Montag, 29. Juni 2015

Orcas und mehr: Sommerfein für den kleinen Herrn

orca3

Mit den Sommersachen für Kinder ist es ja praktisch: Wenn die Kleinen (so wie meine) vor allem in die Länge und nicht in die Breite wachsen, passen die Sachen oft auch noch im nächsten Jahr. Wenn kurze Hosen etwas kürzer sind, fällt das oft nicht so auf wie bei langen Hosen, und auch kurze Ärmel wachsen länger mit als lange...
Trotzdem brauchte mein Sohn Nachschub, vor allem an T-Shirts.
Ich habe meinen Stoffschrank durchwühlt und, solange das Kind mit Größe 92/98 noch eher klein ist, Jerseyreste hervorgekramt, die für ein kurzärmeliges oder ärmelloses T-Shirt noch reichen könnten.
Eigentlich wollte ich schnelle, unkomplizierte T-Shirts nähen, aber über den blauen Jersey (ein Rest von dieser Jacke) habe ich die Orcas einfach so eindeutig schwimmen gesehen, dass ich sie dann auch (aus Reststückchen) applizieren musste. Die ganz feinen Details - wie die Augen - habe ich mit Textilfarbe aufgemalt.

orca2
orca1

Die restlichen Stücke sind dann aber mehr so "runtergenäht" - weshalb sie aber keineswegs geringer geschätzt werden! Ich kann mich erinnern, als ich zu nähen begonnen habe, war so ein Kinder-T-Shirt ein Großprojekt für mich, inzwischen hab ich so viel Übung (und einen bewährten Schnitt), dass solche "simplen" T-Shirts eher nebenbei oder zwischendurch mal entstehen können. Oft vergesse ich dann auch, sie zu fotografieren und hier zu zeigen - das ist nicht schlimm, denn ich will und muss ja auch keine vollständige Dokumentation all dessen, das ich nähe oder handarbeite, abliefern.
Trotzdem sollen auch die "einfachen Dinge" immer wieder einen Platz finden hier, schließlich sind doch gerade die Kleidungsstücke, die im Alltag nicht wegzudenken sind und wirklich oft gebraucht werden, genau so wichtig, wenn nicht wichtiger als das aufwändige Kleid oder das feine Hemd...

Also, Exkurs Ende, und weiter mit den T-Shirts:

eichhoernchen

Einmal Eichhörnchen in grün - das ist jetzt schon das dritte Teil, das mein Sohn aus diesem Stoff bekommt (aus dem Body und dem LA-Shirt ist er schon rausgewachsen), ich liebe die Farbe an ihm!


streifenleiberln1

Zweimal Ärmellos: Wenn's kühler wird bzw. im Herbst dann können diese Shirts auch gut als Unterleiberln dienen.

streifenleiberln2

Die hübschen, ganz schmalen Ringeln in Rot/Weiß und Schwarz/Weiß waren (wie die Hamburger-Liebe-Äpfel unten) in einem Überraschungspaket voller Stoffe dabei, das mir eine Leserin einmal geschickt hat! Ich freu mich noch immer darüber, Janine, DANKE!

pyjama

Einen Pyjama gibt es auch noch, ganz apfelig.

bodybmx

Und, recht schnell entschlossen, ist aus dem Nosh-Stoff mit den BMX-Rädern (Rest von hier) für einen anderen und viel kleineren Herrn noch ein Geschenkset aus Body und Mütze entstanden.

So, jetzt darf die Nähmaschine erst mal ein bisschen ausruhen.... Schön langsam sind hier alle urlaubsreif - Ihr auch?

---
Schnitte:
T-Shirt: mein eigener für meine Kinder
ärmelloses Shirt: "Gecko Games", Ottobre 3/14
Pyjama-Hose: Mix & Moritz
Body: Regenbogenbody
Mütze: Klimperkleines Kontenmützchen