Freitag, 13. Februar 2015

Probegenäht: Die neuen Nosh-Stoffe

nosh1

*Werbung*:

Als bei mir vor einiger Zeit ein Päckchen aus Finnland eingetroffen ist - Absender: NOSH Organics - war beim Anblick der Stoffe aus der neuen Kollektion sofort klar, dass ich daraus etwas für den Sommer nähen würde. Mit dem leuchtenden Türkis und dem kühlen Grauton der beiden Stoffe könnte man zwar ebenso gut Frost und Eis und Kälte assoziieren, aber vielleicht liegt's einfach daran, dass ich den Winter satt habe ;-)...)

Meine Tochter hat sich aus den Stoffen sofort ein Kleid gewünscht, die Idee, einen Rockteil aus dem Streifenstoff anzusetzen, kommt auch von ihr. Dafür hab ich den Schnitt von meinem "Jerseykleid LISA" geteilt, und zwar habe ich (bei Größe 128) 28 cm von unten nach oben gemessen und den Schnitt auf dieser Höhe zerschnitten.
Beim Zuschneiden hab ich den unteren Teil auf den Streifenstoff nicht direkt am Stoffbruch, sondern parallel dazu, in ca. 9 cm Entfernung, aufgelegt. Dadurch entsteht eine Mehrweite, die ich auf die ursprüngliche Länge eingekräuselt habe; dann hab ich den unteren Teil und den oberen Teil zusammengesetzt und das Kleid dann wie gewöhnlich fertig genäht.
Das Ergebnis gefällt mir sehr - Ihr wisst ja, dass ich es sehr mag, Basic-Schnitte abzuwandeln - und ich denke, das ist eine schöne Möglichkeit, um auch kleinere Stoffstücke bzw. Reste zu verwenden.

nosh2
           BMX, Peacock Blue
           1*1 Ribbing, Gray

Für meinen Sohn hab ich ein Kurzarm-T-Shirt aus dem BMX-Stoff genäht mit einer Schulterpasse aus dem Streifenstoff, abgerundet durch die grauen Bündchen.
Außerdem gibt's eine bequeme Streifenhose mit aufgesetzten Taschen und Bündchen am Bauch und an den Beinabschlüssen. Die Hosenbeine sollten 3/4-Länge haben, tatsächlich ist es wohl mehr 7/8-Länge geworden, aber bis zum Sommer wird mein Kleiner sicher noch wachsen...

nosh3

Partnerlook ist ja so eine Sache. Eigentlich bin ich kein allzu großer Fan davon, aber für meine Kinder finde ich es ganz nett - vor allem finden es Bruder und Schwester lustig, und das ist wohl die Hauptsache! Ich gebe aber zu, dass ich - sofern ich da ein Mitspracherecht erhalte ;-) - die beiden nicht ermutige, die Sachen zwingend immer am selben Tag anzuziehen; auch Hose und T-Shirt für meinen Sohn würde/werde ich ihm, außer jetzt fürs Foto, nicht unbedingt in Kombination, sondern eher jeweils einzeln anziehen.
So für sich überzeugt mich aber jedes der Stücke, und vor allem freue ich mich über die gewohnt tolle (Bio-)Qualität der Nosh-Stoffe
Hier gibt es für alle Interessenten eine Liste der internationalen Händler: NOSH International Retailers 

Was würdet Ihr aus den Stoffen nähen?
Und näht Ihr jetzt schon für den Sommer (den Frühling?)