffen wohl besser fallen, aber wie ich aus Erfahrung weiß (aus dem dunkelblauen Cord hatte ich diesen Rock genäht, und eine (nicht gebloggte) Hose für meinen Sohn), wird der Stoff nach mehrmaligem Waschen noch viel weicher. 

cordrockdetails

Für ein paar besondere Akzente hab ich am Saum, für den inneren Bund und die Taschen einen gemustertem Stoff (den kennt Ihr schon von hier) verwendet. A propos Taschen: Auf die wollte das Töchterchen auf keinen Fall verzichten; Wegen der Stufe im Rockschnitt konnten es keine aufgesetzten Taschen werden, Eingriffstaschen, die nur die Eingriffshöhe der obersten Stufe gehabt hätten, wären aber zu klein gewesen. Also habe ich Nahttaschen genäht, die allerdings nicht so optimal aussehen, weil sie ziemlich aufklaffen. Nun ja, so sieht man wenigstens den schönen Musterstoff, und meine Tochter mag den Rock auch so!

Mehr Selbstgenähtes für Kinder gibts bei MyKidWears.