Donnerstag, 29. Januar 2015

T-Shirt Bausteine: ZIPFELSAUM

zipfelshurt1a

Eine weitere der vielen Möglichkeiten, einen T-Shirt-Schnitt abzuwandeln, ist, mit der Saumkante zu spielen. Damit kann man nämlich ganz schön viel anstellen, zum Beispiel:
  • den Saum verlängern oder kürzen
  • den Saum abrunden
  • den Saum abschrägen
  • einen "Vokuhila-Saum" arbeiten (also hinten länger als vorne)
  • den Saum ausstellen
  • seitliche Schlitze einarbeiten
  • eine Rüsche oder "Schößchen" ansetzen
Weitere Abwechslung kann man durch verschiedenen Arbeitstechniken erreichen:
  • den Saum nach innen klappen und (mit einem Zierstich) annähen
  • ein Bündchen oder einen Beleg an den Saum nähen
  • die Saumkante mit einem (kontrastfarbigen) Jerseystreifen oder Schrägband einfassen
  • einen Rollsaum arbeiten

zipfelshirt2

Dem T-Shirt, das ich Euch heute zeigen möchte, habe ich einen Zipfelsaum verpasst. Dafür habe ich den Schnitt um ein paar cm verlängert und seitlich ausgestellt - die Skizze sollte verdeutlichen, was ich meine:

zipfelsaum
 
Ich habe bei meinem T-Shirt eine leichte Taillierung beibehalten, wer mag, könnte die seitliche Naht aber auch schon ab dem Armausschnitt ausstellen und dem T-Shirt insgesamt mehr Weite geben.
Ich habe hier "normalen" Baumwolljersey verwendet, ein fließenderer Stoff wie Viskosejersey würde sich für solche Zipfelshirts aber sicher auch gut eignen.

zipfelshirt3

Einen Trick zum Nähen der Zipfel verrate ich Euch auch noch:

zipfelsaum2 

Beim Zuschneiden habe ich die Ecken nach unten gespiegelt; wenn der Saum dann nach oben geklappt wird, formt sich ein schönes spitzes Eck aus.

°°°°°°°°°°

Ich verlinke mich heute noch bei RUMS, wo Ihr bestimmt auch viele tolle T-Shirts bewundern könnt. Morgen zeigt Euch Catrin vom Stoffbüro einen weiteren T-Shirt-Baustein, ich freu mich schon darauf!

Kommentare:

  1. Das steht Dir ganz ausgezeichnet! Eine tolle Idee - solche Linien habe ich bislang nur bei Webstoff-Oberteilen gesehen (vorwiegend an japanischen Schnitten). Und gerade bei dem schwereren BW-Jersey macht es unbedingt Sinn, die Taillierung beizubehalten, damit es nicht kastig wirkt.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee ist mir wirklich gekommen beim Durchblättern der japanischen Schnitte :-) Möchte ich auch irgendwann tatsächlich aus Webstoff ausprobieren...

      Löschen
  2. Es hat schon ein bisschen was von "Kunstlehrerin" ;-) Oder sind das nur meine, die immer solche Zipfelteile (möglichst noch aus buntem Leinen) trugen?

    Es ist auf jeden Fall mal was anderes, aber ich vermute jetzt mal stark, dass es eher in der Kombination mit einer Elfenfigur gut ausschaut....an mir stelle ich mir das gerade mal als Zelt vor.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    PS: Immerhin hat mich die Reihe jetzt inspiriert auch mal endlich an das Thema Basisshirt zu gehen, mir fehlte nur einer, der mal fotografiert, sonst hätte ich es auch mal gezeigt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da hast Du Recht, aber da ich ja mal fast Kunstlehrerin geworden wäre und außerdem ein bisschen so auf diesen "Öko-Tanten-Stil" stehe, find ich's ganz gut :-)
      Fotografieren ist hier auch immer schwierig, aber ich wäre gespannt auf Deine Ergebnisse!

      Löschen
    2. haha Fränzi, du nimmst mir die Worte aus dem Mund!
      und Steffi, eigentlich bin ich ja ganz froh, dass du es nicht geworden bist und wir jetzt deine kreativen Experimente hier verfolgen dürfen!
      Gruß, r

      Löschen
  3. So einen Saum werde ich auch mal ausprobieren - der gefällt mir sehr! Gerade weil Dein Stoff nicht so leicht und fließend ist...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Tipp auch wenn ich mir die Zipfel an mir selbst nicht so gut vorstellen kann. Aber es gibt ja noch andere Leute hier, die man benähen kann.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man Zipfel lang genug macht dann kann man eine Seite Knoten. Die Asymmetrie gibt dem Ganzen wieder eine andere Note.

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee - der Effekt gefällt mir. Wieder ein Punkt mehr für meine Ideenliste zum Umsetzen.. Wohin das am Ende der Reihe wohl führt?
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, das ist ja genau das, wonach ich gerade gesucht habe, ich hab da so ne Idee im Hinterkopf, die Zipfel mit Spitze zu hinterlegen, und dafür kommt mir dieser Baustein sehr gelegen.
    Finde ich ne tolle Idee von Dir mit den Bausteinen, habe die Reihe gerade erst entdeckt.
    LG aus Belgien, Petra

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!