Donnerstag, 5. Februar 2015

T-SHIRT-BAUSTEINE: Ausschnitt mit gekräuseltem Einsatz

shirtmiteinsatz
 
Die Idee für ein T-Shirt mit einem Einsatz im Ausschnitt trage ich schon länger mit mir herum - jetzt hab ich's endlich mal ausprobiert. (Und verlinke mich damit bei RUMS.)
Durch den Einsatz entsteht ein bisschen der Eindruck eines Lagenlooks, was man sicher verstärken könnte, indem man zwei verschiedene Stoffe verwendet. Ich bin lieber bei derselben Farbe bzw. demselben Stoff (Uni-Jersey rauchblau von Lillestoff) geblieben; wenn der Ausschnitt tief genug ist (sich also nicht unbedingt so stark dehnen muss für's Anziehen), könnte ich mir aber auch vorstellen, den Einsatz aus leichter Webware zu machen...

Wenn Ihr das auch ausprobieren wollt:
 

tshirtmiteinsatz3

1.) Zeichne am Papierschnitt für das T-Shirt-Vorderteil einen zweiten, tieferen Ausschnitt in der gewünschten Größe ein und schneide den Papierschnitt in zwei Teile.

2.) Den Einsatz schneidest Du mit Mehrweite zu, das heißt Du legst das Schnittteil nicht direkt am Stoffbruch an, sondern  in der gewünschten Entfernung (bei mir waren das ca. 3-4 cm) parallel dazu. Wenn Du einen Einsatz ohne Kräuselung willst, schneide ihn ganz normal zu, eventuell auch aus einem anderen Stoff.
Den unteren Teil des T-Shirt-Vorderteils schneidest Du ganz normal im Stoffbruch zu.

3.) Jetzt musst Du den Einsatz kräuseln - dafür steppe ich entlang der oberen und unteren Kante mit großer Stichlänge, die Fadenende bleiben lose.
Der Stoff kräuselt sich, wenn Du an den losen Fadenenden ziehst.
Verteile die Kräuselung gleichmäßig und bringe den Einsatz auf die richtige Größe, so dass er in den T-Shirt-Ausschnitt passt.

4.) Nähe an die Oberkante des Einsatzes ein Bündchen oder fasse sie, wie hier in meinem Fall, mit einem Jerseystreifen ein.

5.) Schließe die Schulternähte des T-Shirts und fasse den Ausschnitt mit einem Jerseystreifen ein oder nähe ein Bündchen an. Jetzt musst Du den Einsatz von hinten in den Ausschnitt stecken - hilfreich ist es, die Vordere Mitte zu markieren; es schadet auch nicht, mal nachzumessen, ob der Einsatz auf beiden Seiten gleich hoch ist...
Dann musst Du den Einsatz annähen, da ist es zugegebenermaßen nicht ganz so leicht, ein sauberes Ergebnis zu erzielen, zur "Not" könnte man das mit der Hand machen, damit es ordentlich wird bzw., damit man von vorne keine Naht sieht.
Ich habe den Halsausschnitt mit einem Jerseystreifen eingefasst (so, wie man auch mit Schrägband einfasst) und den Einsatz und den Versäuberungsstreifen im letzten Schritt gleichzeitig angenäht. Einmal musste ich wieder auftrennen ;-), aber beim zweiten Mal hat's geklappt ...

shirtmiteinsatz2


°°°°°°°°°°

Hiermit geht die Reihe T-SHIRT-BAUSTEINE zu Ende. Mein herzliches Dankeschön geht an alle Gastbloggerinnen, die so nett waren, einen Beitrag zu schreiben und Ihre Ideen mit uns zu teilen! Ich freue mich darüber, dass wir sehr verschiedene T-Shirt-Ideen und so vielfältige Anregungen sammeln konnten!
Schön, wenn es gelungen ist, Euch anzuspornen, auch einmal ein bisschen mit vorhandenen Schnitten zu spielen und herumzuexperimentieren - vielleicht klappt nicht immer alles beim ersten Anlauf perfekt, aber so entstehen die wirklich individuellen Einzelstücke...

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee, danke fürs Erklären!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Effekt und voll mein Ding! Danke für die Anleitung und deine T-Shirt Baustein-Reihe!!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super aus - danke für die Erklärung! Diese Idee werde ich sicher bald umsetzen. LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Effekt. Ich könnte mir auch vorstellen den Einsatz z.B. aus gleichfarbigem (wird nicht einfach zu finden sein) Voile zu machen - so ganz zart. Danke für deine Erklärung. In die T-Shirt-Bausteine schaue ich jetzt gleich hinein. Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe den Blauton - ab jetzt werde ich nur noch in Rauchblau Stoffe bestellen, dieses abgetönte ist so absolut meins :D
    Okay, ich weiß es geht hier nicht um die Farbe, aber das wollte ich doch loswerden. Zum Shirt: Schöne Idee und es regt vor allem die Fantasie an, mit verschiedenen Einsätzen zu spielen.
    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen
  6. Ihr hattet echt tolle Inspirationen. Vielen Dank und tolles Shirt mit dem Einsatz

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Steffi, ein sehr schöner Abschluss deiner T-Shirt-Bausteine! Dein Shirt gefällt mir total gut und ich finde, es passt echt gut zu dir, ganz dein Stil! :)
    Ich danke dir für die Einladung mit dabei zu sein! Hab mich echt sehr gefreut!
    Als dann, habt einen schönen Tag und bis bald, Selina

    AntwortenLöschen
  8. Auch diese Idee gefällt mir wieder außerordentlich gut! Danke für diese tolle Reihe und die vielen Inspirationen!

    Liebe Grüße
    Milla

    AntwortenLöschen
  9. Ein herzliches Dankeschön an Dich, liebe Steffi! Für dieses abschließende Tutorial, wie für die gesamte Reihe - und nicht zuletzt für die Einladung :-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  10. Sehr hübsche Ausschnitt-Variante! Gefällt mir auch Ton-in-Ton sehr gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das gefällt mir wieder mal sehr gut! So schön zurückhaltend romantisch. Das ist ganz mein Ding. Und dann noch in diesem wunderhübschen Taubenblau ... Traumhaft!

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Steffi! Das war eine richtig tolle Serie und dein letzter Post ist ein wahrlich toller Abschluss. Da hast du bzw. habt ihr viele schöne Inspirationen und Anregungen für schöne T-Shirts geliefert.
    Vielen lieben Dank dafür!

    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee und so wird aus einem Basic was Besonderes. Ich finde auch schön das es der gleiche Stoff ist. LG Martina

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja richtig klasse aus. In weiß abgesetzt hätte man sogar einen romantischen Bluseneffekt. Toll! Danke für die Inspiration...wird abgespeichert;)
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  15. Oha, das sieht sehr schick aus. Gute Idee und prima, dass das so geklappt hat :-) Bin gespannt, ob du noch mal eines mit Webware machst.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  16. ach schade, die Serie ist schon zu Ende, hat mir gut gefallen, vielleicht gibt es irgendwann noch mehr neue Ideen, lg michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ideen hätte ich so einige und sicher werde ich auch noch T-Shirts nähen - die es wahrscheinlich dann auch hier zu sehen geben wird :-)

      Löschen
  17. Danke für die inspirierende Reihe....ich habe mir doch einiges mitgenommen und tüftele mal weiter an meinem Shirt ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Eine feine Idee, die ein T-Shirt wieder ganz anders aussehen lässt! Auch den Gedanken, Jersey vielleicht mit Webware zu mixen, finde ich sehr reizvoll. Es war eine schöne und inspirierende Reihe, liebe Steffi, jetzt juckt es mich in den Fingern, einige der Ideen auszuprobieren... Ich danke Dir für das Organisieren - und ganz herzlich dafür, dass ich dabei sein durfte.

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank für Eure netten Kommentare, und ich freu mich sehr, wenn Euch die reihe gefallen hat!

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das ist ja eine tolle Idee! Sieht sehr gut an Dir aus, das muss ich mir merken! Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  21. noch mehr Nachmach-inspiration! ICh glaube mein Tag braucht noch mehr stunden!
    Vielen Dank für all die tollen Ideen,
    Gruß, R

    AntwortenLöschen
  22. Sehr hübsch der Einsatz im Ausschnitt.
    Ich finde du hast ein gutes Händchen für Veränderungen, denn die 3 die du gezeigt hast, haben alle einen sehr schönen Stil!
    Vielen Dank, dass ich mit dabei sein konnte bei deiner Aktion! Hat mir sehr viel Spaß gemacht!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  23. Tolle Idee! Das sieht super aus und macht richtig was her!
    Vielen Dank für die Anleitung und liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Steffi, ein wunderschönes Shirt, das einen würdigen Abschluss bildet für eine tolle Aktion! Ich habe so viele Ideen hier bei dir mitgenommen, ich bin gespannt, was ich davon alles umsetzen kann und werde...
    Vielen Dank, für die ganze Mühe, die du dir gemacht hast!
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  25. Das ist eine wunderbare Baukasten-Reihe, vielen Dank dafür!!!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  26. Sieht schick aus... ungekräuselt hab ich schon mal so einen Einsatz angenäht... nachdem mir das Shirt zu weit ausgeschnitten war.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  27. Das sieht ja toll aus - das werde ich irgendwann mal umsetzen. Wenn ich mal keine Stilloberteile mehr nähen muss ;-)
    Vielen Dank für diese Reihe!

    AntwortenLöschen
  28. DANKE, Deine Shirt Bausteine finde ich KLASSE
    viele Grüße aus Köln
    Gabi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!